Sinead O'Connor kämpft gegen Depressionen

In den letzten Tagen hört man nicht viel Gutes von der Sängerin Sinead O’Connor. Die Sängerin soll zwei Selbstmordversuchen hinter sich haben und unter starken Depressionen leiden.

Sinead O`Connor geht es immer schlechter.

Sinead O`Connor hat sich selbst ins Krankenhaus eingewiesen.

Sinead O`Connor geht es insgesamt sehr schlecht. So schlecht, dass sie sich jetzt selbst in ein Krankenhaus einwies. Laut dem „Mirror“ will die Sängerin so gegen ihre Depressionen angehen. Zumindest teilte Sinead O`Connor dies ihren Fans via Twitter mit: „Fühle mich nicht wohl. Werde für einige Wochen vom Radar verschwinden. Aber ich werde zurückkommen. Macht euch keine Sorgen.“ Als Freunde dann genauer nachfragten, schrieb O`Connor weiter: „Ich gehe ins Krankenhaus. Ich leide unter Depressionen. Fühle mich nicht gut. Aber sie werden mich wieder herstellen. In ein paar Wochen bin ich wieder ok. Es war die richtige Entscheidung, ins Krankenhaus zugehen. Sie sind dort fabelhaft, ein gutes Team. Ich werde in zwei Wochen wieder ich sein – sagen sie. Will nicht, dass sich irgendjemand Sorgen macht. Nur wenn ich nicht ins Krankenhaus gegangen wäre, müsste man sich Sorgen machen. Alles wird gut! Gebt mir nur ein bisschen Zeit :-).“

Sinead O`Connor hat den Depressionen den Kampf angesagt

Sinead O`Connor kämpft schon seit einiger Zeit mit Depressionen, was man ihren Twitter-Einträgen immer wieder entnehmen kann. In letzter Zeit häuften sich vor allem die negativen Einträge. Nachdem der zweite Selbstmordversuch scheiterte, bedankte sich Sinead O`Connor bei ihren Anhängern auf Twitter für ihre Unterstützung: „Ich wollte mich so sehr für Eure Hilfe bedanken… Ich habe so viele Nummern, Kontakte und sogar Termine bekommen.“ Sie versicherte ihren Fans außerdem, dass es ihr jetzt besser gehe. Sinead O`Connor hat wirklich turbulente Wochen hinter sich. Am 8. Dezember 2011 heiratete sie ihre Internetliebe Barry Herridge. Nur 16 Tage später trennten sie sich aber wieder, kamen wieder zusammen, nur um sich um den 13. Januar herum erneut zu trennen.

Man kann wirklich nur hoffen, dass es Sinead O`Connor im Krankenhaus besser geht und man ihr dort helfen kann. Die Neuigkeiten über die Sängerin haben wirklich schlimme Ausmaße angenommen und es wäre schön, mal wieder über etwas Positives berichten zu können.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • BlueQueen am 19.01.2012 um 11:32 Uhr

    Sinead O'Connor scheint es echt nicht leicht zu haben...

    Antworten
  • springme am 18.01.2012 um 17:29 Uhr

    Die arme Sinead O'Connor...

    Antworten
  • kackimacki am 18.01.2012 um 17:07 Uhr

    Sinead O'Connor tut mir irgendwie wirklich leid!

    Antworten