Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Reisen
  4. Gibt es auf Fuerteventura Haie? Das sollten Touristen wissen

Meeresbewohner

Gibt es auf Fuerteventura Haie? Das sollten Touristen wissen

Fuerteventura gehört zu den Kanaren, einer spanischen Inselgruppe im Atlantik. Aufgrund des ganzjährig milden Klimas und den langen Traumstränden, ist Fuerteventura ein beliebtes Reiseziel der Deutschen. Doch welche Gefahren lauern auf den Kanaren? Gibt es im Meer rund um Fuerteventura Haie? Wir sagen es dir!

Fuerteventura ist nach Teneriffa die zweitgrößte Insel der Kanaren und liegt etwa 120 Kilometer von der marokkanischen Küste entfernt im Atlantik. Im atlantischen Ozean gibt es natürlich auch Haie. Doch welche Sorten tummeln sich rund um Fuerteventura? Und können sie für den Menschen gefährlich werden?

Gibt es auf Fuerteventura Haie?

Manch ein Urlauber möchte vielleicht gerne beim Schnorcheln oder Tauchen Haie beobachten, andere bekommen allein beim Gedanken an einen Hai Gänsehaut. Kein Grund zur Panik. Während deines Urlaubs auf Fuerteventura wirst du wahrscheinlich keine Begegnung mit einem Hai haben. Zwar tummeln sich rund um die Insel insgesamt ca. 50 verschiedene Haiarten im Meer, jedoch halten sich die Haie im tiefen Gewässer fernab der Küste auf. Selbst beim Tauchen oder Schnorcheln kommt es daher auf den Kanaren eigentlich nicht zu Haibegegnungen. Eine Ausnahme ist der atlantische Engelhai. Dieser ist auch mal in Küstennähe unterwegs und kann mit etwas Glück beim Tauchen beobachtet werden. Jedoch ist er nicht so leicht zu entdecken, da er sich gut getarnt in den Sandboden eingräbt.

Engelhaie vergraben sich im Sandboden und sind nur schwer zu sehen.

Sind Engelhaie gefährlich?

Engelhaie (auch Meerengel genannt) können bis zu 150 cm groß werden und wirken dadurch vielleicht bedrohlich auf Taucher. Jedoch muss man vor diesen Meeresbewohnern keine Angst haben, da Engelhaie sehr scheu sind und vor Menschen eher die Flucht ergreifen. Eine Gefahr geht von diesen Haien nicht aus. Im Gegenteil: Wer einen Engelhai zu Gesicht bekommt, kann sich glücklich schätzen, denn die faszinierenden Tiere sind wie gesagt sehr scheu. Im Falle einer Begegnung mit einem Meeresbewohner gilt wie bei allen freilebenden Tieren: Verhalte dich ruhig und treibe das Tier nicht in die Enge, sodass es sich bedroht fühlen könnte.

Generell musst du beim Badeurlaub auf den Kanaren wirklich keine Angst vor Haien haben. Auf Fuerteventura wurde bisher noch nie ein Haiangriff registriert. Große Meeresbewohner kannst du hier trotzdem bestaunen – und das ganz gefahrlos. Rund um die Kanaren tummeln sich im Meer nämlich Delfine und Wale, die du bei einem Bootsausflug beobachten kannst. Ein unvergessliches Erlebnis! Hier bei Getyourguide kannst du deinen Delfin-Ausflug direkt online buchen.

Gibt es andere gefährliche Tiere auf Fuerteventura?

An Land gibt es auf den Kanaren keine für den Menschen gefährlichen Tiere. Auf der kargen Insel Fuerteventura haben es Landbewohner sowieso nicht ganz leicht und es gibt daher nur recht wenige Tierarten. Auch Haie stellen rund um die Insel keine Gefahr für Badegäste da. In Acht nehmen solltest du dich jedoch vor einem anderen Meeresbewohner: Quallen! Insbesondere in den Wintermonaten und im Frühjahr taucht immer mal wieder die Portugiesische Galeere im Meer rund um die Kanaren auf. Die Tentakel dieser Quallenart können bis zu 50 Meter lang werden und sind mit Nesselfäden besetzt. Diese verursachen Verbrennungen und können bei einigen Menschen sogar Lähmungserscheinungen hervorrufen. Doch auf den Kanaren weiß man um die Gefahr. Befinden sich Portugiesische Galeeren in der Nähe der Strände wird von den Behörden deutlich auf die Gefahr hingewiesen und gegebenenfalls sogar ein Badeverbot ausgesprochen. Achte also stets auf die Hinweise am Strand und in den örtlichen Nachrichten.

Während Mallorca die beliebteste Insel der Deutschen im Sommer ist, sind die Kanaren das ideale Reiseziel für den Herbst und Winter, denn hier ist es das ganze Jahr über warm. Welche Reiseziele sich im Herbst noch anbieten, verraten wir dir hier:

Reiseziele im Oktober: Hier ist es im Herbst noch warm!

Reiseziele im Oktober: Hier ist es im Herbst noch warm!
BILDERSTRECKE STARTEN (9 BILDER)

 

Bildquelle: GettyImages/Christian Horz, Johan Holmdahl

Hat dir "Gibt es auf Fuerteventura Haie? Das sollten Touristen wissen" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: