Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Horoskop
  4. Esoterik
  5. Räucherrituale: So gelingt die spirituelle Reinigung

Jahrhunderte alte Tradition 

Räucherrituale: So gelingt die spirituelle Reinigung

Räucherrituale
© Getty Images/ Greola84

Der Hype um alles, was gesund und glücklich machen soll, ist ungebrochen. Jahrhunderte alte Traditionen werden neu verpackt und versprechen, Seele und Geist zu reinigen, unterstützen oder zu heilen. So auch Räucherrituale. Doch wie räuchert man spirituell sich selbst oder seine Wohnung aus? Wir erklären dir hier alles, was du über die Rituale wissen musst – und welche wichtigen Termine Ende des Jahres du nicht verpassen solltest!

In nahezu allen bekannten Kulturen wurde schon seit jeher geräuchert. Die traditionellen Praktiken dienen zur Reinigung, Heilung, Segnung oder auch spirituellen Verbindung. Der heilige Rauch wird auf die unterschiedlichsten Weisen eingesetzt. Am häufigsten finden sich dabei weißer Salbei oder Palo Santo, die kurz angezündet werden, auf die wir weiter unten im Detail genauer eingehen. Auch Sprüche oder Meditationen werden beim Räuchern gerne hinzugefügt.

Anzeige

Räuchern für Anfänger: So gehst du vor

Die Tradition des Räucherns, die in verschiedenen Hochkulturen weltweit praktiziert wird, hat nicht nur einen ästhetischen und symbolischen Wert, sondern wird auch für ihre potenziellen positiven Auswirkungen auf die Psyche und den Geist geschätzt. Bevor wir näher auf das Spirituelle eingehen, erklären wir dir, was du zum Räuchern zu Hause brauchst und wie du dabei vorgehst.

Auswahl der Räucherutensilien:

  • Räucherstäbchen, Räucherkegel, lose Räucherkräuter oder Harze wie Weihrauch
  • Ein Räucherstövchen oder eine Räucherschale
  • Zunder oder Räucherkohle

Ein praktisches Räucherwerk Zeromonie Set, in dem du alle Utensilien, die du zum Räuchern brauchst, findest du beispielsweise bei Amazon.

FAMKEEP Räucherset

FAMKEEP Räucherset

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 08:36 Uhr

Vorbereitung des Raumes:

  • Stelle dein Handy aus und sorge dafür, dass du nun Ruhe hast
  • Stelle sicher, dass der Raum gut belüftet ist, um den Rauch abziehen zu lassen
  • Schließe Fenster und Türen, um Zugluft zu vermeiden.
Anzeige

Räucherwerk entzünden

  • Für Räucherstäbchen oder -kegel: Zünde das Ende an und lass sie kurz brennen, bevor du die Flamme auspustest
  • Für lose Räucherkräuter oder Harze: Verwende eine Räucherkohle oder einen Zunder. Zünde diesen an und warte, bis er glüht, bevor du die Räuchermischung darauf legst
  • Wichtig ist, dass dein Stäbchen oder deine Kräuter nicht lichterloh brennen!

Genieße dein Ritual

  • Platziere die Räucherutensilien in der Räucherschale oder auf dem Räucherstövchen
  • Mache es dir gemütlich, im Liegen oder Sitzen
  • Genieße den entstehenden Rauch und fokussiere dich auf deine Absichten oder Meditation. Je nachdem, ob du eine Meditation machst oder das Räuchern still genießt, lass dir soviel Zeit wie du gerade brauchst

Räume ausräuchern

  • Gehe mit deinem Räucherwerk langsam durch den Raum deiner Wahl oder die gesamte Wohnung
  • Denke auch an versteckte Ecken, hinter den Türen oder unter dem Bett beispielsweise
  • Gehe von Zimmer zu Zimmer und schließe mit dem Raum ab, in den du angefangen hast
Anzeige

Oder: Dich selbst oder andere ausräuchern

  • Genau wie Räume oder deine gesamte Wohnung, kannst du auch dich selbst oder andere Personen ausräuchern. Gehe dabei wie oben vor und entzünde dein Räucherwerk
  • Beginne den Rauch um die Füße zu wedeln. Arbeite dich Stück für Stück nach oben, bis du an dem Kopf angelangt bist.
  • Achte immer darauf, dass du deinen sicheren Abstand zwischen dir/der Person und dem glimmenden Räucherwerk hast

Abschluss:

  • Lass die Räucherutensilien anschließend sicher ausbrennen
  • Entsorge die Asche sicher und öffne Fenster und Türen, um den Raum zu belüften und die Energien davonziehen zu lassen

In der Welt der Esoterik wird auch unseren sieben Chakren eine große Bedeutung zugeschrieben. Entdecke im Video alles rund um Blockaden, Heilung und Bedeutung der jeweiligen Chakren.

Alle 7 Chakren erklärt - Die mystischen Dimensionen unseres Körpers
Alle 7 Chakren erklärt - Die mystischen Dimensionen unseres Körpers Abonniere uns
auf YouTube

Sprüche für Räucherrituale

Nun, da du die praktischen Grundlagen des Räucherns kennst, kann es ein bisschen ans Eingemachte gehen. Vielleicht fragst du dich: Was sagt man beim Räuchern? Denn mit Affirmationen kannst du dein Räucherritual verstärken und es auf eine spirituelle Ebene bringen. Beim Räuchern deines Zuhauses soll die Atmosphäre von negativen Energien, die vielleicht durch unterschiedliche Ereignisse hervorgegangen sind, befreit werden. So kann wieder eine harmonische Umgebung zu Hause entstehen. Mit bewussten Sätzen kannst du den Wunsch nach Harmonie noch verstärken. Du kannst auch spontan ausdrücken, was in dem Moment für dich richtig erscheint. Das Räuchern ist eine sehr persönliche und spirituelle Praxis, und die Worte, die du wählst, sollten deine Absichten und Wünsche widerspiegeln. Einige Ideen haben wir hier für dich gesammelt.

Anzeige

Segensspruch für den Raum:

Möge dieses Räucherritual Reinheit und positive Energie in diesen Raum bringen.

Schutzgebete:

Ich bitte um Schutz vor negativen Energien und um das Einströmen von Licht und Liebe.

Möge dieses Räucherritual mich vor allem Unheil bewahren und meinen Geist klären.

Dank und Hingabe:

Ich bin dankbar für diesen Moment der Reinigung und spirituellen Verbindung.

In Dankbarkeit räuchere ich diesen Raum, um Harmonie und Frieden zu schaffen.

Intentionen und Affirmationen:

Möge der Duft dieses Räucherwerks meine Gedanken klären und meine Intuition stärken.

Mit diesem Räucherritual setze ich die Absicht, Liebe und Heilung zu empfangen.

Loslassen:

Ich lasse los, was mich belastet. Raum für Frieden und Neues entsteht.

Weitere wunderschöne Affirmationen findest du beispielsweise auch in diesem Karten-Set von Thalia.

Licht und Liebe - Affirmationskarten-Set

Licht und Liebe - Affirmationskarten-Set

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 09:27 Uhr

Welche Räucherung bewirkt was?

An zwei Räucherwerken kommt man nicht vorbei: Weißer Salbei und Palo Santo. Daneben gibt es aber auch weitere Kräutermischung, die bestimmte Wirkungen auf Geist und Seele entfachen sollen. Hier findest du einen Überblick. 

Anzeige

Weißer Salbei

In Nordamerika wird weißer Salbei schon seit jeher als Räucherwerk für heilige Reinigungsrituale benutzt und zählt zu den klassischsten Kräutern, die zum Räuchern verwendet werden. Salbei soll die Luft reinigen und desinfizieren und negative Energien vertreiben, wodurch es besonders gut für das Reinigen von Räumen verwendet werden kann. Einen Bündel Salbei kannst du übrigens mehrmals verwenden.

Kruut – Premium Bio Salbei Räucherbündel

Kruut – Premium Bio Salbei Räucherbündel

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 08:21 Uhr

Palo Santo

Palo Santo wurde vor allem von den Inkas, Schamanen und Ureinwohnern in Südamerika verwendet und ist heute auch bei uns sehr beliebt zum Räuchern. Übersetzt bedeutet Palo Santo „heiliges Holz“ oder „Holz der Heiligen“. In der indigenen Kultur Südamerikas ist es als tief verwurzeltes Heilmittel bekannt. Auch Palo Santos kannst du mehrmals verwenden.

ELIXR Palo Santo Räucherholz aus Peru I Doppelpack

ELIXR Palo Santo Räucherholz aus Peru I Doppelpack

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 09:05 Uhr

Rosmarin stärkt die Willenskraft, schafft Klarheit und ist optimal für Räucherungen bei Schutz- und Reinigungszeremonien.

Lavendel: Fördert Ruhe, Entspannung und inneren Frieden.

Weihrauch: Reinigt und klärt den Raum von negativen Energien.

Zedernholz: Unterstützt dabei, Verbindungen zu lösen und Raum für Neues zu schaffen.

Räuchern während der Rauhnächte

Im spirituellen Kontext wird den Rauhnächten eine große Bedeutung zugeschrieben. Die zwölf Rauhnächte im Jahr 2023/24 beginnen am 25. Dezember 2023 und dauern bis zum 6. Januar 2024. Ein Räucheritual während der Rauhnächte kannst du also gut als Einstieg in die Räuchertradition nutzen. Es soll dir dabei helfen, dich oder dein Umfeld von negativen Energien zu befreien und mit Positivität in die energiegeladene Zeit zu starten. Neben den Rauhnächten sind auch die Sommer- und Wintersonnenwende und Vollmonde  oder Neumonde eine geeignete Zeit für ein Räucherritual. 

Was bringt ein Räucherritual?

Während das Räuchern für manche nach Hokuspokus klingen mag, legen vor allem spirituell-interessierte Menschen eine große Bedeutung ins Räuchern. Das Gute ist: Falsch machen kannst du nichts, sondern ganz im Flow des Prozesses sein. Auch wenn nicht unbedingt bei jedem Räucherritual „etwas“ in dir passiert, ist es doch eine wunderschöne Methode, Achtsamkeit zu üben, ganz im Moment zu sein und gute Gedanken in den Fokus zu setzen. Wenn dich jetzt das Räucher-Fieber gepackt hat, können wir dir das Buch „Räuchern für die Seele“ von Annemarie Zobernig empfehlen. 

Räuchern für die Seele. Kompakt-Ratgeber

Räuchern für die Seele. Kompakt-Ratgeber

Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 13.04.2024 10:41 Uhr

Neben spirituellen Praktiken gibt es weitere effektive und simple Übungen, die du für deine mentale Gesundheit durchführen kannst. In dieser Bildergalerie haben wir 16 Ideen für dich gesammelt:

16 Dinge, die du jeden Tag für deine Psyche tun kannst

16 Dinge, die du jeden Tag für deine Psyche tun kannst
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.