Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. Deutsche Promis
  4. Nach DSDS-Rauswurf: Xavier Naidoo äußert sich erstmals

Reue?

Nach DSDS-Rauswurf: Xavier Naidoo äußert sich erstmals

DSDS Xavier Naidoo

Sein abrupter, unrühmlicher Abschied von „Deutschland sucht den Superstar” sorgte vor kurzem für Aufsehen: Xavier Naidoo musste die Jury des Castingformates verlassen, nachdem Videos mit fremdenfeindlichen Aussagen von ihm aufgetaucht waren. Jetzt meldet sich der 48-Jährige zu Wort und bezieht Stellung zu seinem DSDS-Aus.

Keine Wut, aber auch keine Reue

In einem neuen Video, das dwdl.de vorliegt (aber von ihnen nicht weiterverbreitet wird wegen weiterer fragwürdiger Aussagen Naidoos), verrät Xavier Naidoo im Gespräch mit dem Journalisten und Rechtspopulisten Oliver Janich unter anderem, dass er dem DSDS-Team und auch Dieter Bohlen die klaren Worte gegen ihn und seine Thesen nicht übel nehme.

Anzeige

Gleichzeitig führt er jedoch aus, dass er sich in seinen Ansichten nicht beirren lässt: „Ich denke, die müssen einfach nur tun, was sie tun müssen um die Show weiterzumachen. Da kann man dann, glaube ich, mit so einer Meinung, die ich da vertrete, wahrscheinlich nicht so gut agieren. Aber das nehme ich niemandem übel. Ich muss aber trotzdem einfach weiterhin zu meiner Meinung stehen und meine Meinung sagen können. Und wenn ich dadurch Nachteile habe, dann ist das halt so.”

Deutschland sucht den Superstar Xavier Naidoo
Eineinhalb Staffeln war Xavier Naidoo Mitglied der DSDS-Jury, bis er sich mit seinen äußerst fragwürdigen Aussagen selbst ins Bein schoss.

„Ich habe mir die Reichweite von RTL zunutze gemacht”

Warum er überhaupt bei DSDS mitgemacht hat, wenn er doch wusste, dass er wegen seiner fremdenfeindlichen Aussagen Ärger bekommen würde, erklärt Naidoo laut des zitierten Gesprächs vordergründig damit, dass er ein „Vollprofi” sei, ihn das Geschehen in einer solchen großen TV-Show interessieren und er sich gut mit Dieter Bohlen verstehen würde.

In einer darauffolgenden Aussage wird jedoch deutlich, dass es ihm wahrscheinlich eher um Aufmerksamkeit für sein neues, laut eigener Aussage „patriotisches” Album ging: „Außerdem wusste ich, dass ich mit dem Album, das ich jetzt hier habe, auch ein Album habe - würde ich mal sagen - wo ich danach vielleicht nicht mehr die Chance bekomme, in so ner Show mitzumachen und deswegen habe ich die Chance wahrgenommen. Das heißt: Ich habe mir die Reichweite von RTL zunutze gemacht.” War seine Teilnahme als DSDS-Jurymitglied also eine reine PR-Aktion von ihm?

15 Hollywood-Stars, die beim Dreh gefeuert wurden

15 Hollywood-Stars, die beim Dreh gefeuert wurden
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

Bildquelle: imago images / Revierfoto

Hat dir "Nach DSDS-Rauswurf: Xavier Naidoo äußert sich erstmals" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.