Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Drachenzähmen leicht gemacht 2 – Die Drachen sind zurück!

Teil 2 des Animationshits

Drachenzähmen leicht gemacht 2 – Die Drachen sind zurück!

Nachdem der Wikingerjunge Hicks im ersten Teil des Animationshits „Drachenzähmen leicht gemacht“ für Frieden zwischen den Drachen und seinem Dorf Berk gesorgt hat, scheint alles friedlich bei den grobschlächtigen Dorfbewohnern. Doch der Schein trügt und Hicks und sein Drache Ohnezahn müssen mal wieder all ihre Überzeugungskräfte mobilisieren um den Frieden aufrecht zu erhalten.

Drachenzähmen leicht gemacht 2: Größer, schneller, rührender

Fünf Jahre ist es her, dass der schmächtige Sohn des Wikingerhäuptlings seinem Vater beweisen wollte, dass auch er einen Drachen töten kann, sich stattdessen jedoch mit dem verletzten Nachtschatten Ohnezahn angefreundet und gemerkt hat, dass Drachen friedvolle Wesen sind, die beim richtigen Umgang mit ihnen niemandem etwas zuleide tun. Nun läuft der zweite Teil des Dreamworks-Animationshits in den deutschen Kinos. In „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ scheint im kleinen Dorf Berk alles in bester Ordnung zu sein. Die Wikinger leben glücklich und zufrieden mit ihren Drachen zusammen, die mit einem Fünkchen Feuer zur richtigen Zeit und lustigen Spielen wie dem quidditch-ähnlichen Drachenrennen Nutz- und Haustiere gleichermaßen sind. In den Augen seines Vaters, Häuptling Haudrauf, und des gesamten Dorfes, ist der nun 20-jährige Hicks der große Held, der für Frieden und Glückseligkeit gesorgt hat – und somit der rechtmäßige Thronfolger seines Vaters, sollte dieser einmal abdanken. Doch der friedfertige Hicks sieht sich selbst so gar nicht als Stammesoberhaupt und erforscht lieber auf dem Rücken seines besten Freundes Ohnezahn die Welt, fertigt Landkarten an und probiert mit immer neuen mechanischen Erfindungen, selbst zu fliegen. Auch wenn aus dem unsicheren Teenager aus dem ersten Teil inzwischen ein selbstsichererer junger Mann geworden ist, spielen die großen Unterschiede zwischen Hicks und seinem Vater auch in „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ eine große Rolle.

„Drachenzähmen leicht gemacht 2“: Hicks und Co.
Neue Abenteuer in Berk: „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ läuft in den deutschen Kinos.

„Drachenzähmen leicht gemacht 2“: Fieser Bösewicht und unverhofftes Wiedersehen

Der innere Konflikt von Hicks treibt ihn auch an jenem schicksalhaften Tag aus dem Dorf, der den Frieden in Berk erschüttern sollte. In „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ stößt Hicks gemeinsam mit seiner Freundin Astrid und den Drachen Sturmpfeil und Ohnezahn bei einem Ausflug auf den Drachenfänger Eret, der die geflügelten Echsen im Auftrag des mysteriösen Drago Blutfaust fangen soll. Als Hicks erfährt, dass der Bösewicht dabei ist, eine Drachenarmee aufzustellen, möchte er ihn – wie zuvor schon seinen Vater und die anderen Dorfbewohner – ohne den Einsatz von Gewalt davon überzeugen, dass ein friedvolles Miteinander möglich ist. Während sein Vater der Meinung ist, dass man bei einem Bösewicht wie Drago mit guten Worten nichts erreicht, erhält Hicks Unterstützung von unerwarteter Seite. Wie schon im ersten Teil, zeigt auch „Drachenzähmen leicht gemacht 2“, dass Freundschaft und ein respektvoller Umgang miteinander mehr bewegen können, als sinnlose Gewalt. Die Action kommt jedoch auch im neusten Animationskracher nicht zu kurz und macht auch im spektakulären 3D großen Spaß.

„Drachenzähmen leicht gemacht 2“: Angriff auf die Tränendrüsen

So viel Spaß die rasante Animation und der pfiffige Humor von „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ auch machen, vor allem fürs Herz gibt es viele Szenen in dem Dreamworks-Film. Da die Figuren größtenteils schon aus dem ersten Abenteuer in Berk bekannt sind, wurde ein großer Teil des Fokus auf die zwischenmenschlichen (und zwischendrachlichen) Beziehungen gesetzt. Ohnezahn, der ohne Frage süßeste Drache aller Zeiten, sorgt mit seinem Haustierverhalten wieder für jede Menge Lacher und gemeinsam schaffen die unzertrennlichen Freunde es trotz erschütternder Verluste, ein gutes aber bittersüßes Ende des Krieges herbeizuführen. „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ ist eine gelungene Fortsetzung der Geschichte von Hicks und seinem Drachen Ohnezahn. Die Story ist für einen Kinderfilm jedoch recht komplex und es gibt auch ordentlich Action und emotionale Szenen. Trotzdem gelingt den Machern der Spagat zwischen kindgerechten Szenen und interessanter Geschichte, sodass „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ Unterhaltung für die ganze Familie bietet.

Hicks und sein Drache Ohnezahn sind wieder zurück und zeigen der teils brutalen Welt der Wikinger, dass eine Freundschaft zwischen Menschen und Drachen nicht nur möglich ist, sondern für alle eine enorme Bereicherung. Seit dem 24. Juli ist „Drachenzähmen leicht gemacht 2“ in den deutschen Kinos zu sehen und verzaubert wie schon sein Vorgänger mit Sicherheit Jung und Alt.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich