Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Das DRAMMA-Modell: 6 Schritte, durch die du neue Energie schöpfst

Auszeit

Das DRAMMA-Modell: 6 Schritte, durch die du neue Energie schöpfst

Der Herbst kommt, es wird kalt und ungemütlich, die schlechte Laune meldet sich wieder häufiger und eigentlich wächst dir gerade eh schon alles über den Kopf? Dann ist der Moment für eine Auszeit definitiv gekommen. Und dafür muss nicht einmal ein Urlaub anstehen. Mit dem sogenannten DRAMMA-Modell kannst du nämlich sofort für Erholung sorgen und deine Energiereserven wieder aufladen. Wir erklären dir, was es damit auf sich hat.

Wie funktioniert das DRAMMA-Modell?

Sich eine Auszeit zu nehmen und sich etwas Me-Time zu gönnen, vernachlässigen wir alle viel zu oft. Dabei sind die Momente, die wir uns nur für uns selbst nehmen, so enorm wichtig. Das sogenannter DRAMMA-Modell soll uns genau dabei helfen. Das bedeuten die einzelnen Buchstaben bzw. so sehen die sechs Schritte aus:

  • Detachment = Distanz: Wer völlig entspannen möchte, muss loslassen. Verbanne also bewusst alle Gedanken aus deinem Kopf, die dich an die Arbeit oder andere stressige Situationen erinnern. Aber damit ist es noch nicht getan. Lege zum Beispiel am besten auch noch dein Smartphone in ein anderes Zimmer, wenn du dir Zeit zum Entspannen nehmen möchtest.
  • Relaxation = Entspannung: Genauso wichtig wie dein Geist ist auch dein Körper. Gönne ihm ebenfalls etwas Entspannung. Nimm dafür beispielsweise ein heißes Bad oder hör deine Lieblingsmusik. Egal, was – Hauptsache du kommst runter.
  • Autonomie = Unabhängigkeit: Finde Momente am Tag, in denen du dich nur auf dich selbst konzentrierst und wirklich das tust, worauf du gerade Lust hast und was dir Spaß macht. Diese Momente werden dir ein Gefühl der Unabhängigkeit vermitteln.

Auszeiten und Sport tun deinem Körper gut und bringen ihn wieder in Schwung! Aber auch diese Dinge können dir dabei helfen:

Stoffwechsel anregen: 5 Alternativen zum Sport Abonniere uns
auf YouTube
  • Mastery = Meisterschaft: Plane in deine Zeit auch Dinge ein, die dich herausfordern und bei denen du über dich selbst hinauswachsen musst. Auch wenn es zunächst banal klingt, sorgen auch diese Dinge für Erholung und du lässt quasi frischen Wind in deinen Kopf.
  • Meaning = Sinn: Während wir uns eine Auszeit gönnen, brauchen wir hin und wieder dennoch das Gefühl, etwas Nützliches zu tun. Wir brauchen eine Tätigkeit, in der wir einen Sinn sehen. Wie zum Beispiel beim Lesen – dabei tust du nicht nur etwas für dich selbst, sondern auch für deine Bildung.
  • Affiliation = Bindung: Zu einer gelungenen Auszeit gehört manchmal auch die Gesellschaft der Liebsten. Nimm dir also auch Zeit für sie und verbringe mit ihnen einen lustigen Spielenachmittag, einen entspannten Filmabend oder, oder, oder. So stärkst du außerdem noch die Bindung zu Freunden und Familie.

Warum sind Auszeiten so wichtig?

Erholungsphasen sind das A und O für unseren Erfolg. Wer sich überarbeitet, hat absolut nichts davon! Zunächst brauchen wir schon alleine körperlich einfach mal eine Auszeit vom Alltagsstress. Ein heißes Bad oder ein ausgiebiger Mittagsschlaf können da schon reine Wunder wirken. So wird die eigene Batterie wieder aufgeladen und ist es uns überhaupt erst möglich, uns wieder voller neuer Energie einer Aufgabe zu widmen. Zudem brauchen wir Auszeiten ebenso für unseren Kopf. Das Nichtstun hilft dabei, wieder Kapazität für neue Dinge zu schaffen und neue Inspiration zu finden.

Neuanfang 2022: Das solltest du laut Sternzeichen in deinem Leben ändern

Neuanfang 2022: Das solltest du laut Sternzeichen in deinem Leben ändern
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)

 

Bildquelle: Unsplash / Nathan Dumlao

Hat dir "Das DRAMMA-Modell: 6 Schritte, durch die du neue Energie schöpfst" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: