Whitney Houston: Wurde sie ermordet?

Detektiv Paul Huebl ist sich sicher: Whitney Houston wurde ermordet. Offenbar hat er jetzt neue Beweise an die Polizei geschickt, die zeigen, wie und warum Whitney Houston ermordet wurde. Drogendealer sollen dabei ihre Finger im Spiel haben.

Am 11. Februar 2012 ging eine Schocknachricht durch die Medien: Whitney Houston ist tot. Die Popdiva wurde tot in der Badewanne eines Hotelzimmers gefunden. Die Welt war damals erschüttert. Stets stand dabei die Frage im Raum, wie es zum Tod des Megastars kommen konnte.

Whitney Houston bei den Songwriters Hall of Fame 32nd Annual Awards im Juni 2001

Whitney Houston wurde angeblich ermordet

„Ruhe in Frieden“ ist der Satz, den fast jeder Mensch im Februar 2012 dachte. Doch das kann man heute, fast ein Jahr nach dem Tod von Whitney Houston, von der Popqueen leider nicht mehr behaupten. Denn die tragischen Umstände ihres Todes sollen nun noch einmal aufgerollt werden. War es wirklich ein Unfall? Bisher galt Ertrinken als Todesursache. Whitney Houston sei aufgrund einer Mischung aus Kokain, einer Herzerkrankung und zu heißen Wassers in ihrem Hotelzimmer kollabiert und ertrunken, hieß es.

Whitney Houston: Angeblich gibt es neue Beweise für einen Mord

Doch stimmt das wirklich? Ein Detektiv meldete sich nun zu Wort und ist sich sicher: Whitney Houston wurde ermordet. Paul Huebl soll laut „Radar Online“ erklärt haben: „Ich habe die Beweise dafür, dass Houston ermordet wurde. Ich habe Beweise dafür, dass Drogendealer in ihrem Hotelzimmer waren, um Schulden einzutreiben, die sie wegen ihres Drogenkonsums hatte. Ihr Körper weist deutliche Spuren eines Kampfes auf.“ Zusätzlich besitzt der Detektiv angeblich ein Video, dass Geldeintreiber, deren Chefs Whitney Houston angeblich über 1 Millionen Dollar schuldete, beim Betreten des Hotels zeigt, in dem die Popdiva abstieg. Das alles habe Huebl nun der Polizei übergeben. Warum sich der Detektiv allerdings erst jetzt zu Wort meldete, ist noch unbekannt.

Hoffen wir, dass der Tod von Whitney Houston bald völlig aufgeklärt ist und die schöne Diva in Frieden ruhen kann.

Bildquelle: gettyimages / Scott Gries

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?