Kita: Mangel an Erziehern

Den Kitas fehlen die Erzieher. Mit verschiedensten Kampagnen versuchen sich daher die Bundesländer gegenseitig die wenigen Erzieher abzuwerben.

Ein akuter Mangel an Erziehern lässt momentan die Kitas verzweifeln. Norbert Hocke, Kita-Experte der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), bemängelt, dass die Politik auf diese heikle Situation nicht richtig reagieren würde. Trotz Werbemaßnahmen, die den Beruf des Erziehers insbesondere für Männer attraktiver machen sollten, fehlen allein in Hessen weiterhin rund 4000 Erzieher.

Bundesländer betreiben Wettbewerb um Kita-Erzieher

Besonders wenige Erzieher für Kitas gibt es in Großstädten, insbesondere München, sodass Bayern nicht nur in dem Freistaat wirbt, sondern auch versucht, in den neuen Bundesländern Erzieher für sich zu gewinnen. Auch Hessen möchte Erzieher aus den neuen Bundesländern, im konkreten Fall Thüringen, für hessische Kitas abwerben. Doch Thüringen selbst hat keinen Überschuss an Erziehern und benötigt den Nachwuchs selbst, da in den nächsten Jahren viele Erzieher in Rente gehen werden. Zusätzlich hat schon seit 2010 in Thüringen jedes Kind ab einem Jahr einen Rechtsanspruch auf einen Kita Platz, deutschlandweit gilt ein Rechtanspruch ab 2013 erst ab dem zweiten Lebensjahr.

Erziehermangel

Erzieher werden dringend gebraucht


Kita: Zukunft in Migranten

Norbert Hocke sieht das Problem eindeutig in der Politik. Diese habe dem Mangel nicht vorgebeugt, sondern versuche nun, „die gemachten Fehler zu kompensieren“. Er sieht besonderes Potenzial für Kitas in jungen Leuten mit Migrationshintergrund für den Beruf des Erziehers. Nach Nocke solle die Politik die Rahmenbedingungen für Studiengänge, die für den Erzieherberuf in Kitas qualifizieren, ändern, so dass diese nicht auf Englisch und Deutsch seien, sondern kombinierbar mit Türkisch, Polnisch und Russisch.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Mamimone am 21.03.2012 um 09:52 Uhr

    Zusatz: *hust* der Fehlerteufel. >>Kommunal<< natürlich.

    Antworten
  • Mamimone am 21.03.2012 um 09:49 Uhr

    Übrigens nur informeller Weise, in unserer Komunalen Kita liegt der Brutto-Lohn bei 1900, Euro mit einer 40 Stunden Woche und durchschnittlich 10 Überstunden. Dieses Gehalt finde ich persönlich in Bezug auf den Ausbildungsaufwand und die spätere Verantwortung im Beruf mehr als unzureichendt. Ich denke, wir als Eltern werden dass mit höheren Kitabeiträgen kompensieren müssen. Eine Endlosschleife, denn wer selber Berufstätig ist, weiß wie schwer es teilweise jetzt schon ist, die Beiträge ohne komunale Unterstützung auf zu bringen.

    Antworten
  • Teetante72 am 20.03.2012 um 17:40 Uhr

    Die Politik versagt mal wieder...

    Antworten
  • Rominette am 28.02.2012 um 22:55 Uhr

    Wie "schlecht" verdient man denn als Erzieher?

    Antworten
  • Juno_Girl am 17.02.2012 um 16:40 Uhr

    Völlig unverständlich, warum die so schlecht bezahlt werden..

    Antworten
  • zinntinn am 15.02.2012 um 12:45 Uhr

    Ja ich finde den Erziehermangel in Kitas auch nachvollziehbar. An sich sollten die, die für das Wohl und die Entwicklung der kleinsten, unserer Zukunft, vernantwortlich sind, besser bezahlt werden.

    Antworten
  • anananas am 14.02.2012 um 15:37 Uhr

    Dass es den Kitas an Erziehern mangelt glaube ich sofort, so schlecht wie die verdienen. Das ist eine Frechheit.

    Antworten
  • Berzan am 14.02.2012 um 12:19 Uhr

    Na denn, tut es mir weh das ich in Hessen wohne.!!! 🙁

    Antworten
  • brokkolinchen am 14.02.2012 um 11:53 Uhr

    Kein Wunder, dass keiner eine Erzieherausbildung machen möchte bei dem niedrigen Gehalt. Die Erzieher bei uns sind völlig unterbezahlt

    Antworten
  • carlielara am 14.02.2012 um 09:24 Uhr

    Das kann doch nicht wahr sein, dass sich die Bundesländer nun auch schon die Kita Erzieher abwerben!

    Antworten