Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Spiele und Spielzeug für Kleinkinder

Spielzeug fürs Kleinkind

Spiele und Spielzeug für Kleinkinder

Kinderspielzeug spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung Deines Kindes. Das richtige Spielzeug kann Geschicklichkeit, Phantasie, Konzentration und Ausdauer fördern und Kindern dabei helfen, ihre Umwelt spielerisch zu erkunden. Beim Kauf solltest Du einige Dinge beachten.

Welches Kinderspielzeug Dein Kind braucht

Kinderspielzeug muss nicht teuer sein.
Gutes Kinderspielzeug fördert die Entwicklung und Kreativität Deines Kindes.

Kaum etwas ist von so großer Bedeutung für die kindliche Entwicklung wie das Spielen. Denn im Spiel erlernt ein Kind so vieles, was es im späteren Leben braucht: Es experimentiert, testet aus und lernt, wie die Dinge funktionieren. Das richtige Kinderspielzeug kann die positive Wirkung des Spiels unterstützen.

Woran man ein gutes Kinderspielzeug erkennt

Was ein gutes Kinderspielzeug ist, entscheiden in der Regel die Kinder selbst. Denn von Bedeutung ist vor allem, dass sie Freunde am Spiel damit haben und sich gerne damit beschäftigen. Dabei kann nahezu alles zum Spielzeug werden, ob es Zweige, Blätter oder Kiesel sind, ein leerer Eierkarton, raschelndes Papier oder ein Eimer Wasser. Kinderspielzeug muss also keineswegs immer aus der Spielwarenabteilung stammen!

Doch auch auf dem Markt gibt es unzählige Kinderspielzeuge, die die Kreativität und Phantasie der Kleinen fördern können. Dabei sind es oft die einfachen Dinge, die Kindern die meiste Freude bereiten und in keinem Kinderzimmer fehlen dürfen: Bauklötze, bunte Stifte und Malbücher, Kuscheltiere und Puppen, ein Ball und ein Springseil, ein Kaufladen oder auch klassische Brettspiele wie „Mensch ärgere Dich nicht“. Solche einfachen, scheinbar langweiligen Spiele sind nicht umsonst Klassiker im Kinderzimmer. Es sind Kinderspielzeuge, die viel Raum für eigene Ideen lassen und mit denen die Knirpse sich oft über Stunden oder gar Tage hinweg beschäftigen können.

Besonders gutes, für die Entwicklung förderliches Kinderspielzeug kann man zum Beispiel am Siegel „Spiel gut“ erkennen. Kinderspielspielzeuge, die dieses Zeichen tragen, wurden auf ihre Sicherheit, Umweltverträglichkeit und ihren Spielwert überprüft und für wertvoll befunden.

Kinderspielzeug: Qualität statt Quantität

Wie viel Spielzeug braucht ein Kind? Eltern oder auch die lieben Verwandten meinen es oft zu gut mit den Kindern und überhäufen sie mit Unmengen an Kinderspielzeug. Doch eine zu große Auswahl an Spielzeug überfordert Kinder. Besser ist es, eine überschaubare Menge an Kinderspielzeug im Zimmer zu haben und dafür auf Qualität zu achten. Man sollte nicht die kindliche Phantasie unterschätzen: Um glücklich und zufrieden zu sein und ihren natürlichen Spieltrieb ausleben, brauchen Kinder oft weniger, als man glaubt.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich