Kelly

Bedeutung

gaelisch: „mutiger Krieger“

Schreibvarianten

Kelli

Herkunft des Namens

Gaelisch, Irisch, Englisch

Hintergrundinformationen

Der Name Kelly geht auf den irischen Clannamen Ó Ceallaigh zurück und war zunächst ein Familienname. Mittlerweile wird Kelly jedoch auch als weiblicher und männlicher Vorname gleichzeitig verwendet.

Bekannte Namensträger des Namens

Eine bekannte Trägerin des Namens Kelly ist Kelly Clarkson. Die US-amerikanisch Sängerin gewann 2002 die erste Staffel der Castingshow „American Idol“. Mit über 24 Millionen verkauften Alben ist Kelly Clarkson die erfolgreichste Teilnehmer einer Castingshow weltweit.

Ähnliche Namen

Kaley, Kerry, Kylie, Kelvin, Kevan, Kevin

Spitznamen

Kel, Kiki

Männliche Form von Kelly

Kelly


Was denkst du?