Top 3

Das sind die besten Kindersitze 2019 laut ADAC-Test

Das sind die besten Kindersitze 2019 laut ADAC-Test

Den richtigen Kindersitz auszusuchen, ist eine Wissenschaft für sich. Wer sich erstmals mit dem Thema auseinandersetzt, merkt das sehr schnell. Denn immerhin geht es um die Sicherheit der wertvollsten Fracht überhaupt: unserer Kinder. Umso besser, dass ADAC insgesamt 20 Kindersitze getestet hat und damit die Wahl etwas leichter machen kann. Wir zeigen euch die Top 3 der besten Kindersitze 2019 im Test.

Die 20 Kindersitze wurden in dem ADAC-Test in den Kategorien Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und Schadstoffgehalt geprüft und bewertet. Erfreulicherweise scheiterte keiner der Sitze im Frontalaufpralltest, allerdings fielen einige aufgrund eines zu hohen Schadstoffgehalts negativ auf. Diese drei Kindersitze konnten aber auf ganzer Linie im Test überzeugen:

#Platz 1: Swandoo Babyschale Albert + i-Size Base

Laut dem ADAC hat die Swandoo Babyschale Albert* am besten abgeschnitten: Mit einer Gesamtnote von 1,6 konnte dieser Kindersitz all seine Konkurrenten abhängen. Er schnitt in allen Kateorgien gut ab, in Sachen Sicherheit und Schadstoffprüfung sogar sehr gut. Zwei individuell einstellbare Gurte ermöglichen ein genau auf das Baby angepasstes Anschnallen. Damit das auch im Dunkeln einfach von der Hand geht, leuchtet die Gurtführung bei Dunkelheit. Für ein angenehmes Klima des kleinen Fahrgastes sorgt ein 360-Grad-Belüftungssystem und auch der Komfort wird durch eine Memory-Foam-Kopfstütze nicht vernachlässigt. Als Zubehör wird eine Neugeboreneneinlage und ein Sonnenschutz mit UPF 50+ mitgeliefert. Der Kindersitz allein hat zwar auch gut abgeschnitten (1,7), die Bestnote erhielt er aber in Kombination mit der Isofix-Base.

Note: 1,6 (inkl. Base)

Geeignet für: 40-85 cm große Babys mit einem Gewicht von bis zu 13 kg

Preis: Die Babyschale gibt es für circa 250 Euro zu kaufen, die Isofix-Base kostet nochmal circa 200 Euro. Einen übersichtlichen Preisvergleich des Testsiegers gibt es hier bei Idealo*.

#Platz 2: Bugaboo Turtle + Isofix Base

Nur knapp dahinter hat auch die Babyschale von Bugaboo* ebenfalls inklusive der dazugehörigen Isofix Base gut abgeschnitten. Der ADAC hat diesen Kindersitz mit einer Gesamtnote von 1,8 bewertet. Im Fokus steht auch hier die Sicherheit, wobei Bugaboo ein sehr leichtes Handling verspricht. Die verstellbare Kopfstütze, das Sonnendach mit Sichtfenster und LSF 50+ sollen besonderen Komfort bieten. Bugaboo ist bekannt für ein modernes und cleanes Design und ergonomische Formen, was sich beides auch in dieser Babyschale wiederspiegelt. Der Kindersitz ist außerdem kompatibel für die Bugaboo Kinderwägen.

Note: 1,8

Geeignet für: 40-85 cm große Babys mit einem Gewicht von bis zu 13 kg

Preis: Die Babyschale sowie die Isofix Base gibt es bei Amazon* für insgesamt circa 385 Euro.

#Platz 3: Peg-Pérego Prima Viaggio i-Plus

Auch die Babyschale von Peg-Pérego hat es mit einer Gesamtnote von 1,8 unter die Top 3 bei ADAC geschafft: Und zwar nicht zuletzt auf Grund des sehr guten Ergebnisses in Sachen Sicherheit. Der verstellbare Seitenaufprallschutz kann individuell auf das Baby eingestellt werden. Für die ganz Kleinen sorgt der schützende und ergonomische Sitzverkleinerer für zusätzlichen Halt, kann aber jederzeit bei entsprechender Größe des Babys entfernt werden. Schulter- und Schrittpolster, eine weich gepolsterte Sitz- und Liegefläche sowie ein Sonnen- und Windverdeck sorgen somit auch noch für Komfort.

Note: 1,8

Geeignet für: 40-83 cm große Babys mit einem Gewicht von bis zu 13 kg

Preis: Diesen Kindersitz gibt es zum Beispiel bei babymarkt* für circa 270 Euro.

Auch noch auf der Suche nach dem perfekten Kinderwagen?

Redaktions-Test: Die 14 besten Kinderwagen

Redaktions-Test: Die 14 besten Kinderwagen
BILDERSTRECKE STARTEN (15 BILDER)

ADAC empfiehlt übrigens allen Eltern, sich vor dem Kauf eines Kindersitzes ausreichend über das Angebot zu informieren. Da nicht alle Hersteller jedes Jahr ein neues Modell auf den Markt bringen, kann es auch hilfreich sein, die Testsieger aus dem Vorjahr genauer ins Visier zu nehmen. Für optimale Sicherheit sollte der Sitz regelmäßig an die Größe des Kindes angepasst werden.

Welche der 20 von ADAC getesteten Kindersitze gut, und welche mangelhaft abgeschnitten haben, kannst du in dieser Übersicht sehen. Die Auswahl an sicheren und komfortablen Kindersitzen ist auf jeden Fall groß und nach etwas Recherche wirst sicher auch du den besten Kindersitz für deine Bedürfnisse finden.

Bildquelle:

Getty Images/ Halfpoint

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich