Monica Ivancan will keinen Kaiserschnitt

Bereits Mitte April soll das Töchterchen von Monica Ivancan zur Welt kommen. Die Zeit scheint daher nun reif zu sein, um über die Geburt nachzudenken. Anstatt wie viele andere prominente Mütter den vermeintlich leichteren Weg über einen Kaiserschnitt zu gehen, plant Monica Ivancan für ihre Tochter jedoch eine natürliche Geburt.

Mit diesem Wunsch ist Monica Ivancan, die sich derzeit im achten Monat befindet, in der Welt der Stars und Sternchen wohl ein Exot. Schließlich hat schon so manche Promimutter die Geburt mithilfe eines Kaiserschnitts taggenau vorausgeplant. Monica Ivancan scheint die Entbindung jedoch bewusst erleben zu wollen. „Es wird auf jeden Fall eine natürliche Geburt. Ein Kaiserschnitt kommt nicht in Frage“, erklärte die 35-Jährige der „Bild“.

Monica Ivancan auf dem roten Teppich

Monica Ivancan will ihr Kind auf natürlichem Weg zur Welt bringen.

Die zu erwartenden Schmerzen scheinen Monica Ivancan, die im Vorfeld der Entbindung von Köln zu ihrem Freund nach München ziehen möchte, hingegen keine Sorgen zu bereiten. Dabei wären diese mehr als verständlich. Schließlich erwartet die ehemalige „Bachelorette“ ihr erstes Kind. „Ich habe keine Angst vor der Geburt, ich bin eher neugierig auf die Erfahrung“, gab sich Monica Ivancan erst kürzlich in einem Gespräch mit „Bunte.de“ tapfer.

Monica Ivancan hat bereits einige Namen im Kopf

Besonders der Ausblick auf die Zeit nach der Geburt scheint Monica Ivancan dabei Mut zu machen. So erklärte die Blondine der „Bild“-Zeitung, dass sie bereits einige Namen für ihr Baby im Hinterkopf habe. Und auch hier möchte sich die 35-Jährige von vielen ihrer Kollegen im Showbusiness abgrenzen. „Ich möchte einen klassischen Namen wie Maria oder Anna. Es wird keiner dieser Trendnamen wie Emma oder Lilly. Oder so ein übertriebener Promi-Name wie Romeo-Rock oder Roxy“, verriet Monica Ivancan.

Monica Ivancan hebt sich sehr wohltuend von anderen Promimüttern ab. Mit ihrer unaufgeregten Art wird das Model mit Sicherheit eine hervorragende Mama. Wir drücken ihr für die Zielgerade der Schwangerschaft und die Geburt in jedem Fall die Daumen.

Bildquelle: © Getty Images / Dominik Bindl

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?