Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Coldplay sagen Auftritte ab

Konzerte abgesagt

Coldplay sagen Auftritte ab

Die britische Band Coldplay musste jetzt einige Auftritte in Australien absagen. Vermutlich aufgrund einer Erkältung des Sängers Chris Martin.

Vermutlich ist Coldplay-Sänger Chris Martin erkältet.
Coldplay fliegen nicht nach Australien.

Die britische Pop-Rock-Band Coldplay musste einige Auftritte in Australien aus „persönlichen Gründen“ absagen. Die erfolgreiche Band sollte eigentlich nächste Woche einige kleinere intime Konzerte für Radio- und Fernsehsendungen in Sydney spielen. Aber leider mussten Coldplay ihren Trip nach Down Under jetzt doch leider verschieben.

Chris Martin ist vermutlich erkältet

In einer Erklärung der Band heißt es: „Wir entschuldigen uns bei unseren Fans dafür, dass wir die geplante Reise verlegen müssen. Wir vermissen Euch, und versprechen, es bald wieder gut zu machen.“ Ein Grund für die Absage der Konzerte von Coldplay könnte eine Erkrankung von Sänger Chris Martin sein - dieser hat derzeit mit einer schweren Erkältung zu kämpfen. Aber Coldplay sind zuversichtlich, was die Grammy Awards am Sonntag angeht, denn dort werden sie gemeinsam mit Sängerin Rihanna die Bühne rocken.

Das ist natürlich bitter für die australischen Fans, aber die Gesundheit des Sängers von Coldplay geht in jedem Fall vor. Wir drücken den Australiern die Daumen, dass die Tour wirklich nur verschoben ist, und wünschen Chris Martin gute Besserung!

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich