Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

U2: Die zweite Untersuchung Deines Babys

U2-Untersuchung beim Arzt

U2: Die zweite Untersuchung Deines Babys

Die U2 (Neugeborenen-Basisuntersuchung) wird in der Regel zwischen dem dritten und zehnten Lebenstag vorgenommen. In der U2 Untersuchung wird der Säugling einmal rundherum „unter die Lupe genommen“. Insbesondere werden die Funktionsfähigkeit aller wichtigen Organe, die Bewegungsfähigkeit und die Reflexe des Säuglings getestet.

Die zweite Untersuchung nach der Geburt

Der Kinderarzt untersucht Dein Kind bei der U2.
Bei der zweiten Vorsorgeuntersuchung U2 weren auch die Reflexe des Babys untersucht.

Die U2 kann noch in der Entbindungsklinik selbst erfolgen oder bei einem niedergelassenen Kinderarzt. Bei der U2 Untersuchung überprüft der Arzt, wie gut sich der Säugling bereits an seine Umwelt angepasst hat, ob die Verdauung problemlos funktioniert und ob alle Organe – vor allem Herz und Lunge – normal arbeiten. Durch eine Kontrolle der Herztöne kann bei dieser Untersuchung ein eventueller Herzfehler frühzeitig festgestellt werden.

Zudem werden während der U2 Gewicht, Kopfumfang und Körperlänge des Neugeborenen gemessen. Eventuell nimmt der Kinderarzt hier auch bereits eine Ultraschalluntersuchung vor (diese kann aber auch erst in der U3 erfolgen), bei der das Hüftgelenk genauer angeschaut wird. Eine eventuelle Hüftdysplasie kann auf diese Weise ausgeschlossen oder gegebenenfalls behandelt werden – dies ist bei Säuglingen meist noch ohne operativen Eingriff möglich.

Die U2 – Mögliche Erkrankungen frühzeitig feststellen

Die U2 dient darüber hinaus der Überprüfung der kindlichen Bewegungen sowie der Reflexe. Der Säugling sollte sich dabei an beiden Daumen und Zeigefingern hochheben lassen (man spricht dabei auch vom so genannten „Wäscheleinen-Phänomen“). Stellt der Kinderarzt Auffälligkeiten hinsichtlich der Motorik oder der Haltung des Babys fest, können rechtzeitig Therapiemöglichkeiten in Erwägung gezogen werden – Fehlhaltungen bei Säuglingen lassen sich meist relativ schnell beheben.

Um mögliche Stoffwechsel- oder Hormonstörungen festzustellen, entnimmt der Kinderarzt bei der U2 etwas Blut aus der Ferse des Säuglings. Außerdem wird der Kinderarzt in aller Regel die Gabe von Vitamin D- und Fluortabletten empfehlen – beides ist für Säuglinge besonders wichtig, da so Rachitis (eine Erkrankung, die in Folge von Vitamin D-Mangel entsteht) und Karies vorgebeugt werden kann.
Zu guter Letzt werden in der U2 wichtige Themen angesprochen, die in den nächsten Wochen für die Eltern von Bedeutung sein werden: die Hautpflege, richtiges Baden, Nabelpflege, Stillen und Flaschennahrung, Schlafgewohnheiten des Säuglings und vieles mehr. Die U2 sollten Eltern daher auch unbedingt nutzen, um sich ungeklärte Fragen vom Facharzt beantworten zu lassen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich