Mädchen mit Handy
Katja Gajekam 28.06.2018

Du bist gelangweilt von dem ewigen Grün und würdest WhatsApp auf deinem Android-Smartphone oder iPhone gerne mal in einem anderen Look sehen? Kein Problem! Mit nur wenigen Klicks kannst du die Farben und das Design von WhatsApp ändern – allerdings solltest du dabei auch vorsichtig mit Angeboten von Drittanbietern sein.

So änderst du die Farben bei WhatsApp

In nur ein paar Sekunden kannst du nicht nur die Farben von WhatsApp, sondern von allen Apps samt Logos und Schrift ändern. Und das, indem du die Farben deines Handydisplays einfach ins Negative umkehrst! Mit dieser Funktion ändert sich:

  • die Farbe des WhatsApp-Logos
  • die Schriftfarbe
  • die Farben der Tastatur
  • die Farben des Designs

# So geht der Farbwechsel beim Android-Smartphone:

  1. Besitzt du ein Android-Handy, findest du die Farbänderung ebenfalls unter „Einstellungen”.
  2. Gehe auf „Eingabehilfen”, dann „Sehhilfe”.
  3. Dort musst du „Negative Farben“ bzw. ebenfalls „Farben umkehren“ anklicken. Fertig!

Drückst du diesen Button, wechselt dein komplettes Handy seine Farben. Der An-Button leuchtet nicht mehr grün, sondern pink. Auch alle deine Apps leuchten nun nicht mehr in ihren alten Farben. Das WhatsApp-Logo ist jetzt ebenfalls pink, Instagram leuchtet grün-blau und das Facebook-Logo ist gelb.

WhatsApp Farbe Pink

So sieht der Farbwechsel bei Android aus: WhatsApp ist jetzt pink.

# So geht der Farbwechsel beim iPhone:

  1. Gehe zu den „Einstellungen“ deines iPhones.
  2. Tippe dort auf „Allgemein“, dann „Bedienungshilfen“.
  3. In diesem Bereich kannst du unter dem Begriff „Sehen“ den Button „Farben umkehren“ drücken (bei neueren iOS-Versionen steht dort jetzt „Displayanpassungen“ und darunter „Farben umkehren“).

Einen kleinen Haken gibt es beim Farbwechsel: Auch der Rest deines Displays sowie alle Fotos, die du dir auf deinem Handy ansehen willst, haben die Farbe gewechselt. So können die Profilbilder deiner Freunde auf einmal ganz schön gruselig aussehen. Das gefällt nicht jedem, lässt sich aber schnell wieder unter „Einstellungen“ ändern und schon ist alles wieder wie vorher.

WhatsApp Chats

Ab jetzt sehen deine Chat-Partner sehr gruselig aus.

So kannst du das WhatsApp-Design ändern

Das Design bei WhatsApp lässt sich nur insofern ändern, als dass du je nach Lust und Laune einen neuen Hintergrund für deine Chats festlegen kannst. Du hast dabei eine große Auswahlmöglichkeit und kannst das Design dementsprechend mit persönlichen Fotos oder neutralen Hintergründen gestalten – allerdings ist der Hintergrund in jeder Konversation gleich und lässt sich nicht individualisieren.

So kannst du den Hintergrund beim iPhone und Smartphone ändern:

  1. Öffne WhatsApp und gehe auf die drei kleinen Punkte oben rechts in der Ecke.
  2. Gehe nun auf „Einstellungen“, dann auf „Chats“.
  3. Hier findest du den Punkt „Hintergrund“.
  4. Wenn du dort raufgeklickt hast, findest du eine Auswahl an Hintergrund-Möglichkeiten: Du kannst entweder ein eigenes Bild von deinem Handy nutzen, einen einfarbigen Hintergrund wählen, die kostenlosen „WhatsApp Wallpaper“ herunterladen, den Standardhintergrund der App wählen oder ganz auf einen Hintergrund verzichten.

5 WhatsApp-Tricks, die du unbedingt kennen musst!

Weißt du, wie du selbst GIFs bei WhatsApp basteln kannst? Diesen und weitere Tricks siehst du im Video!

Vorsicht vor diesen „Gestaltungsmöglichkeiten“

Bis auf die oben genannten Möglichkeiten kannst du den Look von WhatsApp leider nicht verändern. Du solltest also die Finger von diesen angeblichen Optionen zum Ändern der WhatsApp-Farben lassen:

# Kettenbrief: WhatsApp-Farben ändern

Seit einigen Monaten ist immer mal wieder eine Art Kettenbrief bei WhatsApp im Umlauf. In der Nachricht ist ein Link enthalten, den man klicken soll, um eine von 5 neuen WhatsApp-Farben ausprobieren zu können. Folgt man dem Link, wird man aufgefordert, noch 10 Freunde einzuladen, um die Funktion freischalten zu können, wie mimikama.at berichtet. Dahinter verbirgt sich ganz offensichtlich ein dubioser Drittanbieter, der vermutlich hinter Daten der WhatsApp-Nutzer her ist bzw. sie in eine Abofalle locken will. Also, Finger weg!

Wow: Mit diesen Tricks kannst du die Schriftart von WhatsApp ändern!

Artikel lesen

# „WhatsApp Plus“ & „WhatsApp MD“

Es gibt verschiedene Drittanbieter-Apps wie „WhatsApp Plus“ oder „WhatsApp MD“, mit deren Hilfe du das gesamte Design von WhatsApp nach deinen Vorstellungen verändern können sollst. Allerdings sperrt WhatsApp mittlerweile Nutzer solcher Anwendungen, unter anderem aus datenschutzrechtlichen Gründen.

# Custom-ROM

Auch gibt es die Möglichkeit, ein Custom-ROM, ein alternatives Android-Betriebssystem, zu installieren. Dadurch kann man die Designs verschiedener Apps den eigenen Vorstellungen entsprechend anpassen. Das ist jedoch für Laien extrem kompliziert und zerstört die Garantie deines Smartphones, weshalb du davon lieber die Finger lassen solltest.

Wie gefällt dir der Trick mit den Negativ-Farben, bietet er dir eine willkommene Abwechslung zu dem Standard-Grün von WhatsApp oder findest du den Look deines Handydisplays damit irgendwie komisch? Berichte mir davon in den Kommentaren!

Bildquelle:

iStock/KristinaJovanovic, desired

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?