Lady Gaga: „Born This Way“ im Libanon verboten

Lady Gaga stürmt derzeit mit ihrem neuen Album “Born This Way” weltweit die Charts. Die exzentrische Sängerin ist aber nicht überall willkommen. Im Libanon wurde ihre Platte jetzt verboten.

Lady Gaga und ihr neues Album sind im Libanon nicht willkommen.

Lady Gaga: “Born This Way” im Libanon unerwünscht

Der libanesischen Regierung ist das neue Album von Lady Gaga zu unchristlich. Deshalb wurde kurzerhand eine komplette Schiffsladung mit „Born This Way“-Platten beschlagnahmt und der Verkauf im ganzen Land verboten.

Lady Gaga dürfte die Zensur aber gelassen sehen, denn bereits die gleichnamige erste Single des Albums „Born This Way“ fand nicht überall Anklang. Im streng muslimischen Malaysia darf der Song nicht im Radio gespielt werden, weil im Text Homosexualität befürwortet wird.

Zumindest in finanzieller Hinsicht kann es Lady Gaga herzlich egal sein, ob „Born This Way“ in libanesischen Läden verkauft wird oder nicht. Schließlich steht das Album gerade in 21 Ländern auf Platz Eins der Charts und verkaufte sich schon innerhalb des ersten Wochenendes um die 1,1 Millionen Mal.

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Lady Gaga


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?