Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kopfkissen-Test: Diese 4 Kissen sorgen für höchsten Schlafkomfort

Gesund schlafen

Kopfkissen-Test: Diese 4 Kissen sorgen für höchsten Schlafkomfort

Gesunder Schlaf ist eines der wichtigsten Dinge in unserem Leben. Denn wird dieser negativ beeinflusst, kann das ungeahnte Folgen für unsere Gesundheit haben. Doch nicht nur die Matratze sorgt für erholsame Nächte, auch bei der Wahl des Kopfkissens solltest du einiges beachten. Wir haben unterschiedliche Modelle verglichen und zeigen dir die vier Sieger unseres Kopfkissen-Tests, die für höchsten Schlafkomfort sorgen!

Worauf sollte man beim Kopfkissenkauf achten?

Ein richtiges Kopfkissen kann mehr, als du vielleicht vermutest. Es sorgt nicht nur dafür, dass du in einer für dich entspannten Position schlafen kannst, es entlastet auch deine Halswirbelsäule. Eigentlich, denn beim falschen Kissen kann dein Kopf während des Schlafens nach unten oder oben abknicken und so auf Dauer sogar eher für eine Be- statt Entlastung sorgen. Neben der Größe und Höhe des Kissens kann auch der Härtegrad Verspannungen in Nacken und Schultern vorbeugen. Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung für ein Kopfkissen ist die Frage, auf welcher Seite du schläfst. Liegst du nachts auf dem Rücken, auf dem Bauch oder doch auf der Seite? Denn dann ist nicht jedes Kissen für deine Schlafgewohnheiten geeignet. Auch die Wahl des Materials ist besonders wichtig. So sollten nächtlich Schwitzende zu einem anderen Füllmaterial greifen als zum Beispiel Hausstauballergiker*innen (in diesem Fall sollte das Kissen unbedingt waschbar sein). Welches das passende Kissen zu deiner Schlafposition ist, verraten wir dir weiter unten.

Wichtige Faktoren bei der Wahl deines Kopfkissen sind also:

  • Schlafposition
  • Kissengröße
  • Kissenhöhe
  • Härtgrad
  • Füllmaterial
  • Waschbarkeit

Kopfkissen-Test: 4 Modelle im Vergleich

  1. mySheepi Home Kopfkissen
    mySheepi Home Kopfkissen
    mySheepi Home Kopfkissen
  2. Emma Original Kissen
    EMMA Kissen
    EMMA Kissen
  3. Tempur Schlafkissen
    TEMPUR Original Schlafkissen
    TEMPUR Original Schlafkissen
  4. Casper Schlafkissen Standard
    Casper Schlafkissen Standard
    Casper Schlafkissen Standard
Modell mySheepi Home Kopfkissen Emma Original Kissen Tempur Schlafkissen Casper Schlafkissen Standard
Kissengröße 31cm x 51cm 40cm x 80cm
Kissenhöhe Anpassbar durch Hinzufügen oder Herausnehmen der Füllmenge 12cm
  • 8cm/5cm (S)
  • 19cm/7cm (M)
  • 11,5cm/8,5cm (L)
12cm
Härtegrade Anpassbar durch Wahl und Menge des Füllmaterials mittelfest weich, mittel, fest mittelweich
Füllmaterial frei wählbar aus:
  • Medline Supersoft
  • Medline Premium
  • Schafschurwolle

 

Hypergelschaum, Hypersoftschaum, Viscoschaum Viscoschaum (Memory-Foam) Mikrofasern
Bezugmaterial 100 Prozent Baumwolle 98 Prozent Polyester, 2 Prozent Elasthan 99 Prozent Polyester, 1 Prozent Elasthan 100 Prozent Baumwolle
Bezug waschbar Ja Ja Ja Ja
OEKO TEX Standard 100 zertifiziert Ja Ja Ja Ja
geeignet für Rückenschläfer Ja Ja Ja Ja
geeignet für Seitenschläfer Ja Ja Ja Ja
geeignet für Bauchschläfer Ja Ja Nein Ja
geeignet für Allergiker*innen Ja Ja Ja Ja
Nackenstützkissen Ja Nein Ja Nein

#1 mySheepi Home Kopfkissen

  • Härtegrad anpassbar
  • Füllmaterial frei wählbar
  • verschiedene Kissengrößen
  • für alle Schlafpositionen geeignet
  • Nackenstützkissen
  • recyceltes Füllmaterial
mySheepi Home Kopfkissen
mySheepi Home Kopfkissen

Das Kopfkissen von mySheepi ist ein wahres Allroundtalent und für alle ideal, um ihren Kopf darauf zu betten. Hier ist nämlich nicht nur die Kissengröße aus drei verschiedenen Formaten wählbar, sondern auch das Füllmaterial. Wer nachts eher unruhig ist, sich viel dreht und es bisher gewohnt war, auf einem großen 80cm x 80cm Kissen zu schlafen, sollte hier zum 80 cm x 40 cm Modell greifen. Kompakter wird es bei dem Modell im Format 60 cm x 40 cm. Wer es weich mag, sollte zu Medline Premium (hergestellt aus recyceltem Material) greifen, das eine daunenähnliche Beschaffenheit hat. Medline Super Soft sorgt für eine noch weichere Bettung. Wünschst du dir ein festeres Kissen, solltest du dich für eine Schafschurwoll-Füllung entscheiden. Die Wolle ist im Vergleich zur Medline-Füllung fester und hat eine selbstreinigende Wirkung. Das Material wird aus kontrolliert biologischer Tierhaltung bezogen. Ebenfalls erhältlich sind Dinkel- und Kapokfüllungen. Mehr dazu erfährst du weiter unten.

Aber es kommt noch besser, denn das Kopfkissen von mySheepi ist individuell befüllbar und kann dadurch an deine Schlafgewohnheiten angepasst werden. Durch die bewegliche Nackenrolle wird dein Hals gestützt und dank Mehr-Kammern-System liegt dein Kopf sicher und weich, sodass dein gesamter Kopf- und Nackenbereich nachts gestützt wird. Und das in jeder Schlafposition, egal ob auf der Seite, auf dem Bauch oder auf dem Rücken. Ein Kopfkissen, das für absoluten Komfort und einen nachhaltig gesunden Schlaf sorgt.

Pluspunkt: Das mySheepi Kopfkissen ist in Deutschland hergestellt und zertifiziert durch das IGR Institut für Gesundheit und Ergonomie. Außerdem bietet dir mySheepi sogar Kopfkissen für Kinder oder für unterwegs.

#2 Emma Kissen

  • hypoallergen
  • vegan
  • UltraDry-Bezug
  • ideal für alle Schlafpositionen
  • auch für Babys geeignet
  • Bezug aus Polyester und Elasthan
EMMA Kissen
EMMA Kissen

Dieses Kopfkissen ist aus drei verschiedenen Lagen konzipiert. Eine Lage aus Viscoschaum sorgt sowohl für ein weiches Liegegefühl als auch für eine starke Entlastung von Kopf, Nacken und Schultern. Die zweite aus adaptiven Viscoschaum sorgt für eine punktgenaue Stützung deines Kopfes und Nackens. Lage Nummer Drei ist die weichste von allen und besteht aus atmungsaktiven Airgocell® Schaum, der für ein wundervolles Schlafklima sorgt. Obendrauf kommt noch der kühlende Kissenbezug mit der UltraDry Technologie, die entstehende Feuchtigkeit schnell transportiert. Auch dieses Kopfkissen ist in seiner Höhe individuell an deine Schlafgewohnheiten anpassbar. Dafür musst du einfach nur eine der drei Schichten aus dem Kissen entnehmen. Dadurch ist das Kissen sowohl für Bauchschläfer*innen (zwei Lagen entnehmen), auf dem Rücken Schlafende (zwei bis drei Lagen) als auch für alle, die auf der Seite schlafen (alle Schichten) geeignet. Durch den abnehmbaren Kissenbezug außerdem für Allergiker*innen.

Lesetipp: Wir haben mit Dr. Verena Senn, Neurobiologin und Schlafexpertin bei Emma, darüber gesprochen, wie stark sich gesunder Schlaf auf unser Immunsystem auswirken kann. Das spannende Interview findest du hier.

#3 Tempur Original Schlafkissen

  • für Seiten- und Rückenschläfer*innen
  • verhindert Verspannungen
  • unterschiedliche Größen
  • Memory-Foam
  • Bezug aus Polyester und Elasthan
TEMPUR Original Schlafkissen
TEMPUR Original Schlafkissen

Dieses Nackenstützkissen aus unserem Kopfkissen Test ist perfekt geeignet für Seiten- und Rückenschläfer*innen. Seine ergonomische Form wurde so konzipiert, dass es der natürlichen Nackenkrümmung folgt, dir so Halt gibt, eine anatomisch korrekte Liegeposition fördert sowie den kompletten Kopf-, Nacken- und Schulterbereich stützt und entlastet. Das Kopfkissen von Tempur besteht aus Memory-Foam und passt sich somit während des Schlafens deiner individuellen Kopfform und dem Gewicht an, sodass du stets perfekt darauf liegst. Das Kopfkissen ist in drei unterschiedlichen Größen erhältlich. Zu welcher du greifst, entscheidet sich durch deine Schulterbreite. Wer schmale Schultern hat, sollte zu Größe S greifen, mittlere zu M und große zum Kissen in Größe L. Ein Kissen, dass Nackenverspannungen verhindert und für einen nachhaltig gesunden und besseren Schlaf sorgt.

#4 Casper Schlafkissen Standard

  • für alle Schlafpositionen geeignet
  • kühlende Wirkung
  • Nackenunterstützung
  • Bezug aus 100 Prozent Baumwolle
Casper Schlafkissen Standard
Casper Schlafkissen Standard

Das Kissen im Kissen ist unser Testsieger von Casper. Im inneren Kissen sorgen Millionen von kleinen, straffen Fasern für einen perfekten Druck- und Bewegungsausgleich. Dies macht das Casper Kopfkissen super anschmiegsam und gleichzeitig stützend. Das äußere Kissen ist mit langen und seidigen Fäden gefüllt, die für ein Gefühl von Leichtigkeit sorgen, ohne die stützende Wirkung des inneren Kissens dabei zu minimieren. Der Kissenbezug hat zudem eine kühlende WIrkung. Die Form des Kissens verläuft schmaler werdend, so dass ein 5cm hoher Randsteg entsteht. Dieser sorgt für eine ideale Kissenhöhe zur Nackenunterstützung, die einen entspannten Schlaf fördern soll. Obwohl das Kissen für alle Schlafpositionen geeignet ist, ist es mit einer weichen bis mittleren Stärke nicht für dich gemacht, wenn du lieber ein etwas härteres Kopfkissen bevorzugst.

Die Wahl der Kopfkissenfüllung

Geht es um die Kopfkissenfüllung, steht man wie in den meisten Fällen vor der großen Qual der Wahl, denn die die Vielzahl von Füllmaterialien ist groß. Grundsätzlich lässt sich die Auswahl in zwei Oberkategorien unterscheiden: lose Kopfkissenfüllungen und Kopfkissen mit Schaumkern. Welche die Richtige für dich ist? Das kannst du mit einem einfachen Blick auf unsere Übersicht herausfinden.

Lose Kopfkissenfüllungen

  • Federn und Daunen: Ideal für alle, denen nachts kalt wird und es mögen, bauschig und erhöht zu liegen. Nicht für Allergiker*innen und Veganer*innern geeignet.
  • Hohlfaserfüllung: synthetisches Material aus Polyester als vegane und Allergiker*innen geeignete Alternative zu Federn und Daunen, die ebenfalls eine wärmende Eigenschaft hat.
  • Wattierte Füllungen: Bestehen in den meisten Fällen aus Polyester oder Polyurethan (seltener auch aus Lyocell). Für alle, die es sehr weich mögen geeignet. Jedoch nicht, wenn du zu Nackenschmerzen oder Verspannungen neigst.
  • Flockenfüllungen: Meist aus Viscoschaum, Gelschaum, Kaltschaum oder Latexschaum und eine super Alternative zu Kissen mit Schaumkern. Der geschredderte Schaumstoff sorgt für eine anschmiegsame Stützung deines Nackens und ist besonders atmungsaktiv.
  • Naturfüllungen: Dinkel ist ein wahrlich unterschätzter Füllstoff für Kissen. Dinkelspelzen haben eine stützende und massierende Wirkung.
  • Tierhaare: Heute etwas unüblicher, doch auch Rosshaar und Schurwolle sind für Kopfkissenfüllungen hervorragend geeignet. Durch ihre hohe Saugkraft sind Kissen mit dieser Füllung besonders gut für stark schwitzende Menschen geeignet.
  • Medline: Das Material von mySheepi ist eine silikonisierte, von ÖKO-TEX® zertifizierte Hohlfaser aus Polyester und Allergiker*innen-freundlich. Je nach Menge variiert die Festigkeit von daunenähnlich bis supersoft.

Schaumkernfüllungen

  • Viscoschaum: Auch bekannt als Memory-Foam ist das Material mit der höchsten stützenden und druckentlastenden Wirkung und bei unserem Kopfkissen-Test mehrmals vertreten. Das Kissenfüllmaterial ist perfekt für dich geeignet, wenn du Nackenprobleme hast und einen eher ruhigeren Schlaf ohne viel Bewegungen hast. Denn das Material braucht etwas Zeit, um sich deiner neuen Liegepostion anzupassen.
  • Latexschaum: Du schwitzt nachts viel und magst es, wenn du etwas weicher liegst? Dann ist dieses Material ideal für dich. Das Material passt sich außerdem schneller deiner neuen Schlafposition an.
  • Gelschaum: Dieses Füllmaterial ähnelt sehr stark dem Viscoschaum, passt sich jedoch auch schneller an und kann Wärme und Schweiß besser absorbieren.

Was sind die besten Kopfkissen für Rückenschläfer?

Du schläfst auf dem Rücken? Dann kann man dich beglückwünschen, denn bei dieser Schlafposition soll es sich um die gesündeste von allen halten. Kopfkissen für auf dem Rücken Schlafende sollten möglichst flach sein, da es in dieser Position keine große auszugleichende Nackenwölbung gibt. Von 80 cm x 80 cm großen Kissen ist abzusehen, da hier die Schultern mit auf dem Kissen rutschen können und so die Stützkraft verloren geht. Ein Nackenstützkissen unterstützt die natürliche Form deine Wirbelsäule.

Welche Kissen sind geeignet für Seitenschläfer?

Wer auf der Seite schläft, sollte zu einem Kissen in der Größe 80cm x 40cm greifen. Von Kissen im klassischen 80cm x 80cm Format solltest du die Finger lassen. Außerdem sollte dein Kissen nicht zu flach sein, da sich sonst sowohl deine Muskulatur als auch deine Wirbelsäule in der Seitenlage überdehnen können. Dies führt zu starken Verspannungen. Kopfkissen mit einer Nackenstütze sind ein absoluten Muss für all, die auf der Seite schlafen.

Welches Kopfkissen brauchen Bauchschläfer?

Von vielen Experten und Expertinnen als eine der ungesünderen Schlafpostionen betitelt, da beim Schlafen auf dem Bauch ein erhöhter Druck auf eben diesem lastet, der zu Durchblutungsstörungen führen kann. Oftmals wird dazu geraten, ganz auf ein Kopfkissen zu verzichten. Wer das nicht kann, kann zu einem ganz flachen Bauchschläferkissen greifen. Dein Kissen darf auf keinen Fall zu hoch sein, da dies auf Dauer zu Problemen mit deiner Lendenwirbelsäule führen kann. Obwohl zwei unserer Kopfkissen-Testsieger eine Höhe von 12cm haben, sind sie laut Hersteller für die Bauchlage empfohlen. Unsere Empfehlung von Tempur ist hingegen nicht für Bauchschläfer*innen geeignet.

Nicht nur die richtige Matratze und das ideale Kopfkissen fördern einen erholsamen Schlaf, auch die Ernährung hat einen ungeahnten Einfluss darauf:

9 Lebensmittel, die dich besser einschlafen lassen

9 Lebensmittel, die dich besser einschlafen lassen
BILDERSTRECKE STARTEN (11 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images / RyanKing999

Hat dir "Kopfkissen-Test: Diese 4 Kissen sorgen für höchsten Schlafkomfort" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich