GNTM-Jaqueline hofft auf göttlichen Beistand

Bei „GNTM“ hat endlich wieder die Suche nach einem neuen Tomodel begonnen. Auch die 16-jährige Jaqueline hofft auf eine Karriere auf den Laufstegen der Welt. Die Hamburgerin hat bei ihrem Kampf darum, Heidis neues Topmodel zu werden, ein besonderes Ass im Ärmel.

„GNTM“-Kandidatin Jaqueline ist wohl die außergewöhnlichste Kandidatin der aktuellen Staffel „Germanys Next Topmodel“. Zumindest mit ihrem zweiten Berufswunsch steht die süße 16-Jährige so ziemlich alleine da: Sollte es mit der Karriere als Topmodel nicht klappen, möchte „GNTM“-Kandidatin Jaqueline gerne Pastorin werden.

GNTM-Jaqueline ist eine der Top20

GNTM: Jaqueline hofft auf göttlichen Beistand

Für ihren Traum, sich in den Dienst der Kirche zu stellen, engagiert die 1,76 m große „GNTM“-Schönheit sich heute schon. Sie singt im Kirchenchor und ist ein aktives Mitglied in ihrer Gemeinde. Und so holte Heidi Klum ihren Schützling auch direkt aus der Kirche zum ersten Shooting für „Germanys Next Topmodel“ ab. Für Jaqueline war Heidis Erscheinen ein göttliches Erlebnis. „Die Tür ging auf und dann kam ein helles Licht mit einer Person herein und als das Licht vorne bei mir angekommen war, habe ich erkannt, dass es Heidi Klum ist“, so die Brünette mit den Traummaßen hinter den Kulissen von „GNTM“.

GNTM: Jaqueline vertraut auf Gott

Während Jaqueline vor dem ersten „GNTM“-Shooting in Wiesbaden der Glaube an sich selbst verließ, sind die „Germanys Next Topmodel“-Juroren von der 16-Jährigen überzeugt. Jaqueline bekam eins der heiß begehrten Tickets nach Dubai und konnte auf dem Laufsteg ihre Modelqualitäten unter Beweis stellen. Obwohl sich Heidi Klum „etwas mehr Pfeffer“ von der gläubigen Evangelin gewünscht hätte, darf sie sich über ein Foto und den Einzug in die nächste Runde von „GNTM“ freuen. Jaqueline weiß, wen sie für ihr Weiterkommen verantwortlich macht – Gott. „Ich hoffe, dass Gott auch weiterhin die Daumen für mich drückt und dass ich noch ganz, ganz weit komme”, strahlte sie. Für die nächste Zeit bei „Germanys Next Topmodel“ hat sie einen Wunsch: „Dass er einfach an mich glaubt, so wie ich an ihn glaube und er mir Kraft und Stärke gibt, das durchzustehen.“

Wir sind gespannt, wie weit Jaqueline bei „GNTM“ noch kommen wird. Mit Gottes Hilfe kann ja eigentlich nicht viel schief gehen.


Bildquelle: Facebook/GermanysNextTopmodel


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Erdbeerchen1207 am 04.03.2013 um 14:03 Uhr

    Ich kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum Heidi Jaqueline für GNTM ausgesucht hat!

    Antworten