Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Netflix-Fans geschockt: Keine zweite Staffel für „1899“!

Zu teuer?

Netflix-Fans geschockt: Keine zweite Staffel für „1899“!

netflix 1899 keine staffel 2

Sie stieg im November auf Platz 1 der Netflix Top 10 ein und stammt von den Machern der Erfolgsserie „Dark“ – trotzdem verkündeten die Produzent*innen von „1899“ jetzt überraschend, dass Netflix die Produktion einstellt und es keine zweite Staffel geben wird. Über die Gründe dafür kann nur spekuliert werden.

„1899“ wurde sowohl vom Publikum als auch von Kritiker*innen hoch gelobt. Die Serie war ähnlich mystisch wie die Erfolgsserie „Dark“, das erste große Serienprojekt von Produzent Baran bo Odar und Produzentin Jantje Freise, probierte aber auch viel Neues aus. So hatte die Serie etwa einen internationalen Cast mit vielen Gesichtern, die wir bereits aus anderen Netflix-Produktionen kennen. Da wären etwa Miguel Bernardeau, bekannt aus der spanischen Serie Élite oder Lucas Lynggaard Tønnesen bekannt aus der dänischen Produktion „The Rain“. Zudem kam bei der Serie eine ganz neue Filmtechnik zum Einsatz. Gedreht wurde nämlich in einem ganz neuen Studio vor virtuellen Sets. Genau das könnte nun jedoch der Grund sein, warum Netflix die Serie gecancelt hat.

„1899“ ist leider nicht die erste Serie, die einfach ohne richtiges Ende abgesetzt wurde:

10 Netflix-Serien, die ohne Ende abgesetzte wurden Abonniere uns
auf YouTube

War „1899“ für Netflix zu teuer?

Von Netflix aus gibt es keine Begründung für das überraschende Ende der Serie. Am Erfolg kann es eigentlich nicht gelegen haben. Die Serie bewegte sich nicht nur in Deutschland, sondern auch international wochenlang in den Top 10 der Seriencharts. Sie stieg sogar in allen 58 Ländern, in denen Netflix verfügbar ist, auf Platz 1 ein und wurde von der New York Times als eine der besten Netflix-Serien gelobt. Was war dann das Problem? Branchenkenner*innen vermuten nun, dass die Produktion zu teuer für Netflix war. Der Streamingdienst hatte das Projekt mit 48 Millionen US-Dollar finanziert, damit ist „1899“ die bisher teuerste deutsche Serie. Damit die zweite Staffel ähnlich bildgewaltig wird, hätte Netflix erneut sehr viel Geld investieren müssen. Doch wie bekannt ist, steckt Netflix seit Beginn des letzten Jahres in einer finanziellen Krise. Das werbefinanzierte Abo sollte wieder für neue Abonnements sorgen, floppte jedoch. Netflix konnte Versprechungen an Werbekund*innen nicht halten und musste teilweise sogar Geld zurückzahlen. Bei der Absetzung von aufwendigen Produktionen wie „1899“ handelt es sich also höchstwahrscheinlich um eine Sparmaßnahme.

Anzeige

Serienmacher hatten Pläne für weitere Staffeln

Besonders ärgerlich ist die Absetzung der Serie, weil diese klar für weitere Staffeln konzipiert war. „Wir hätten diese unglaubliche Reise gerne mit einer zweiten und einer dritten Staffel beendet, wie wir es mit ‚Dark‘ taten“, schrieben Baran bo Odar und Jantje Freise in einem gemeinsamen Statement auf Instagram. Immerhin endet die erste Staffel in Folge acht mit vielen offenen Fragen, die schon ein wenig auf die Handlung einer möglichen zweiten Staffel hindeuteten.

Netflix Top 10 heute: Die besten Filme und Serien am 19. Juni 2024

Netflix Top 10 heute: Die besten Filme und Serien am 19. Juni 2024
Bilderstrecke starten (23 Bilder)

Bildquelle: IMAGO / NurPhoto

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Trends, deine Lieblingsprodukte und den neuesten Gossip im Netz – auf Instagram und TikTok. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.