Trash-TV

„Sommerhaus der Stars“: Die schlimmsten Momente der 2. Folge

„Sommerhaus der Stars“: Die schlimmsten Momente der 2. Folge

Geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid! Aus diesem Grund erlöse ich meine Kollegin Susi diese Woche davon, sich die unglaublich dämliche unterhaltsame 2. Folge vom „Sommerhaus der Stars“ ansehen zu müssen. Stattdessen vergeude ich 106 Minuten (106 MINUTEN!!!!) meines Lebens und schaue, was Po-Streichler Wendler, Lustmolch Quentin und unser cholerischer Willi Herren diese Woche so treiben. Ehrlich gesagt hoffe ich aber nur, dass keiner es miteinander treibt!

Es geht schon gut los! Die Sendung läuft keine 20 Sekunden und ich muss dem Wendler dabei zuschauen, wie er seinem kleinen Mädchen, ähm, also seiner Freundin, an den Arsch grabscht. Meine stille Hoffnung, dass es auf keinen Fall zu einem wilderen Treiben kommt, versiegt sofort. Besonders, nachdem der Wendler erst väterlich (Nein. Quatsch! Wie heißt das doch gleich? Besorgt? Fürsorglich?) betont, dass die Kamera doch Lauras Po filmen würde, um dann ihre kurzen Shorts noch weiter nach oben zu schieben. Bahhhh! Doch das ist noch lange nicht die peinlichste Szene.

Hier sind die sechs schlimmsten Momente der 2. Folge, die ich am liebsten nie gesehen hätte und jetzt gerne sofort wieder vergessen würde:

Jetzt hilft nur noch: Augen zu und durch!

#1 Vom Lustmolch zum Teufel höchstpersönlich

Du erinnerst dich an Lustmolch Quentin? Den Mann der Otto-Frau, pardon dem Otto-Filmstar, wie RTL in seiner Bauchbinde immer wieder betont, mit den großen Hoden? Er bekommt von mir die Auszeichnung „größter chauvinistischer Mistkerl“. Denn nachdem er ziemlich überheblich feststellt, dass er ja eine große Intelligenz hat und das Spiel auf jeden Fall gewinnt (Zitat: „Um diese 50.000 Euro zu verdienen, werde ich lügen, euch in den Rücken stechen. Wieso? Ich mag gewinnen.“ WOW. Nett!), gibt es für ihn kein anderes Thema als seine Hand und warum sie ständig die Hintern anderer Frauen anfassen muss.

Quentins Hand aka der Arschmagnet.

Erst grabscht er ungefragt Auswanderin Steffi an den Po, später macht er sich an Elena und Yeliz ran. Weil sie es wollen, wie er selbst sagt. Dabei haben die beiden einfach nur ein paar Sportübungen und Squats im Haus gemacht. In einem späteren Gespräch mit unserem Knastbruder Menowin erteilt Quentin sogar seine Erlaubnis, seiner Frau Jessika ebenfalls an den Hintern zu gehen. WHAT??? Menowin will ihn daraufhin eigentlich nur noch verprügeln. Ich übrigens auch! Für einen kurzen Moment kann ich da sogar mal ignorieren, dass Menowin ständig mich und mir vertauscht und so Sachen sagt wie: „Ich will nicht, dass du mit mich redest!“ Auch seine liebste Wortkreation „unrespektvoll" überhöre ich einfach mal ganz respektlos.

Am Ende hagelt es sechs Nominierungen von den anderen Promi-Paaren für unseren Lustmolch, die auch seine peinliche Entschuldigung („Ich möchte euch um Verzeihung bitten. Ich habe große Hände.“) nicht mehr retten kann. Am Ende verlassen er und Jessika freiwillig das Haus. Halleluja! Ich möchte nämlich nie wieder sehen, wie sich unser rolliger Opa die Hand seiner Frau auf den Schwengel legt, obwohl sie ihm nur sanft den Bauch streicheln möchte.

#2 Schatziiis Einladung zum Gangbang

Dass Papi Michael und seine Laura keinerlei Berührungsängste haben, wenn es um Sex geht, wissen wir mittlerweile alle. Und doch finde ich es immer noch ganz schön... ähm... eklig, wie die beiden sich permanent befummeln. Noch schlimmer wird es nur noch, wenn sie auch andere Leute dazu einladen. So geschehen mit Willi Herren und seiner Frau Jasmin. Erst sollte Willi Lauras Po anfassen, später wollte der Wendler wissen: „Wie sieht das denn bei Sex mit euch aus heute Abend? Ihr fangt an und wir machen mit?“ Ähm. Nein! Bitte nicht! Willi geht das zum Glück auch alles viel zu weit.

Auch beim späteren Männergespräch in der Küche kommen die zwei einfach nicht zueinander. Denn Willi findet die Beziehung zwischen Vati und seiner kleinen Laura ganz schön „grenzwertig“. Wendler hingegen findest es (Überraschung!) natürlich vollkommen normal. Schließlich haben ja auch 19-Jährige Beziehungen mit Mädchen, die erst 16 Jahre alt sind. Klar, ist natürlich auch das Gleiche! Drei Jahre Altersunterschied oder 28 Jahre. Außerdem sind die Mädchen, Wendler nach, heutzutage ja auch „mit 15 schon fertig.“ Okay. Ich glaube mir kommt da gerade ein bisschen was hoch.

Notiz an mich: Meine Tochter darf nie, NIEMALS, auf eine Schlagerparty!

#3 Das erste Spiel oder auch: Wie können wir die Promis halbnackt zeigen und ein bisschen Dschungelcamp-Flair erzeugen?

Die erste große Überraschung: Laura kann ja schon lesen. WOW! Anschließend eher Langeweile. Bei dem Spiel müssen die Männer intime Fragen über ihre Frauen beantworten. Geben sie die falsche Antwort, müssen sie ihren besseren Hälften eklige, gemixte Lebensmittel wie Blauschimmel oder Fisch über die Köpfe kippen. Witzig ist daran eigentlich nur die Schadenfreude von Willi und Mike. Auch Kates Gemecker ist nichts Neues und Menowin bricht das Spiel direkt mal ab. Angeblich, weil er seine Freundin nicht bloßstellen will. Böse Zungen (Ich!) behaupten, dass er sich einfach nicht blamieren wollte, weil er eigentlich nichts über sie weiß.

Aber hey, immerhin weiß ich jetzt, dass Lustmolch Quentin und seine Jessika verhüten, indem er einfach rauszieht (KOPFKINO! Eklig!) und dass Laura wie ein kleines Baby heult, obwohl der Wendler nur Wiener-Würstchen mit Senf im Mixer püriert. Vielleicht haben sie die Wiener an etwas erinnert. Wer weiß das schon!

Man weiß nicht genau, warum Laura weint. Wegen der Würstchen oder weil Schatzi sie scheinbar doch nicht so gut kennt.

#4 Die Unterhaltung der zwei Toastbrote

Höhepunkt des Spiels sind aber Mike und Elena, besser bekannt als Toast-Mann und Toast-Frau, und ihre Gespräche. Kostprobe gefällig?

Toast-Mann: Ist okay?
Toast-Frau: Ja, ist okay. Nee, nix ist okay, aber ist okay.

Das Spiel verkacken sie. Mike beantwortet fast alle Fragen falsch, Elena flippt völlig aus. „Krass, wie dumm“ ist das Einzige, das sie noch sagen kann. Insgesamt habe ich es zwölf Mal gezählt. Wer bietet mehr? Auch zurück im Haus ähnlich schlaue, also tiefgründige, Unterhaltungen.

Toast-Frau: Schrei mich nicht an.
Toast-Mann: Okay, schreie ich?
Toast-Frau: Ich kann dich auch anschreien.
Toast-Mann: Okay, du schreist ja nicht.
Toast-Frau: Ich habe dich gerade nicht angeschrien.
Toast-Mann: Okay, ich habe geschrien.

HALT! STOPP! Jetzt schreie ich. Denn jede Sekunde, die ich die beiden reden höre, stirbt eine Gehirnzelle von mir.

#5 Der Friedhof der Kuscheltiere oder: Das zweite Spiel

Das nächste Spiel beginnt und ich denke mir nur: Geht es denn noch peinlicher? Die Männer stecken in übergroßen Stofftier-Verkleidungen und werden blind von ihren Frauen durch einen Parcours gelotst. Klingt ziemlich easy – wenn man nur wüsste, wo links und wo rechts ist. Abwechselnd schreien Quentin, der dicke Elefant und Benjamin, der grüne Aligaaator nur: „MEIN LINKS! Das ist nicht links. Shut up!“ Charmant.

Mein Lieblingsspruch stammt aber mal wieder von Toast-Mann Mike. Seine Aussage „Check doch mal, Alter!“ ist endgültig der Moment, in dem ich meinen Kopf nur noch auf die Tischkante knallen möchte. Kaum zu glauben, dass sie das Spiel auch noch gewinnen. Ganz zum Leidwesen von Laura, die mal wieder... Jap! Heult! Alles sei so gemein und unfair. Oh ja, mein Kind, ich weiß! Das Leben ist grausam.

#6 Wendlers Diss gegen Steffi

Dabei ist insbesondere ihr Schatziii richtig grausam. Zumindest zu Steffi. Erst meint er, dass sie aussehen würde wie 49. Zur Erinnerung: Steffi ist 46, genau wie der Schlagerstar, nur eben ohne eine Tonne Botox. Später, als es darum geht, dass der Wendler ein Sex-Zimmer für sich und Laura will, behauptet er dann auch noch, dass ja alle Männer schöne Frauen hätten, bis auf.... Na, ratet mal? Genau, er zeigt auf Roland und beleidigt damit nicht nur Steffi, sondern auch den „Goodbye Deutschland“-Auswanderer selbst. Beweist mal wieder: Der Wendler besitzt genau so viel Charme wie Gehirnzellen. Nämlich Zero. Klar, dass Roland also auch Laura und ihren Vormund nominiert. Durch den Auszug vom Lustmolch und seiner Otto-Frau sind sie damit auf der Abschussliste. Thank God!

Schnell übrigens noch eine andere Sache!

Was ist eigentlich mit dem Style der Verrück... - Hust! Promis los? Ausnahmslos alle Kandidaten beweisen in Sachen Kleiderwahl ein richtig schlechtes Händchen. Viel zu enge Shirts, weiße Socken in Sandalen, Bauarbeiter-Dekolletés, wohin man schaut. Willi, wie er im Garten sitzt und raucht, sieht aus wie Benno von „Die Camper“ und Roland trägt tatsächlich ein Shirt mit der Aufschrift Schnitzel. SCHNITZEL!?!

Nur bei Benjamin Boyce' Sweater mit der Aufschrift „Kate is my religion“ bin ich mir nicht sicher, ob ich es mega süß oder mega peinlich finden soll. Das 6-Jährige „Caught in the Act“-Fangirl in mir entscheidet sich für niedlich und singt leise ... „Love is everywhere ... and I'll be there!“ Meine Verliebtheit hört aber ganz schnell wieder auf, als Benjamin kurzerhand in Strumpfhosen, viel zu engem Body und Pumps durchs Wohnzimmer stolziert. (Übrigens sieht das mehr als professionell aus. Ich wette, dass macht er nicht das erste Mal!)

Wie Menowin so schön sagt: „Das fängt schon richtig mehr schwul an immer.“

Du willst auch alle „Sommerhaus der Stars”-Folgen und die besten Outfit-Perlen sehen? Dann kannst du dich hier bei TVNOW anmelden und 30 Tage kostenlos den exklusiven Streaming-Dienst ohne Werbeunterbrechungen testen.* Die aktuellste Folge kannst du sogar schon vor TV-Ausstrahlung und allen anderen anschauen.

Nächste Woche geht es zwar ohne unseren teuflischen Lustmolch Quentin, aber mit nicht weniger Drama und Gezicke weiter. Es zieht ein neues Paar ein (Ich habe die Menschen noch nie in meinem Leben gesehen! Aber, zur Info: Es handelt sich um „Big Brother”-Urgetier Sabrina Lange aus Staffel 1 mitsamt Partner), bei den Nominierten Michael und Laura gibt es wieder Tränen (Haha! Wann nicht?) und Toast-Frau Elena flippt völlig aus (Sag bloß!). Aber jetzt interessiert mich erst mal, wie du die aktuelle Folge fandest? Verrate es mir gern in den Kommentaren hier unter dem Artikel oder auf Facebook.

Bildquelle:

TVNOW/Giphy

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich