Jugendschutz: Thema bei Medientagen

Die diesjährigen Medientage in München standen unter dem Motto „Mobile – Local – Social: Dreiklang der vernetzten Gesellschaft“. Jugendschutz war ein wichtiger Diskussionspunkt.

Um den Jugendschutz im Internet zu erhöhen, wollen Jugendmedienschützer eine geeignete Schutzsoftware entwickeln. Bis Ende des Jahres soll eine Software des Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieters (FSM) einsatzbereit sein.

Software soll bei Jugendschutz helfen

Die Software soll indizierte Inhalte herausfiltern und unbedenkliche Inhalte empfehlen. Problematisch erweisen sich dabei allerdings Nutzerinhalte auf Plattformen wie Youtube, die man schwer kontrollieren kann.

Anerkennung der Jugendschutz-Programme

Die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) ist für die Anerkennung solcher Programme zuständig. Sie sollen Eltern die Möglichkeit geben, altersgerechte Angebote freizuschalten und schädliche Inhalte zu blocken. Die Leiterin der KJM-Stabstelle gab als Ziel eines solchen Programms vor allem die leichte Bedienung sowie eine Mindest-Filtergenauigkeit von 80 Prozent an. Der Filter basiert momentan allerdings darauf, dass die Anbieter ihre Inhalte auf freiwilliger Basis selbst zertifizieren. Für diese Vorgehensweise gebe es auch keine Alternative, erklärte der Geschäftsführer des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien Claus Grewenig.

Jugendschutz im Internet thematisiert.

Der Jugendschutz im Internet soll weiter verbessert werden.


Jugendschutz im Internet bemängelt

Bei den Medientagen wurde außerdem die politische Untätigkeit kritisiert sowie eine klare Regelung beim Urheberrecht gefordert. Die Bürger müssten über die Risiken des Internets besser aufgeklärt werden, vor allem was den Datenschutz betrifft.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • josiiie am 24.10.2011 um 18:38 Uhr

    Jugendschutz im Internet ist wirklich wichtig.

    Antworten
  • MamaLina7 am 24.10.2011 um 15:01 Uhr

    Ja, ganz meine Meinung: Jugendschutz ist auch im Internet ein absolut wichtiges Thema, dem man gar nicht genug Aufmerksamkeit zukommen lassen kann!

    Antworten
  • Kleine_Arielle am 24.10.2011 um 12:04 Uhr

    Das finde ich sehr wichtig und richtig, man neigt dazu, im Internet nicht so aufzupassen wie im wahren Leben, dabei gibt es dort auch etliche Gefahren und Kinder müssen noch nicht auf allen Seiten unterwegs sein!

    Antworten