Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Adoptionsrecht für Homosexuelle

Gleiche Rechte

Adoptionsrecht für Homosexuelle

Bisher wurde gleichgeschlechtlichen Paaren das Recht auf eine gemeinsame Adoption verwehrt. Nun fordert FDP- Justizministerin Sabine Leutheuser-Schnarrenberger die volle Gleichstellung homosexueller Paare beim Adoptionsrecht.

Was in der Union auf Ablehnung stößt, findet Zuspruch bei SPD und der Mehrheit der Deutschen. Die Gleichstellung homosexueller Paare, soll nun auch für das Adoptionsrecht gelten.
Bislang konnten gleichgeschlechtliche Paare in einer eingetragenen Partnerschaft nur das leibliche Kind ihres Partners adoptieren. Die FDP- Justizministerin drängt nun auf eine Gleichberechtigung von Schwulen und Lesben im Adoptionsrecht.

Die Justizministerin fordert die Gleichstellung von homosexuellen Paaren
Bisher galt das Adoptionsrecht für Homosexuelle nur für das leibliche Kind des Partners

Leutheuser-Schnarrenberger will Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare

Die Justizministerin äußerte sich positiv in Bezug auf das Adoptionsrecht für homosexuelle Paare. In einem Beitrag für das Magazin “Stern“, schreibt Leutheuser-Schnarrenberger. "Wenn mehr gleichgeschlechtliche Paare Kinder haben, ist das wunderbar“ Zudem fordert sie mehr Unterstützung von Seiten der Politik: "Wenn zwei Menschen des gleichen Geschlechts ein Paar werden, sollte die Politik sie nach Kräften unterstützen“, so Leutheuser-Schnarrenberger. Zustimmung bekommt sie auch von SPD- Fraktionsvorsitzender Christine Lambrecht. Diese betont, die Gleichbehandlung mit Heterosexuellen sei längst überfällig.

Adoptionsrecht stößt bei Konservativen auf Ablehnung

Die Durchsetzung des Adoptionsrechtes bei homosexuellen Paaren stößt bei Union und der Evangelischen Kirchlichen Sammlung um Bibel und Bekenntnis (KSBB) allerdings auf Widerstand. Die Fraktion betont demnach, dass das Wohl des Kindes im Vordergrund stehe, dies aber bei einer homosexuellen Partnerschaft nicht der Fall sei. Neben dem Adoptionsrecht sprach sich die Justizministerin auch für ein Ehegattensplitting bei gleichgeschlechtlichen Paaren aus. Auch ein Großteil der Deutschen befürwortet laut einer Forsa Umfrage diese Einführung der Berechnung des Steuersatzes für homosexuelle Paare. Andreas Späth von der KSBB distanziert sich sowohl von einem Steuersplitting, als auch von einem Adoptionsrecht für homosexuelle Paare.Er kritisiert, dass auf einem bereits falschen Weg, der "womöglich in der Freigabe der Adoption von Kindern für Homosexuelle endet“ nicht konsequent weitergegangen werden dürfe.

Anders als bei Eheleuten, gab es bisher bei homosexuellen Paaren kein gemeinsames Adoptionsrecht. Nun setzen sich FDP und SPD dafür ein, dass auch gleichgeschlechtliche Paare in Deutschland Kinder adoptieren dürfen.

Bildquelle: dreamstime.com

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich