Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Gefrierfach abtauen: So geht's schnell und einfach

Endlich eisfrei!

Gefrierfach abtauen: So geht's schnell und einfach

Du kriegst dein Gefrierfach nicht mehr zu, weil es zu stark vereist ist? Wir verraten dir mit ein paar Tipps, wie du dein Gefrierfach ganz leicht abtauen kannst.

Wieso ist es wichtig, das Gefrierfach abzutauen?

Dann kann es sein, dass das Gerät die niedrigen Temperaturen nicht halten kann. Zudem hast du weniger Stauplatz im Gefrierschrank, weil das Eis Platz einnimmt. Je mehr es wächst, desto weniger Platz hast du. Ein regelmäßiges Abtauen ist also wichtig.

Schritt-für-Schritt: So kannst du den Gefrierschrank abtauen

Das benötigst du:

  • Zwei Frotteehandtücher
  • Schüssel
  • Heißes Wasser
  • Eiskratzer oder Teigkarte

So solltest du dabei vorgehen:

  1. Trenne das Gerät vom Strom und entferne alle Lebensmittel.
  2. Lege das Frotteehandtuch in das Gefrierfach
  3. Stelle die Schüssel mit heißem Wasser darauf
  4. Lege das zweite Frotteehandtuch auf den Boden vor den Kühlschrank, um Tauwasser aufzufangen
  5. Schließe die Gefrierfachtür
  6. Schaue nach 20 Minuten nach, ob das Eis angetaut ist
  7. Falls nicht, erneuere das heiße Wasser
  8. Schau nach 10 Minuten nach, ob das Eis jetzt angetaut ist
  9. Falls ja, entferne es mit einer Teigkarte oder einem Eiskratzer
  10. Wenn alles entfernt ist, putze dein Gefrierfach. Säubere es einfach mit warmen Wasser und Spülmittel und trockne das Gefrierfach gut ab
  11. Stecke das Gerät wieder ein und stelle die passende Temperatur ein
  12. Lass das Gerät kalt werden, bevor du deine Lebensmittel wieder hinein räumst

Wo kommen die Lebensmittel während des Abtauens hin?

Grundsätzlich ist es schlau, das Gefrierfach im Winter abzutauen. In dieser Zeit kannst du deine Lebensmittel bei niedrigen Temperaturen einfach im Garten oder auf dem Balkon lagern. Falls das Gefrierfach im Sommer abgetaut werden muss, solltest du es am besten am späten Abend machen. Dann sind die Temperaturen niedriger. Die Lebensmittel werden in Zeitungspapier eingewickelt und im Keller gelagert. Wenn du eine Kühltasche und Kälteakkus hast, nutze sie, um die Lebensmittel zu lagern. Einmal aufgetaute Lebensmittel solltest du anschließend nicht mehr einfrieren, sondern verbrauchen. 

29 Lebensmittel, die nicht in den Kühlschrank gehören

29 Lebensmittel, die nicht in den Kühlschrank gehören
Bilderstrecke starten (30 Bilder)

Wie kann ich die Eisbildung im Gefrierfach verhindern?

Verhindern kannst du die Eisbildung im Gefrierfach eigentlich gar nicht. Durch das Öffnen gelangt Luftfeuchtigkeit ins Innere des Gefrierfachs, wodurch sich Eis bildet. Reduzieren kannst du die Eisbildung, indem du dein Gefrierfach nur selten und kurz aufmachst. Außerdem werden nicht komplett abgekühlte Lebensmittel nicht eingefroren, da sie für Eisbildung sorgen. Wer Geld investieren möchte, kann auf die sogenannte No-Frost-Technologie setzen. Durch sie kann sich kein Eis bilden. 

Den Gefrierschrank abtauen, ist nicht schwer. Mit unserem Tipp geht das Ganze schnell vonstatten. Allerdings solltest du darauf achten, dass du deine Lebensmittel wirklich kühl zwischenlagerst, sonst kannst du sie nicht erneut einfrieren. 

Die 24 genialsten Küchen-Tools auf Amazon

Die 24 genialsten Küchen-Tools auf Amazon
Bilderstrecke starten (25 Bilder)
Bildquelle:

Gettyimages7 AndreyPopov

Hat Dir "Gefrierfach abtauen: So geht's schnell und einfach" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich