Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Trotz waschen

Hilfe, meine Wäsche stinkt! 5 Tipps gegen den schlechten Geruch

Hilfe, meine Wäsche stinkt! 5 Tipps gegen den schlechten Geruch

Wenn du deine Wäsche aus der Waschmaschine holst und sie immer noch einen üblen Geruch hat, gibt es verschiedene Ursachen. Wir zeigen dir, was du dagegen unternehmen kannst, wenn deine Wäsche stinkt.

Warum riecht frisch gewaschene Wäsche schlecht?

Kommt die Wäsche aus der Maschine und hat einen unangenehmen Geruch, liegt das in den meisten Fällen an Bakterien, die sich in der Kleidung festgesetzt haben. Sie können niedrigen Temperaturen beim Waschen trotzen, bleiben an den Fasern hängen und erzeugen stinkende Wäsche.

5 Gründe für stinkende Wäsche aus der Waschmaschine

Schlecht riechende Wäsche kann verschiedene Ursachen haben, aber am Ende laufen alle Gründe darauf hinaus, dass du Bakterien unbewusst einen perfekten Nährboden bietest. Und Bakterien sind in den meisten Fällen der unsichtbare Verursacher von stinkender Wäsche.

#1 Wäsche vergessen

Das ist bestimmt jedem schon einmal passiert: Die Wäsche ist fertig, doch andere Aufgaben haben gerade Priorität. Also wird das Ausräumen der Maschine nach hinten verschoben und schließlich vergessen. Manchmal bis zum nächsten Morgen! Feuchte Wäsche ist der perfekte Nährboden für Bakterien, die üble Gerüchte entfalten. Achte auch bei Aufhängen der Wäsche darauf, dass sie genug Platz und frische Luft zum Trocknen hat. Noch mehr Tipps zum Wäschetrocknen in der Wohnung findest du hier.

#2 Bakterien in der Waschmaschine

Wer viel auf niedrigen Temperaturen wäscht, kennt das vielleicht: Irgendwann riecht es aus der Trommel komisch. Dieser Geruch kommt von Bakterien, die sich dort angesammelt haben. Sie lassen sich nur durch eine Kochwäsche und/oder Waschmaschinenreiniger entfernen.

#3 Zu wenig Waschmittel

Die Menge an Waschmittel einzuschätzen, ist gar nicht so einfach. Eine 100%ige Anleitung gibt es nicht. Wir empfehlen dir, bei leichten Verschmutzungen etwas weniger (der Umwelt zu Liebe!) zu nehmen und bei Flecken mehr Waschmittel zu verwenden.

Unser Tipp: Wenn du hartes Wasser mit viel Kalk hast, benötigst du mehr Waschmittel als bei weichem Wasser.

#4 Trommel immer geschlossen

Wenn du nach dem Waschen die Kleidung herausnimmst, lass die Trommel ein wenig offen, bis im Inneren der Maschine alles trocken ist. Das sieht zwar nicht ganz so schön aus, hilft aber zu vermeiden, dass deine Wäsche schlecht riecht. Das feuchte Klima in der Wäschetrommel, das noch nasse Gummi und die feuchte Tür sind eine Einladung für Bakterien, sich übel riechend zu vermehren.

#5 Waschprogramm zu kurz

Viele tendieren dazu, die nur leicht verschmutzte Wäsche in ein Kurzwaschprogramm zu stecken. Es wird sauber und geht schnell! Doch die relativ niedrigen Temperaturen und die kurze Zeit entfernen oft zwar die Flecken, aber nicht die Bakterien und Keime in den Fasern. Das Resultat ist optisch saubere, aber keine wirklich reine Wäsche.

Unser Tipp: Wenn du nicht jedes Mal ein 3-Stunden-Programm starten möchtest, kann auch ein zusätzlicher Spülgang oder eine Vorwäsche helfen.

Frische Wäsche stinkt nach Schweiß

Wenn du deine Kleidung wie gewohnt gewaschen hast und sie trotzdem sehr schnell wieder nach Schweiß riecht, wurden beim Waschvorgang vermutlich nicht alle Bakterien entfernt. Sie sind für den Schweißgeruch verantwortlich und lösen sich bei einer 30-Grad-Wäsche nicht immer komplett auf. Um Schweißgeruch von Kleidung zu entfernen, kannst du sie ab und an auf 60 Grad waschen. Ist der Stoff zu empfindlich, empfiehlt sich das normale Waschprogramm deiner Waschmaschine. Von Programmen mit „Schnell“ im Namen solltest du eher absehen, dabei werden meist nicht alle Bakterien vernichtet.

Du kannst auch Waschmittel mit Bleiche verwenden, um die Kleidung auf niedrigen Temperatururen von Bakterien zu befreien. Aber Achtung: Bleiche kann die Farbe deiner Sachen ausbleichen. Lieber nur bei weißen Textilien verwenden. Hygienespüler ist ebenfalls eine zuverlässige Methode, um Schweißgeruch in der Wäsche zu entfernen. Allerdings solltest du Hygienespüler nicht in jeder Waschladung verwenden, da es der Umwelt stark schadet und Allergien verursachen kann.

Sagrotan Wäsche-Hygienespüler Himmelsfrische

Sagrotan Wäsche-Hygienespüler Himmelsfrische

Essigessenz ist ein bewährtes Hausmittel gegen Schweißgeruch in Kleidung. Allerdings darf es niemals direkt in die Waschmaschine gegeben werden. Weiche deine Kleidung zuvor in Essigessenz und Wasser (4:1) ein, bevor du sie in die Waschmaschine gibst.

Frisch gewaschene Wäsche riecht modrig

Wenn du deine Kleidung aus der Waschmaschine holst und dir ein modriger Geruch entgegen kommt, ist das nicht besonders schön. Die Kleidung sieht zwar sauber aus, aber der Geruch macht das Gefühl von Frische zu Nichte. Müffelnde und modrig riechende Kleidung aus der Waschmaschine kann auf Schimmelbefall in der Maschine hindeuten.

Ursache: Aller Schmutz aus der Kleidung wird durch die Waschmaschine ins Abwasser gepumpt. Wäschst du immer auf niedrigen Temperaturen, können sich Schmutzreste im Inneren der Maschine ansammeln und diesen Geruch verursachen.

Hilfe bei Bakterien und Schimmel in der Waschmaschine

Die einfachste Methode, Bakterien und Schmutz aus dem Inneren zu entfernen, ist eine Kochwäsche bei der höchstmöglichen Temperatur, gerne auch über 90 Grad. Zusätzlich kannst du Reinigungstabs oder Lösungen verwenden. Falls du lieber eine natürliche Methode verwenden möchtest, kann auch Apfelessig die Maschine rein waschen. Hier erklären wir dir genau, wie du deine Waschmaschine am besten reinigst.

Das bedeuten die Zeichen auf dem Kleideretikett

Das bedeuten die Zeichen auf dem Kleideretikett
BILDERSTRECKE STARTEN (8 BILDER)
Bildquelle:

GettyImages/LaylaBird

Hat Dir "Hilfe, meine Wäsche stinkt! 5 Tipps gegen den schlechten Geruch" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich