Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Sardinien und Haie: Das müssen Urlauber wissen!

Sicherheit beim Reisen

Sardinien und Haie: Das müssen Urlauber wissen!

gerald-schombs-titrLVi32F8-unsplash

Endlich auf Sardinien: Am Meer sonnen, Cocktails schlürfen und einfach entspannen. Im Urlaub ist es schön, einfach mal an nichts zu denken. Wenn da nicht die Angst vor Haien wäre. Wir verraten dir alles über Haie rund um Sardinien und ob die Angst wirklich gerechtfertigt ist.

Gibt es Haie rund um Sardinien?

Sardinien ist die zweitgrößte Insel im Mittelmeer. Daher ist es keine Überraschung, dass es immer mal wieder zu Haisichtungen kommt. Denn überall im Mittelmeer besteht die Chance, auf mehr oder weniger gefährliche Haie zu treffen. Zwar hat die Anzahl an Haien in den letzten Jahrzehnten stark abgenommen, vereinzelt trifft man die Meeresbewohner jedoch doch. Knapp 50 Haiarten sind im Mittelmeer vertreten, wobei nur rund 15 davon für uns Menschen gefährlich sein können.

Anzeige

Neben genaueren Infos zu Haien rund um Kreta, findest du hier eine genaue Anleitung, wie du dich verhalten solltest, wenn du einem Hai begegnest:

Diese zählen zu den bekanntesten Haiarten im Mittelmeer:

  • Weißer Hai
  • Hammerhai
  • Blauhai
  • Fuchshaie

Haie sind dazu ausgerichtet, sich ausschließlich in den Tiefen der Meere aufzuhalten. Nur der Nahrungsmangel oder starke Strömungen drängen die furchteinflößenden Tiere an die flachen Ufer.

Im Westen von Sardinien wurden schon des Öfteren Eier von Katzenhaien gesichtet, jedoch sind diese völlig ungefährlich. Manche Fischer berichten auch von weiteren Haisichtungen, doch waren diese fast immer erst auf dem offenen Meer und auch meist im Westen.

Anzeige

Hier findest du noch ein paar Tipps für deinen nächsten Strandbesuch:

5 praktische Tipps für den Strandbesuch
5 praktische Tipps für den Strandbesuch Abonniere uns
auf YouTube

Wie gefährlich sind die Haie im Mittelmeer?

Haie haben uns Menschen als Raubtiere und Feinde kennengelernt, weshalb sie auch versuchen, den Kontakt zu vermeiden. Dadurch, dass das Wasser rund um Sardinien äußerst klar ist, würden die kleineren Haiarten, die sich hin und wieder in die Nähe des Ufers verirren, sofort erkennen. Das wichtigste ist: Nicht in Panik zugeraten. Leichter gesagt als getan, die Angst durch Haie wurde aber vor allem von alten Horrorfilmen geprägt, in denen Weiße Haie ihr Unwesen treiben. Die Realität sieht jedoch selten so aus.

Deswegen kein Grund zur Sorge: Als Urlauber einen Hai in Sardinien anzutreffen, ist wohl unwahrscheinlicher, als einen 6er im Lotto zu haben. Zum Leid aller Taucher. Viele andere Orte am Mittelmeer, z. B. in Griechenland oder Spanien, haben viel häufiger Haisichtungen als Sardinien. Du kannst deinen Urlaub also ohne Bedenken genießen. Um dich weiter zu beruhigen: Der letzte tödliche Haiangriff in Sardinien war 1721.

Anzeige

Wenn du dir doch noch etwas unsicher wegen Sardinien bist, findest du hier die schönsten Stadtstrände Europas:

Die 13 schönsten Stadtstrände Europas

Die 13 schönsten Stadtstrände Europas
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

Bildquelle: unsplash/Gerald Schömbs

Hat dir "Sardinien und Haie: Das müssen Urlauber wissen!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.