Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Selbstwertgefühl steigern: So gelingt es dir!

Steh zu dir selbst!

Selbstwertgefühl steigern: So gelingt es dir!

Ein gesundes Selbstwertgefühl ist so so viel wert. Eigentlich sollten wir deshalb im Laufe des Lebens lernen, uns selbst zu lieben, doch manchmal passieren Dinge oder es gibt Faktoren, die uns in dieser Entwicklung stören, hemmen und beeinflussen. Dabei ist es so wichtig, sich selbst zu lieben. Wir haben ein paar Tipps, wie du dein Selbstwertgefühl steigern kannst.

Ein gutes Selbstwertgefühl ist Voraussetzung für vieles in unserem Leben – wie wir mit bestimmten Dingen umgehen und vor allem, wie wir zulassen, dass andere mit uns umgehen. Wenn dein Selbstwertgefühl vielleicht noch nicht da ist, wo du es gerne hättest, musst du aber nicht direkt in Panik verfallen. Wichtig ist, dass du dir das bewusst machst und ein Ziel hast, was du erreichen möchtest. Es bedeutet oft eine Menge Arbeit, sein Selbstwertgefühl zu steigern und kann anstrengend sein, aber es ist einfach verdammt wichtig. Deswegen haben wir auch einige Tipps, wie es dir gelingen kann!

Wie funktioniert das Selbstwertgefühl eigentlich?

Für ein gutes Selbstwertgefühl braucht es vor allem eine gesunde und positive Einstellung zu sich selbst. Wie wir uns selbst beurteilen, hat Auswirkungen auf jegliche Bereiche des Lebens. Egal, ob im Job, in der Freundschaft oder in der Liebe – es ist wichtig, dass wir uns selbst wertschätzen. Denn ein starkes Selbstwertgefühl ist für uns wie eine Art Schutzschild. Nur wenn wir uns selbst genug lieben und respektieren, können wir für uns Grenzen setzen. Was lassen wir mit uns machen? Für was machen wir uns stark? Wie viel lassen wir uns gefallen? All diese Fragen sind wichtig – wie bereits erwähnt: Egal, in welchem Lebensbereich. Wenn wir uns selbst respektieren und lieben, bringen wir automatisch mehr Qualität in unser Leben.

Im Video verraten dir Stars, wie sie so selbstbewusst geworden sind!

Warum ist mein Selbstwertgefühl so gering?

Ein geringes Selbstwertgefühl kann so viele verschiedene Gründe haben. Einige haben es einfach nicht besser beigebracht bekommen, andere hatten eins und haben es vielleicht wieder verloren. Auslöser dafür können die unterschiedlichsten Dinge sein. Fest steht: Wenn einer Person immer und immer wieder Negatives widerfährt, bildet sie, fast ohne es zu bemerken, negative Überzeugungen über sich selbst. Das kann die Intellektualität betreffen, das Aussehen oder auch andere Fähigkeiten. Wenn du dein Selbstwertgefühl verändern möchtest, ist es wichtig, dass du dir bewusst machst, dass all deine Denkmuster nur deine eigenen Überzeugungen sind – und KEINE Tatsachen! Daher lässt sich unser Glaubenssystem und unser Mindset auch wieder verändern.

Wie stärke ich das Selbstwertgefühl?

Wenn du dein Selbstwertgefühl steigern möchtest, gibt es verschiedene Wege, das zu tun. An erster Stelle musst du es aber wirklich WOLLEN, denn nur du selbst hast die Macht darüber, dieses Ziel auch wirklich zu erreichen.

  • Hör auf, dich zu vergleichen! Nichts fördert Selbstzweifel so enorm wie das ständige Vergleichen mit anderen. Die anderen sind immer schöner, besser, toller, schneller und und und. Dabei sollte deine Intention niemals sein, besser als andere sein zu wollen, sondern das Beste aus dir selbst herauszuholen. Denn dann kannst du am Ende stolz auf dich sein und dich gut fühlen.
  • Konzentriere dich auf deine Stärken! Mach dir immer wieder bewusst, worin du gut und erfolgreich bist und konzentriere dich darauf. Führe dir außerdem immer wieder vor Augen, was du schon erreicht hast und sei stolz auf dich.
  • Umgib dich mit positiven Menschen. Wer ständig nur negative Energie um sich herum spürt, wird diese ganz schnell auf sich selbst übertragen. Schau dich also in deinem Umfeld um, wer dir wirklich guttut und steck deine Energie und Zeit in diese Menschen. Denn dann wirst du genauso Positives zurückbekommen.
  • Wende die 7–2–1–Regel an. Das bedeutet: An sieben Tagen in der Woche suchst du dir eine Sache, auf die du stolz bist und machst dir das bewusst. Das können die kleinsten Dinge sein (etwas Gesundes gegessen, einen Termin nicht verpassen etc.). An zwei Tagen in der Woche tust du dir selbst etwas Gutes. Dann kann auch nur eine Gesichtsmaske sein, egal. Hauptsache du nimmst dir Zeit für dich. Und an einem Wochentag stellst du dich einer Challenge, die du dir selbst gegeben hast. Überlege dir etwas, wovor du normalerweise Angst hast oder was du nie tun würdest: Und dann tue es! So wächst dein Selbstwertgefühl definitiv.
Bildquelle:

IMAGO / Westend61

Galerien

Lies auch

Teste dich