Emma Watson: Wird sie jetzt Yoga-Lehrerin?

Emma Watson ist mit ihren gerade einmal 23 Jahren bereits eine gefeierte Schauspielerin und lernt derzeit außerdem für ihren Uniabschluss an der Brown Univerity. Das ist aber längst nicht alles: Die stilsichere Brünette ist außerdem Yogalehrerin.

Emma Watson hat auch im wahren Leben eine ganze Menge mit Hermine Granger, dem Charakter aus „Harry Potter“, der ihr zu Weltruhm verhalf, gemeinsam. So befindet sich die 23-jährige Schauspielerin derzeit auf der Zielgeraden zu ihrem Englisch-Abschluss an der berühmten Brown University.

Emma Watson will noch vieles ausprobieren

Während des Studiums machte das Multitalent sozusagen nebenbei mit gefeierten Produktionen à la „The Bling Ring“ von sich reden und konnte sich außerdem auf den roten Teppichen dieser Welt mit geschmackvollen Styles als echte Stilikone etablieren. Emma Watson ist erwachsen geworden, könnte man meinen. Doch weit gefehlt, denn auf dem Zenit ihres Schaffens sieht sich der Filmstar noch lange nicht.

Emma Watson will etwas anderes machen

Vielmehr scheinen auch Emma Watson klassische Sinnkrisen Mittezwanzigjähriger zu beschäftigen: Wer bin ich? Was will ich? Und was will ich eigentlich mal werden? So ließ die hübsche Schauspielerin nun das „Wonderland Magazine“ an ihren Gedanken teilhaben: „Wenn ich meinen Abschluss habe, werde ich viel mehr Zeit haben, anderen Leidenschaften nachzugehen und ich bin sehr gespannt, was das sein könnte“, so Emma Watson, „ich würde gerne etwas machen, dass mit Filmen gar nichts zu tun hat. Es wäre schön, etwas zu finden, wobei man sein Gehirn auf andere Weisen einsetzen muss. Ich male gern. Oder vielleicht etwas ganz anderes – ich bin zum Beispiel auch geprüfte Yogalehrerin.“

Ein Abschluss an einer Elite-Uni, eine glänzende Filmkarriere und wunderschön ist die Frau auch noch – gibt es eigentlich irgendetwas, das Emma Watson nicht kann? Falls ja, dann ist es offenbar nicht Yoga. Sollte Emma wirklich umsatteln und Yogini werden, dann kann sie sich vermutlich immer über volle Kurse freuen.

Bildquelle: gettyimages / Anthony Harvey


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?