Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Basilikum richtig pflegen: So verlängerst du die Lebensdauer der Pflanze

Haushaltstipps

Basilikum richtig pflegen: So verlängerst du die Lebensdauer der Pflanze

Caprese, Suppe oder Basilikumpesto – bei vielen Gerichten ist frisches Basilikum ein Must-have. Wir verraten dir, wie du Basilikum richtig pflegen kannst.

Woran erkenne ich eine pflegebedürftige Basilikumpflanze?

Gerade erst auf dem Topf im Supermarkt gekauft und schon ist es vertrocknet. Basilikum braucht eigentlich keine große Pflege und trotzdem ist es schwer, die Pflanze am Leben zu erhalten. Trockene, herunterhängende Blätter ohne Glanz werden häufig in der Küche gesichtet. Auch wenn du Basilikum selbst anpflanzt, kann es sein, dass die Pflanze schnell vertrocknet oder die Blätter einfach nicht größer werden. Grund genug also, dem Basilikum ein bisschen Pflege zukommen zu lassen.

Basilikum richtig pflegen: So geht es!

Damit die Blätter saftig und frisch bleiben, solltest du dir ab und zu etwas Zeit für dein Basilikum nehmen. Wichtig zu wissen ist, dass du nicht unbedingt etwas für das Verwelken der Blätter kannst. Die Basilikum-Pflanzen werden in Massen herangezogen, sodass es auf die Qualität der Pflanze ankommt. Das siehst du zwar nicht, aber du kannst deine Basilikum-Pflanze beim Fachhändler kaufen. Gleiches gilt für das Saatgut. Je günstiger du etwas kaufst, desto kürzer ist die Lebensdauer. Folgendes kannst du für dein Basilikum tun:

  • Gib deinem Basilikum ein warmes, sonniges Plätzchen. Der Standort sollte geschützt sein. Indoor kann das Basilikum genauso gut angebaut werden wie im Garten. 
  • Pflanze das Basilikum nach dem Kauf in ein größeres Gefäß um. So haben die Wurzeln genügend Platz. 
  • Investiere in ein gutes Substrat. Lockere Erde, die durchlässig und humos ist, hilft deinem Basilikum. 
  • Gieße dein Basilikum regelmäßig. Nur so bleiben die Blätter geschmeidig. 
  • Damit die Pflanze gut wächst, solltest du sie regelmäßig düngen. Achte dabei aber auf einen Dünger für Lebensmittel
  • Schneide dein Basilikum, damit es nicht blüht. Wenn es blüht, verdirbt das Aroma und das Basilikum schmeckt nicht mehr gut.

Wenn du unsere Tipps befolgst, wirst du lange Freude an deinem Basilikum haben. Das Basilikum richtig zu pflegen, ist gar nicht schwer. Es braucht nur einen guten Standort, genügend Platz im Topf und frisches Wasser nach Bedarf.

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase

Balkon-Ideen: 21 geniale Tipps für deine Wohlfühloase
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Bildquelle:
Unsplash.com / Markus Spiske

Hat Dir "Basilikum richtig pflegen: So verlängerst du die Lebensdauer der Pflanze" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich