Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. London Geheimtipps: Das darfst du in der Stadt an der Themse nicht verpassen

Nächster Urlaub

London Geheimtipps: Das darfst du in der Stadt an der Themse nicht verpassen

Welcome to London! Ein Urlaub in der Hauptstadt Englands ist immer ein Highlight. Wie jede andere große Metropole hat auch London Geheimtipps zu bieten, die einem nicht sofort ins Auge fallen. Was du dir abseits von Big Ben, Tower of London und Co. noch nicht entgehen lassen solltest, verraten wir dir hier.

Anreise nach London

Urlaub in London gefällig? Dann sind deine Anreisemöglichkeiten in die Stadt an der Themse so vielfältig wie die Sehenswürdigkeiten dort! Die einfachste Variante ist ein Flug nach London. Diese dauert, je nach Abflugsort, zwischen anderthalb und zweieinhalb Stunden. Ganze sechs Flughäfen kann das Flugzeug in London ansteuern: London City, London Gatwick, London Heathrow, London Luton, London Stansted und London Southend. Aber auch mit dem Auto ist die Reise nach London möglich und gar nicht so kompliziert, wenn man aus dem Westen, Norden oder Osten Deutschlands anreist. Zwischen 12,5 und 13 Stunden würde man fahren, wenn man keine Pause macht. Die solltest du natürlich unbedingt einbauen und entweder zwischendrin irgendwo übernachten, oder den Fahrer oder die Fahrerin wechseln. Deine Fahrt führt dich dabei durch die Niederlande, Belgien und ein Stück durch Frankreich, wo du den Eurotunnel durchfährst.

Natürlich kannst du auch mit Bus und Bahn nach London reisen. Eine Busreise kann bis zu einen Tag dauern und ähnlich wie bei der Zugfahrt musst du dabei umsteigen.

Übernachtung in London – hier schläft es sich gut!

Direkt in der Nähe vom „Hogwarts-Express“ bist du quasi bei einer Übernachtung im Crowne Plaza London – Kings Cross. In der Nähe des Bahnhofs Kings Cross gelegen, ist es nur ein Katzensprung zum Gleis 9 3/4! Hier befindest du dich mitten im Zentrum von London und hast in den meisten Fällen auch ein leckeres Frühstück vom Buffet inkludiert.

Welche Stadtteile von London musst du unbedingt besuchen?

London ist die Heimat vieler schöner Sehenswürdigkeiten, Kultur und verschiedenster Freizeitmöglichkeiten. So ist es also nicht ganz einfach sich bei einem Urlaub in London zu entscheiden, welche der 33 Stadtteile man unbedingt besuchen sollte. Vor allem dann, wenn man vielleicht nur ein Wochenende in der Hauptstadt verbringt. Diese Bezirke solltest du dir unbedingt anschauen – manche von ihnen gelten als wahre London Geheimtipps!

  • Camden (Szeneviertel mit coolen Clubs und Bars)
  • City of Westminster (mit dem Big Ben, Buckingham Palace, den Parlamentsgebäuden und der Westminster Abbey)
  • Hackney (Künstlerviertel)
  • Islington (Viel Kultur, etwas abseits des Trubels der Innenstadt)
  • Kensington und Chelsea (eins der besten Viertel mit dem Hyde Park, Harrods und Kensington Palace)

Übrigens: Nur 12 der Bezirke sind Teil von „Inner London“, also Londons Zentrum. Der Rest ist Teil von „Outer London“.

Natürlich muss es nicht immer ein Urlaub in einer Weltmetropole sein. Manche entscheiden sich auch für ein wenig Erholung in Deutschland. Wir zeigen dir ein paar tolle Orte, die noch nicht jeder kennt.

Urlaub: Wunderschöne Orte in Deutschland, die kaum einer kennt Abonniere uns
auf YouTube

Sehenswürdigkeiten in London

Wenn du eine Reise nach London planst, wirst du sicherlich schon von einigen Sehenswürdigkeiten der Stadt wissen und diese auf deiner Bucket-List stehen haben. Damit du aber keine vergisst, haben wir dir noch einmal die wichtigsten zusammengefasst:

  • Buckingham Palace
  • British Museum
  • Saint Paul's Cathedral
  • Tower Bridge
  • London Eye
  • Hyde Park
  • Big Ben
  • Westminster Abbey
  • The Shard
  • Hampton Court Palace
Laura-Jaen Kästner
Laura-Jaen Kästner, desired-Redakteurin für Liebe, Lifestyle und Women

Unbedingt den Tower of London anschauen

London hat so viele Sehenswürdigkeiten zu bieten. Ich war vor einigen Jahren mit meinem Mann und unseren besten Freunden dort und wir haben an einem Wochenende die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt „abgeklappert.“ Von der British Library über den Hyde Park bis hin zum berühmten Big Ben haben wir uns alles angeschaut. Aber eine der ganz besonderen Erinnerungen war der Besuch im Tower of London. 1536 wurde hier die zweite Ehefrau des berühmten König Heinrich dem VIII. hingerichtet.

Museen in London

Kaum eine andere Stadt punktet mit so viel Kultur und Geschichte wie London. Noch heute findet man dort unzählige Bauten aus den vergangenen Jahrhunderten und wandelt (wie sollte es im Königreich Großbritannien auch sonst sein) auf den Spuren berühmter König*innen. Welche Museen zu den wahren London Geheimtipps zählen, haben wir für dich herausgefunden.

  • Die National Gallery mit über 2300 Gemälden
  • Das National History Museum
  • Royal Air Force Museum
  • British Library
  • Charles Dickens Museum

London Geheimtipps

Neben den typischen Must-sees in London gibt es natürlich noch ein paar andere Sehenswürdigkeiten, die du gesehen haben musst. Das ist vor allem dann super cool, wenn du nicht nur ein Wochenende in der Stadt an der Themse verbringst. Welche Geheimtipps London für dich bereithält, haben wir dir aufgelistet.

  • Brick Lane Market (viele kleine Märkte, leckeres südasiatisches Essen und vielen Kunstwerken von Banksy)
  • Bootsfahrt auf der Themse
  • Der Stadtwald Hampstead Heath mit dem Parliament Hill Viewpoint (von dort hast du einen tollen Blick auf London)
  • 20 Fenchurch (auch Walkie-Talkie-Tower genannt mit dem Sky Garden)
  • Die Jack-The-Ripper-Tour (sei auf den Spuren des Serienmörders aus dem 19. Jahrhundert)
Laura-Jaen Kästner
Laura-Jaen Kästner, desired-Redakteurin für Liebe, Lifestyle und Women

Unternimm eine Hop-on-Hop-off-Tour

Zugegeben, das klingt nicht wirklich wie ein Geheimtipp für London, aber wer möglichst viel von der Stadt sehen möchte, sollte über eine Hop-on-Hop-off-Tour nachdenken. Vor der Reise solltet ihr schon mal planen, welche Sehenswürdigkeiten in London ihr erkunden wollt. Und dann geht's auch schon los! Mittlerweile gibt es für diese Touren etliche Anbieter, doch das Prinzip ist immer gleich: In den Bus einsteigen, an beliebiger Stelle aussteigen und nach der Erkundungstour einfach in den nächsten Bus setzen.

Wo solltest du in London etwas essen?

Ja, viele, die schon einmal dort waren, würden nicht unbedingt sagen, dass das Essen in England besonders lecker ist. Dabei gibt es abseits der gewöhnungsbedürftigen Baked-Beans oder der „Aalsülze“ („Jellied eels“) sehr viele leckere typisch-englische Speisen und umso mehr Restaurants, die diese anbieten. Welche Restaurants besonders empfehlenswert sind, hat TripAdvisor dir aufgelistet. Auch aus unserer Redaktion gibt es einige besonders tolle kulinarische Empfehlungen, die du ausprobieren solltest:

  • Honest Burger Bank, ein cooles Burger-Restaurant mit Untergeschoss (hier gibts auch vegetarische und vegane Burger)
  • Cookies and Scream, eine vegane und glutenfreie Bäckerei mit verdammt leckeren Brownies
  • Bonoo Indian Tapas – ein toller Mix aus indischem Essen und Street Food wartet hier auf dich UND leckeren Wein gibt's hier auch noch!
  • THE GOLDEN CHIPPY, ein Restaurant, in dem dich die wohl besten Fish & Chips in London erwarten

Welche Gegenden solltest du in London meiden?

Für London gilt, was für viele andere Weltstädte ebenfalls gilt: Nachts ist es nicht immer ganz sicher. Zwar treiben Taschendiebe und Co. auch tagsüber ihr Unwesen, aber nachts ist die Wahrscheinlichkeit entdeckt zu werden, natürlich einfach geringer. Generell sollest du deshalb deine Taschen oder Rucksäcke nah beim Körper tragen und in manchen Bezirken ist es sogar ratsam, nachts nicht mehr vor die Tür zu gehen. Gerade die zwielichtigen Ecken und dunklen Gassen sollten nachts ein Tabu sein. Diese Gegenden solltest du in London in der Nacht meiden:

  • den Camden Market
  • Brixton
  • Kingston upon Thames
  • Kensington und Chelsea

Auch, wenn das erstmal nicht besonders einladend klingt: Du solltest bei deinem Urlaub in London einfach genauso vorsichtig sein, wie du es überall bist. Kriminalität gibt es in jeder Stadt, doch nur selten bekommen Touristen davon wirklich etwas mit. Genieß lieber deine freie Zeit in London und erkunde die Gegend!

Na, hast du jetzt auch Lust auf eine Reise nach London? Dann nichts wie hin! Übrigens wurde hier ein großer Teil der Erfolgsserie „The Crown“ gedreht. Welche großen Metropolen dieser Welt noch als Kulisse für Serien und Filme dienten, verraten wir dir in der Galerie.

Netflix-Drehorte: Urlaub machen, wo deine Lieblingsserien entstanden sind

Netflix-Drehorte: Urlaub machen, wo deine Lieblingsserien entstanden sind
BILDERSTRECKE STARTEN (18 BILDER)
Bildquelle: Getty Images/franckreporter

Hat dir "London Geheimtipps: Das darfst du in der Stadt an der Themse nicht verpassen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: