Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Amsterdam Geheimtipps: Das musst du gesehen haben!

Zwischen Grachten & Tulpen

Amsterdam Geheimtipps: Das musst du gesehen haben!

Die Tasche ist gepackt, die Vorfreude steigt und du kannst es kaum noch erwarten, bis du endlich in Amsterdam bist! Kein Wunder, denn die Hauptstadt der Niederlande hat einiges zu bieten. Wir haben zusammengestellt, was unbedingt auf deine To-do-Liste rund um die Stadt der Grachten und Tulpenfelder muss und verraten dir echte Amsterdam Geheimtipps.

Ob zu Fuß oder ganz landestypisch auf dem Fahrrad – Amsterdam hält an jeder Ecke Highlights für euch bereit! Was du dir bei deinem City-Trip anschaust, hängt auch ein bisschen von deinen persönlichen Interessen ab:

  1. Du magst Kunst? Dann solltest du auf keinen Fall das Van-Gogh-Museum verpassen. Hier findest du echte Originale des Künstlers und kannst eine Menge über sein Leben und Schaffen erfahren. Auch das Rijksmuseum ist für alle Kunstliebhaber ein wahrer Genuss. Es ist das niederländische Nationalmuseum.
  2. Du liebst gutes Essen? Ok, zugegeben: Die Niederländer sind nicht gerade für hohe Kochkunst bekannt. Aber Amsterdam als Hotspot vieler Expats hat kulinarisch wirklich einiges zu bieten. Wie wäre es zum Beispiel mit Einhorn-Cupcakes im angesagten Instagram-Café Polaberry?
  3. Du interessierst dich für Kultur? Dann solltest du einen Stop bei der NDSM Werft einlegen. So wird das Gelände genannt, auf dem früher die gleichnamige Werft lag und nach ihrer Stilllegung 1978 erst völlig verwahrloste. Vor einigen Jahren hat sich hier ein neues kulturelles Zentrum Amsterdams gebildet, das unter anderem Arbeitsplatz kleiner Start-ups als auch Festivalgelände ist.

Wo ist es in Amsterdam am schönsten?

Am besten beginnst du deine Entdeckungsreise im Zentrum von Amsterdam. Hier schlenderst du ganz gemütlich durch die Straßen ­– begleitet von vorbeifahrenden Booten und kreischenden Möwen. Mehr braucht es eigentlich nicht, um in den typischen Amsterdam-Vibe zu kommen. Viele Reisende schwärmen explizit vom Jordaan Viertel. Denn hier findest du malerische Grachten mit Hausbooten, wunderschöne Häuser und kleine Cafés – perfekt, oder? Über Getyourguide kannst du zum Beispiele eine kulinarische Tour durch das Viertel buchen.

Was sind echte Amsterdam Geheimtipps?

Du bist lieber Abseits der Touristen unterwegs? Dann kommen hier unsere Geheimtipps für Amsterdam:

  1. De 9Straatjes: Die neun Straßen sind ein kleines Stadtviertel in der Innenstadt von Amsterdam. Hier findest du unabhängige kleine Geschäfte, gute Cafés und vor allem etwas Ruhe.
  2. Grachtengürtel: So wird der Teil zwischen Herren- und Prinsengracht bezeichnet, der zum UNESCO-Weltkurlturerbe gehört. Freue dich auf wunderschöne Bauwerke, in denen vor allem besserverdienende Niederländer wohnen.
  3. Antiquität- und Flohmärkte: Trödeln ist in den Niederlanden lang gelebte Tradition. Der Flohmarkt IJ-Hallen ist sogar der größte Trödel Europas. Informiere dich vor deinem Trip über die aktuellen Termine und ergattere das ein oder andere Schnäppchen!

Wusstest du’s? Rund um die Oude Kerk ­– die zentrale Kirche Amsterdams – schlängelt sich ironischerweise das Rotlichtviertel.

Zu welcher Jahreszeit ist Amsterdam am schönsten?

Ein Städtetrip nach Amsterdam lohnt sich eigentlich immer, denn jede Jahreszeit bringt ihren ganz eigenen Charme mit. Gerade in den Sommerferien kann es in den kleinen Straßen und Grachten von Amsterdam durch die vielen Touristen schnell überfüllt werden. Wenn du es lieber etwas ruhiger magst, dann komm im Frühjahr oder Herbst nach Amsterdam, möglichst außerhalb der Ferienzeit.

Wohin in den Urlaub? Die Top-Reiseziele für jeden Monat des Jahres Abonniere uns
auf YouTube

Wie viele Tage sollte mein Amsterdam-Trip haben?

Klar, ein Städtetrip ist etwas anderes als ein Strandurlaub. Sicherlich kannst du auch an zwei Tagen vieles in Amsterdam entdecken. Aber wir raten dir, lieber vier bis fünf Tage einzuplanen. Denn so hast du auch noch ausreichend Zeit, um einfach mal das Gefühl der Stadt auf dich wirken zu lassen – statt hektische durch die Straßen zu rennen.

Unser Tipp: Wenn du wenig Zeit hast, lohnt sich eine Bootsfahrt durch die Grachten. Dabei kannst du vom Wasser aus einige Sehenswürdigkeiten sehen und lernst dank Audiotour sogar noch etwas über die Stadt. Hier kannst du deine Bootsfahrt vorab online buchen.

Amsterdam Geheimtipps: Auf welche Sehenswürdigkeiten kann ich verzichten?

Wie in jeder anderen Stadt auch, locken auch in Amsterdam verschiedene Anbieter von Tages- oder Halbtagestouren. Da Amsterdam aber wirklich überschaubar ist, kannst du eigentlich alles selbst entdecken. Das ist nicht nur günstiger, sondern macht auch viel mehr Spaß! Ein guter Reiseführer im Gepäck kann dabei natürlich nicht schaden.

Amsterdam ist immer eine Reise wert. Ganz gleich, wo du die Schwerpunkte für deinen Städtetrip setzt – plane auf jeden Fall genug Zeit ein, um das niederländische Lebensgefühl ausgiebig zu genießen.

Einfach magisch: Die zauberhaftesten Reiseziele in Europa

Einfach magisch: Die zauberhaftesten Reiseziele in Europa
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)
Bildquelle: GettyImages/SCStock

Hat dir "Amsterdam Geheimtipps: Das musst du gesehen haben!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: