Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Traurige Worte

Billie Eilish äußert sich zu bösen Bikinibilder-Kommentaren

Billie Eilish äußert sich zu bösen Bikinibilder-Kommentaren

Sängerin Billie Eilish trägt seit Beginn ihrer Karriere einen unverkennbaren Signature-Look: XL-Shirts und weite Baggyhosen. Im Januar 2020 machte sie jedoch eine Ausnahme und zeigte sich auf Urlaubsbildern bei Instagram im Bikini. Das sorgte überraschend für richtig böse Kommentare, zu denen Billie sich jetzt selbst äußert.

Eigentlich wollte sie nur ein paar Schnappschüsse mit ihren Fans teilen, die sie so entspannt und privat zeigen, wie es die 18-Jährige selten zulässt. So sieht man sie andächtig vor hawaiianischer Berglandschaft stehen, beim Slacklining und Baden mit Freunden – und vieles davon im Bikini, wie man es im Urlaub eben so macht. Das scheint einigen Fans und Followern jedoch bitter aufzustoßen.

Billie Eilish äußert sich zu Hasskommentaren

Gegenüber dem Magazin Dazed spricht Billie das Thema nun selbst nochmal an. Sie nennt zwei Kommentare, die ihr besonders im Gedächtnis geblieben sind, als ihr Körper plötzlich zum Trendthema im Internet wurde. So wird in einem Kommentar angeprangert, wie Billie sich offen gegen eine Sexualisierung ihres Körpers aussprechen und dann solche Bilder posten kann. Im anderen wurden sie sogar noch wüster beschimpft: „Ich mag sie nicht mehr, denn sobald sie 18 geworden ist, wird sie zur Hure.” Ernüchtert stellt sie daraufhin fest: „Ich kann nicht gewinnen.” Heißt: Egal, wie sie es macht, sie wird für ihr Handeln kritisiert.

Wie sehr es Billie auf die Nerven geht, immer wieder Kommentare zu ihrem Körper zu hören, zeigte sie bereits im März auf einem ihrer Konzerte, als sie ein Video einspielte, in dem sie sich auszog und dazu über die vielen kontroversen Diskussionen über ihren Körper sprach, die schlichtweg völlig unnötig und fragwürdig sind.

Sie betont, dass es doch egal sein sollte, was sie trägt, und wenn es mal von ihrem herkömmlichen Look abweicht, dann auch nicht aus Rebellionsgründen. Sie möchte einfach nur das tragen, wonach sie sich fühlt. Und dass sie sich in ihrem Körper mittlerweile wohler fühlt, als sie es noch im vergangenen Jahr getan hat.

9 Schritte, um dich und deinen Körper lieben zu lernen

9 Schritte, um dich und deinen Körper lieben zu lernen
BILDERSTRECKE STARTEN (10 BILDER)

Prominenter Zuspruch für Billie Eilish

In ihrer Botschaft erhält sie jetzt auch Unterstützung von Model Emily Ratajkowski, die Billie auf Twitter beisteht und sagt, dass Frauen ohne die Zerschlagung patriarchaler Strukturen nie frei handeln werden können und sie auch deshalb einfach anziehen sollen, worauf sie Lust haben.

Wir stimmen sowohl Billie als auch Emily absolut zu und finden es fraglich, wie man wirklich jemanden dafür kritisieren kann, dass er anzieht, wonach ihm gerade ist und worin er sich wohlfühlt. Gerade das ist doch ein wichtiger Schritt zu einer Selbstakzeptanz und -liebe, den man unterstützen sollte.

19 Zitate, die dir sofort ein besseres Körpergefühl geben

19 Zitate, die dir sofort ein besseres Körpergefühl geben
BILDERSTRECKE STARTEN (20 BILDER)
Bildquelle:

imago images / ZUMA Press

Hat Dir "Billie Eilish äußert sich zu bösen Bikinibilder-Kommentaren" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich