Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Aufgetischt

Abendessen Rezepte: Lecker, leicht, gesund

Abendessen Rezepte: Lecker, leicht, gesund

Der Tag war lang und anstrengend, endlich zu Hause und endlich etwas essen! Gerade weil man einen weiteren Tag erfolgreich hinter sich gebracht hat, sollte das Abendessen nicht irgendetwas sein, sondern eine kulinarische Belohnung für Dich und Deinen Körper. Grund genug, sich mal die Frage zu stellen, was allabendlich auf dem Teller landet – und was dort vielleicht nicht unbedingt hingehört. Abhilfe können die richtigen Abendessen Rezepte schaffen, die Genuss und gesunde Ernährung miteinander verbinden. Doch was macht sie aus? Und wo findet man sie? Fragen, auf die wir Antworten haben!

Ein belegtes Brot, eine ordentliche Portion Nudeln oder doch nur ein schmaler Salat mit etwas Gemüse als optische und geschmackliche Dekoration? Das Abendessen ist vielleicht nicht die wichtigste Mahlzeit des Tages, doch es hat bedeutende Aufgaben zu erfüllen. Allen voran sollte es im Idealfall dafür sorgen, dass Du satt wirst und Dein Körper sämtliche Akkus, die über den Tag hinweg geleert wurden, wieder aufgefüllt werden, damit Du am nächsten Morgen mit Elan in den neuen Tag starten kannst und nicht im Energiesparmodus durch den Alltag wankst. Doch welche Abendessen Rezepte werden diesen Aufgaben gerecht? Diese Frage kannst Du beantworten, indem Du Dir vor Augen führst, welche Ansprüche an alle Abendessen Rezepte gestellt werden.

Abendessen Rezepte_Sarsmis
Abendessen Rezepte für alle, die Abwechslung wollen!

Abendessen Rezepte – die Checkliste

Das wichtigste Kriterium, das ein gutes Abendessen erfüllen sollte, ist die Tatsache, dass es nicht zu schwer ist. Denn es gibt kaum etwas unangenehmeres, als mit überfülltem Bauch ins Bett zu gehen. Dann sind Schlaf und Erholung in weite Ferne gerückt, denn statt sich zu entspannen, muss der Körper auf Hochtouren laufen, um die Verdauung bei ihrer Nachtschicht zu unterstützen. Natürlich sollte es trotzdem satt machen, sonst kommen spätestens vor dem Fernseher die allabendlichen Heißhungerattacken und Chips, Schokolade, Gummibärchen und Co. werden eingesetzt, um die Defizite des Abendbrots auszugleichen. Das können sie aber natürlich nicht in adäquater Form, daher müssen die perfekten Abendessen Rezepte gehaltvoll sein, ohne zu belasten. Gar nicht so einfach, dieser Balanceakt! Doch es geht: Statt sogenannter leerer Kohlehydrate (beispielsweise aus Nudeln oder Weißbrot) sollte Deine letzte Mahlzeit des Tages eher mit Eiweißen und natürlich viel Gemüse aufwarten. Das zweite Kriterium blickt hinter die Kulissen der verschiedenen Abendessen Rezepte beziehungsweise der Zutaten, aus denen diese schlussendlich in die Tat umgesetzt werden. Das perfekte Abendbrot ist nicht nur leicht, sondern auch noch gesund. Denn nur, wenn genügend Mineralstoffe, Vitamine und Co. in Deinem Abendessen stecken, kann Dein Körper seine Akkus mit gesunden Dingen wieder auffüllen. Und das letzte Kriterium, das ohne Ausnahme alle Abendessen Rezepte erfüllen müssen: Sie müssen leicht, gesund, aber vor allem lecker sein! Schließlich war der Tag bei der Arbeit, an der Uni, in der Schule oder wo auch immer anstrengend, da muss eine anständige Belohnung auf den Teller. Mit dieser Checkliste kannst Du bereits eine Vorauswahl treffen, welche Kreation potenziell auf dem Teller landen kann. Doch es gibt da noch etwas anderes, das darüber mitentscheidet, welche Abendessen Rezepte die richtigen für Dich sind.

Abendessen Rezepte: Welcher Genießertyp bist Du?

Nach 18 Uhr keine Kohlenhydrate mehr? Mittags muss etwas Warmes her? Das Abendessen ist eben doch die wichtigste Mahlzeit des Tages? Welche dieser Fragen Du euphorisch bejahen würdest, kann und sollte Deine Wahl für ein Gericht, das es abends auf Deinen Teller schafft, beeinflussen.

Der Mittags-warm-Esser
: Er ist ein traditionsbewusster Genießer, der sich auf die gute, alte und bewährte Regel beruft, dass das Mittagessen warm zu sein hat. Keine Mittagspause vergeht bei ihm ohne warme Leckerei, sei es etwas Gutes aus der Kantine oder etwas Selbstgemachtes, das in der Firmenküche zubereitet – zumindest aber aufgewärmt – wird. Schließlich will er auch die zweite Hälfte des Tages mit ausreichend Elan über die Bühne bringen und sich allen Aufgaben mit der nötigen Energie stellen können. Für ihn darf das Abendessen dann auch etwas kleiner, und vor allem durchaus auch kalt ausfallen. Klassischerweise kommt ein Vesper auf den Tisch: Frisches Brot mit einer bunten und leckeren Auswahl an Wurst und Käse, gerne garniert mit Essiggurken oder hartgekochten Eiern. Abendessen Rezepte braucht er dafür natürlich nicht. Aber vielleicht den einen oder anderen Tipp: Denn wenn er das Weißbrot durch Vollkornbrot ersetzt und statt zur Salami zur mageren Putenbrust greift, besteht dieses Abendbrot – und der Name ist in diesem Fall Programm – jede noch so strenge Checklistenkontrolle unbeschadet. Für alle Mittags-warm-Esser, die nicht nur auf ein AbendBROT zurückgreifen wollen, gibt es natürlich auch allerhand Abendessen Rezepte, die für Abwechslung sorgen. Salate zum Beispiel sind eine leichte, gesunde und leckere Alternative. Mit einigen Zugaben wie Thunfisch, Eiern, oder auch etwas Putenbrust, die in Streifen geschnitten auf den grünen Blättern landet, ist das Grünzeug dann auch noch gehaltvoll. Checkliste abgehakt!

Der Abendessen-ist-heilig-Typ: Für ihn gibt es nichts Wichtigeres, als nach getaner Arbeit nach Hause zu kommen und mit der Familie gemütlich am Tisch zu sitzen, sich über die Ereignisse des Tages auszutauschen und dabei eine herrliche Mahlzeit zu genießen. Er zieht also das traditionelle Familienessen, das früher mittags stattfand, einfach in den Abend – man muss sich schließlich an die geänderten Bedingungen anpassen! Mittags begnügt er sich dann auch mit einem Sandwich, einem frischen Salat oder einer anderen Kleinigkeit, schließlich wartet abends eine echte Leckerei auf ihn (und seine Kochkünste!). Natürlich darf die letzte Mahlzeit des Tages da auch mal üppiger – und vor allen Dingen warm – ausfallen. Gerade in der kalten Jahreszeit kommen Suppen da gerade recht, denn sie erfüllen neben den für Abendessen Rezepte so wichtigen Kriterien auch die Aufgabe, ihn zu wärmen, nachdem er sich durch Wind, Schnee und Eis nach Hause gekämpft hat. Im Sommer hingegen sind es Salate mit warmer Beigabe, die seine Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Ofengemüse mit verschiedenen Dips, Gemüsepuffer oder andere Leckereien, die gesund und leicht sind, dürfen aber auch gerne auf den Tisch.

Der Heute-so-morgen-so-Typ: Montags eine köstliche warme Mahlzeit in der Mittagspause, dienstags lieber etwas Leichtes und Erfrischendes und mittwochs dann ein Schnitzel – der Heute-so-morgen-so-Typ legt sich nicht fest und das macht ihn in Sachen Abendessen Rezepte zu einer ausgesprochen anspruchsvollen Spezies, da er die volle Abwechslung braucht. Ganz nach Lust und Laune bastelt er sich seinen Speiseplan jeden Tag aufs Neue und benötigt daher immer wieder neue, immer wieder andere Abendessen Rezepte, die sich seinen täglich wechselnden Ansprühen anpassen.

Egal, in welchem dieser drei Esstypen Du Dich wiedergefunden hast – es gibt die passenden Abendessen Rezept für Dich! Und Du musst sich gar nicht lange suchen, denn wir haben sie für Dich zusammengestellt und feinsäuberlich sortiert. Entdecke die Vielfalt, die abends auf dem Teller landen kann und überrasche Dich immer wieder mit neuen Kreationen. Die besten Abendessen Rezepte für Dich und Deine Lieben – hier sind sie auch schon:

Abendessen Rezepte: Lecker, leicht, gesund

Abendessen Rezepte: Lecker, leicht, gesund
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)

 

Bildquelle: iStock / Sarsmis

Hat Dir "Abendessen Rezepte: Lecker, leicht, gesund" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch