Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Balkonpflanzen für den kalten Winter: Unsere 5 winterharten Favoriten

Natur pur

Balkonpflanzen für den kalten Winter: Unsere 5 winterharten Favoriten

Bunte Farbenpracht und angenehme Düfte – Pflanzen verleihen deinem Balkon im Sommer ein wunderschönes Aussehen und bringen den Flair der Natur selbst in deine Wohnung mitten in der Stadt. Doch nicht nur für den Sommer, auch für den Winter gibt es Balkonpflanzen, die den Ausblick aus deinem Fenster verzaubern können. Das sind unsere Favoriten.

Balkonpflanzen für den Winter: Das ist die richtige Wahl

Egal ob romantisches Rot, strahlendes Gelb oder einfach nur klassisches Weiß – auch im Winter hast du die freie Wahl. Balkonpflanzen in allen erdenklichen Formen und Farben blühen auch in den kalten Monaten und machen aus deinem Balkon ein kleines Naturdomizil, auf das du gerne hinausblicken wirst. Doch welche Balkonpflanzen überleben die kühlen Temperaturen im Winter überhaupt? Wir zeigen dir unsere Favoriten.

Es gibt einige Dinge, die du zum Pflanzenkauf online wissen solltest:

#1 Silberdraht (Calocephalus brownii)

Auch wenn ihr Name gemein klingt, ist sie eine der schönsten Pflanzen für die kältere Jahreszeit. Der Silberdraht begeistert nicht nur durch seine Pflegeleichtigkeit und Anpassungsfähigkeit, noch viel mehr lieben wir ihn, weil er perfekt in die kalte Jahreszeit passt. Durch seinen leichten weißen Überzug wirkt er immer, als wäre er mit einer leichten Schicht Schnee bedeckt und passt somit vor allem perfekt zur Weihnachtszeit. Temperaturen bis zu -3C° kann die Pflanze gut überstehen, bei kühleren Temperaturen solltest du sie besser winterfest einpacken. Sollte deine Pflanze doch einmal harten Frost abbekommen, musst du sie jedoch nicht sofort aus dem Balkonkasten entfernen, auch im toten Zustand behält sie ihre Form und Farbe bei.

Balkonpflanzen Winter
Die Calocephalus brownii ist ein echter Hingucker.

Pflege: Die Calocephalus brownii gehört zu den pflegeleichten Pflanzen. Sie mag helle Plätze und benötigt dort nur alle paar Tage Wasser. Staunässe verträgt sie nicht. Achte darauf, deine Pflanze ca. zweimal im Monat mit einem Dünger zu versorgen, um ihr die nötigen Nährstoffe zu geben, jedoch nur während ihrer Wachstumsphase von Frühjahr bis Herbst. Nach dem Winter kannst du die Pflanze auf ca. 10 cm herunterschneiden, damit sie im Frühjahr noch einmal neu aufblühen kann.

Pflanzen Kölle 6er-Set Silberdraht, Calocephalus brownii, je im 12/13 cm Topf
Pflanzen Kölle 6er-Set Silberdraht, Calocephalus brownii, je im 12/13 cm Topf

#2 Niedere Scheinbeere (Gaultheria procumbens)

Perfekt zum Silberdraht und zur besinnlichen Weihnachtszeit passt auch die niedere Scheinbeere. Durch ihre roten Beeren wirkt die Pflanze nicht nur total frisch, sie zieht auch noch alle Blicke auf sich. Auch die leichte lila Färbung der Blätter sieht besonders dann wunderschön aus, wenn sie aus dem Schnee hinausblitzen. Mit ein paar Lichterketten zwischen den Zweigen bleibt die Pflanze, auch wenn es dunkel ist, ein echter Hingucker und verzaubert deinen Balkon in eine wahre Oase.

Balkonpflanzen Winter
Weihnachtliche Beeren: Die Gaultheria procumbens.

Pflege: Die Gaultheria procumbens liebt es schattig, kann aber auch in der Sonne stehenbleiben, solange der Boden gleichmäßig feucht gehalten wird. Auch im Winter solltest du die Pflanze gießen, jedoch immer darauf achten, dass sie keine Staunässe bekommt.

Niedere Scheinbeere, Gaultheria procumbens, winterhart
Niedere Scheinbeere, Gaultheria procumbens, winterhart

#3 Japanische Blütenskimmie (Skimmia japonica)

Durch ihr ganzjährig wunderschönes und farbenfrohes Antlitz ist die Japanische Blütenskimmie einer unserer absoluten Favoriten für Balkonpflanzen im Winter. Im Herbst bilden sich langsam rote bzw. rosafarbene Blütenknospen, die auch im Winter für ein gemütliches Bild sorgen. Auch die Blätter der Pflanze strahlen im Winter in einem satten grün, das sie auch das ganze Jahr nicht verlieren. Im Frühjahr öffnen sich die rosafarbenen oder weißen Blüten und lassen deinen Balkon sofort frisch bepflanzt aussehen.

Balkonpflanzen Winter
Mit zartem Rosa besticht die Skimmia japonica.

Pflege: Ein weiterer Pluspunkt neben ihrem Aussehen ist die Pflegeleichtigkeit der Skimmia Japonica. Der Strauch liebt schattige bis halbschattige Plätze und lässt sich unkompliziert auch mit anderen Pflanzen in einen Kasten einpflanzen. Du solltest sie nicht zu feucht halten und deswegen nur alle paar Tage gießen, wenn sich der Boden leicht trocken anfühlt.

Baumschule Pflanzenvielfalt Skimmia Japonica Rubella - Japanische Skimmie Rubella
Baumschule Pflanzenvielfalt Skimmia Japonica Rubella - Japanische Skimmie Rubella

#4 Gemeiner Efeu (Hedera Helix)

Eine der wohl unkompliziertesten Pflanzen ist der gemeine Efeu. Mit seinen immergrünen rankenden Blättern ist er besonders an Hauswänden oder Torbögen beliebt und verleiht sofort einen märchenhaften Charakter. Du kannst ihn auf deinem Balkon entweder in einen Kasten oder Topf pflanzen, oder ihn an einem Rankgitter hochwachsen lassen. Achte allerdings darauf, dass er sich nicht an der Hauswand festsetzt, das dürfte deinem Vermieter nur wenig gefallen. Löse die Blätter dazu immer wieder oder beschneide die Pflanze.

Balkonpflanzen Winter
Märchenzauber mit der Hedera Helix.

Pflege: Besonders wenn du keinen grünen Daumen hast, ist Efeu die richtige Pflanze für dich. Es reicht, wenn du sie nur einmal die Woche mit ein wenig Wasser gießt. Die Pflanze kann Trockenphasen problemlos aushalten und freut sich von März bis auf August während ihrer Wachstumsphase über ein wenig Dünger.

Gemeiner Efeu bunt - Hedera helix - Höhe ca. 15 cm
Gemeiner Efeu bunt - Hedera helix - Höhe ca. 15 cm

#5 Winterheide (Erica Carnea)

Unser absoluter Liebling unter den Balkonpflanzen für den Winter ist die Winterheide. Mit ihren bunten Blüten bringt sie ein wunderschönes Farbenspiel in die dunkle Jahreszeit und sorgt beim Blick aus dem Fenster für gute Laune. Du hast dabei die Wahl von Weiß über Rosa und Purpur bis hin zu einem knalligen Rot. Die Knospen der Heide sind den ganzen Winter über bereits in voller Farbe zu sehen, öffnen sich jedoch für gewöhnlich erst im Frühjahr richtig.

Balkonpflanzen Winter
Die Erica Carnea lässt Winterträume wahr werden.

Pflege: Die Erica Carnea ist kein Freund von zu viel Feuchtigkeit und freut sich deswegen eher darüber, wenn du sie auch mal einige Tage ohne Wasser auskommen lässt. Die Erde sollte trocken bis leicht feucht gehalten und Staunässe so auf einfachem Weg vermieden werden. Damit sie nicht austrocknet, solltest du sie vor zu starker Wintersonne und Wind schützen. Ansonsten verträgt die Pflanze ohne weitere Pflege selbst Temperaturen bis zu -30°C.

Winterheide - Erica carnea - mit purpur-roten, feurigen Blüten
Winterheide - Erica carnea - mit purpur-roten, feurigen Blüten

Wie kann man Pflanzen vor Frost schützen?

Nicht jeder Balkonbesitzer hat auch in seiner Wohnung die Möglichkeit, seine nicht winterfesten Pflanzen bei plötzlichem Kälteeinfall in der Wohnung zu lagern. Vor allem große Bäume, die du vielleicht auf deiner Terrasse lagerst, passen möglicherweise nicht einmal durch deine Tür. Außerdem kann es immer wieder passieren, dass Pflanzen, die sonst draußen gelebt haben, die warme Heizungsluft in deiner Wohnung nicht besonders mögen und ihre Blätter abwerfen und im schlimmsten Fall sogar sterben. Was kannst du also tun?

Praktische Winter-Vlieshaube für deine Pflanzen, Größe XXL, 1,4 x 2m, Beige
Praktische Winter-Vlieshaube für deine Pflanzen, Größe XXL, 1,4 x 2m, Beige

Um deine Pflanzen vor eisiger Kälte und dem Erfrieren zu schützen, solltest du das Gießen und Düngen auf das Notwendigste beschränken. Du kannst sie mit einem Vliess oder aber auch mit Bastmatten, Laub oder einfach nur Tannengrün abdecken und so vor dem Kältetod retten. Achte außerdem darauf, dass die entsprechenden Töpfe, Kästen oder Kübel nicht direkt auf dem Boden stehen, sonst könnten die Wurzeln zu viel Kälte abbekommen und ebenfalls erfrieren. Lege zum Beispiel Styropor unter, so wird der direkte Kontakt vermieden und die Kälte kann durch die Lücken in den Materialen entweichen, ohne sich zu sammeln. Auch das Wasserabzugsloch wird so vor dem Zufrieren durch sich sammelndes Wasser geschützt. Zusätzlich solltest du darauf achten, dass die Pflanzen nicht in direktem Sonnenlicht stehen, der Temperaturunterschied von Tag und Nacht könnte so zu groß sein.

Na, hast du auch Lust bekommen deinen Balkon zu bepflanzen? Besonders in der Winterzeit sorgt ein schön dekorierter Balkon für ein gemütliches und heimisches Gefühl – und das, obwohl du vermutlich nur selten auf ihm sitzen wirst. Wie du deinen Balkon noch gemütlicher bekommst, verraten wir dir in unserer Galerie:

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)
Bildquelle:

Getty Images/AleksandarNakic; Tuned_In; seven75; maunzel; FeelPic; marima-design

Hat dir "Balkonpflanzen für den kalten Winter: Unsere 5 winterharten Favoriten" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich