Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Gibt es auf Gran Canaria Haie? Das sollten Urlauber wissen

Kanarische Inseln

Gibt es auf Gran Canaria Haie? Das sollten Urlauber wissen

Gran Canaria ist für viele die schönste Insel der Kanaren, vor allem aufgrund ihrer einzigartigen Dünenlandschaft im Süden. Gerade im Herbst und Winter zählen die kanarischen Inseln zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Doch da Gran Canaria mitten im Atlantik liegt, fragen sich viele Reisende: Gibt es auf Gran Canaria Haie? Wir sagen es dir!

Gran Canaria gehört zur Inselgruppe der Kanaren und liegt nordwestlich von Afrika im Atlantik. Passatwinde und der Golfstrom sorgen auf den Kanaren für ein ganzjährig warmes Klima und badetaugliche Temperaturen. Doch welche Gefahren lauern hier im Atlantischen Ozean auf Badegäste? Kann man sorglos im Meer baden gehen?

Gibt es auf Gran Canaria Haie?

Rund 236 Kilometer Küste hat Gran Canaria und bietet zahlreiche tolle Badestrände für Urlauber aus der ganzen Welt. Doch der Atlantik mit seinen Strömungen und teils hohen Wellen sollte nicht unterschätzt werden. Flaggen am Strand zeigen Besuchern an, ob das Baden gefahrlos möglich ist. Vor Haien hingegen muss man auf Gran Canaria keine Angst haben. Zwar gibt es im Meer rund um die Kanarischen Inseln zahlreiche Haiarten, die halten sich meist jedoch fernab der Strände in tiefem Wasser auf. Hai-Sichtungen in der Nähe der Küste sind auf Gran Canaria äußerst selten und dabei handelt es sich meist um kleinere Jungtiere. In der Vergangenheit hat es nur sehr wenige Begegnungen zwischen Badenden und Haien vor Gran Canaria gegeben. Wer Haie beobachten will, kann bei einem Tauchausflug Glück haben. Auch hier sind die Chancen rund um die Kanaren jedoch eher gering.

Haiangriffe auf Gran Canaria

Im Dezember 2015 wurde eine spanische Touristin am Playa de Arinaga in Agüimes von einem Hai in den Arm gebissen. Der Angriff geschah nur wenige Meter vom Strand entfernt. Die Hobby-Taucherin konnte den Hai abwehren und kam mit Bisswunden ins Krankenhaus. Sie selbst twitterte später Fotos von sich auf Social Media und versicherte, dass der Biss nicht schlimm war und es ihr gut gehe. Man vermutet, dass es sich bei dem Hai um ein verwirrtes Jungtier gehandelt hat.

Auch 2017 soll ein Jugendlicher im Süden Gran Canarias von einem Hai angegriffen worden sein, jedoch handelte es sich wohl auch hier um ein junges Tier und die Verletzungen waren nicht allzu schlimm, wie die Fuerteventurazeitung berichtete.

Zu solchen Angriffen kommt es auf Gran Canaria jedoch höchst selten. Gelegentlich werden Badestrände gesperrt, wenn Haie in der Nähe gesichtet oder vermutet werden. So wurde zum Beispiel die Badebucht Las Burras 2018 und auch 2019 für einige Stunden fürs Schwimmen gesperrt. Touristen sollten sich also stets über die tagesaktuelle Lage am Strand informieren und bei roter Flagge nicht baden gehen.

Weitere Meeresbewohner rund um Gran Canaria

Die Chance, einem Hai auf Gran Canaria zu begegnen, ist verschwindend gering. Jedoch kann man rund um die Insel zahlreiche andere Meeresbewohner beobachten. Die Unterwasserwelt ist bei Tauchern und Schnochlern beliebt. Es lassen sich zahlreiche Fischarten und gelegentlich sogar Wasserschildkröten beobachten. Auch Delfine und Wale kann man vor Gran Canaria entdecken. Dafür bucht man am besten einen Bootsausflug von einem der kleinen Häfen. Die Bootsführer wissen meist sehr genau, wo sich die Meerestümmler aufhalten.

Vorsicht ist hingegen geboten, wenn die Portugiesische Galeere im Meer gesichtet wird. Diese Quallen-Art kommt rund um die Kanarischen Inseln häufig vor. Die meterlangen Tentakel führen bei Berührung zu schweren Schmerzen bis hin zu Lähmungserscheinungen. Wird die gefährliche Qualle im Meer gesichtet, kommt es zu einem Badeverbot für die Region. Daher sollten Besucher sich immer vorab über die aktuelle Lage informieren.

Reiseziele im Oktober: Hier ist es im Herbst noch warm!

Reiseziele im Oktober: Hier ist es im Herbst noch warm!
BILDERSTRECKE STARTEN (9 BILDER)

 

Bildquelle: GettyImages/Ingus Kruklitis

Hat dir "Gibt es auf Gran Canaria Haie? Das sollten Urlauber wissen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: