Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Stars & Entertainment
  3. TV & Streaming
  4. Amazon Prime Preiserhöhung: Bis zu diesem Tag bekommst du noch den alten Tarif!

Kunden geschockt!

Amazon Prime Preiserhöhung: Bis zu diesem Tag bekommst du noch den alten Tarif!

Streamingdienst, Lieferflat, exklusive Rabatte: Für 69 Euro im Jahr bietet Amazon Prime ziemlich viel. Zu viel offenbar, um den Preis weiter beizubehalten. Doch anstatt den Preis erst mal, um 5 oder 10 Euro zu erhöhen, geht der Konzern noch etwas weiter. Ab dem 15. September soll das Abo nun 89,90 Euro kosten. Wer fürs Streaming monatlich bezahlt, den kostet das künftig 8,99 Euro statt 7,99 Euro. Auch Studenten müssen mehr zahlen. Das Jahresabo kostet fortan 44,95 Euro statt 34 Euro und das Monatsabo 4,49 Euro statt 3,99 Euro.

Zuletzt erhöhte Amazon die Preise für Primekunden 2017. Damals stiegen die Kosten für das Jahresabo ebenfalls um 20 Euro von 49 Euro auf 69 Euro, was einer Preiserhöhung von rund 40 Prozent entsprach. Prozentual fällt der Kostenzuwachs aktuell also sogar etwas geringer aus. Zudem ist die letzte Preiserhöhung nun auch bereits fünf Jahre her. Im selben Zeitraum erhöhte Konkurrent Netflix die Preise bereits dreimal. Angesichts der aktuell insgesamt steigenden Kosten ist es also kein Wunder, dass nun auch Amazon nachzieht. Der Konzern begründet die Preissteigerung mit den „generellen und wesentlichen Kostenänderungen aufgrund von Inflation, die auf von uns nicht beeinflussbaren äußeren Umständen beruhen.“

Du fragst dich, ob sich Amazon Prime für dich lohnt? Im Video zeigen wir dir die größten Vorteile:

Amazon Prime: Die 9 größten Vorteile im Überblick Abonniere uns
auf YouTube

Was passiert mit bestehenden Abonnements?

Wer gerade noch sein Abonnement für 69 Euro abgeschlossen hat, muss sich erst mal keine Sorgen machen. Die Preiserhöhung gilt nur für Bestandskunden und Abo-Verlängerungen. Die 89,90 Euro werden erst fällig, wenn man sich entscheidet, den Vertrag weiterlaufen zu lassen. Wer ein monatliches Abo hat, muss ab der nächsten Zahlung nach dem 15. September 8,99 Euro statt 7,99 zahlen. Vergleicht man die Preise von Amazon Prime mit denen der Konkurrenz im Streaming-Bereich, schneidet der Online-Versandhändler immer noch recht gut ab. Wer sich für das Jahresabo entscheidet, zahlt auf den Monat runtergerechnet mit 7,49 Euro immer noch weniger als für ein Netflix Basis-Abo (7,99 Euro). Wenn man bedenkt, dass Amazon Prime zusätzlich noch die kostenlose Premiumlieferung von Amazon-Produkten enthält, lohnt sich das Abo im Vergleich zu anderen Streaming-Anbietern also weiterhin.

Du willst ein Amazon Prime Jahres-Abo? Wenn du es vor dem 15. September abschließt, bekommst du es noch zum alten Preis und kannst es sogar 30 Tage kostenlos testen:

Die 22 besten Amazon-Produkte für mehr Ordnung zu Hause

Die 22 besten Amazon-Produkte für mehr Ordnung zu Hause
BILDERSTRECKE STARTEN (31 BILDER)
Bildquelle: iStock/HJBC

Hat dir "Amazon Prime Preiserhöhung: Bis zu diesem Tag bekommst du noch den alten Tarif!" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: