Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. desired
  2. Lifestyle
  3. Home & Living
  4. IKEA: Was bedeutet der Name des schwedischen Möbelriesens?

Gewusst?

IKEA: Was bedeutet der Name des schwedischen Möbelriesens?

© IMAGO / Rech

IKEA ist eine international bekannte Marke, aber bedeutet der Name auch etwas? Dieser Artikel gibt dir Aufschluss darüber, welche Bedeutung hinter den einzelnen Buchstaben steckt!

Was bedeutet IKEA?

Der Name des schwedischen Möbelherstellers und Einrichtungskonzerns leitet sich vom Namen und den Wohnverhältnissen des Unternehmensgründers ab:

  • I steht für Ingvar, den Vornamen des Gründers
  • K für Kamprad, seinen Familiennamen
  • E für Elmtaryd, den Bauernhof, auf dem Ingvar aufwuchs
  • steht für Agunnaryd, Ingvars Heimatort in der schwedischen Provinz Kronobergs län
Anzeige

Das Akronym IKEA steht also für Ingvar Kamprad Elmtaryd Agunnaryd.

Wer hat IKEA erfunden?

IKEA wurde 1943 von dem damals 17-jährigen Schweden und Namensgeber Ingvar Kamprad gegründet. Anfangs verkaufte der junge Unternehmer nur Kugelschreiber und Streichhölzer, bevor er sein Angebot auf Kleinwaren erweiterte. Die Kund*innen bestellten die Ware über einen postalischen Bestellservice, die dann aus der Kleinstadt Älmhult aus verschickt wurde. Im Jahr 1948 erfolgte die Erweiterung des Sortiments um Möbel, wenige Jahre später gefolgt von der Veröffentlichung des ersten IKEA-Produktkatalogs. 1953 öffnete der erste IKEA-Ausstellungsraum seine Türen, um den Kund*innen die Gelegenheit zu geben, die Produkte bereits vor Ort zu bestaunen und anfassen zu können. Nur fünf Jahre später eröffnete dann das erste IKEA-Einrichtungshaus. Seither ist das Unternehmen stetig gewachsen und weltweit expandiert. Seit 1974 ist IKEA auch in Deutschland vertreten und erfreut sich ungebrochener Beliebtheit.

 Viele IKEA-Möbel haben in der Vergangenheit einen regelrechten Kultstatus erreicht und erhalten ihren Wert über viele Jahre. In diesem Video unserer Kolleginnen und Kollegen von familie.de erfährst du, wie du mit alten IKEA-Möbeln Geld verdienen kannst:

So könnt ihr Geld mit IKEA-Möbeln verdienen
So könnt ihr Geld mit IKEA-Möbeln verdienen

Was bedeuten die Ikea-Produktnamen?

Ob BILLY, MALM, ÄPPELKAKA oder KALLAX, die Namen der IKEA-Produkte sind so ikonisch wie der des Möbelriesen selbst. Doch wie kommt IKEA zu diesen, zum Teil manchmal urkomischen, Produktnamen? Die Möbel von IKEA folgen einem klaren Namensschema. So werden für Sofas und Couchtische schwedische Ortsnamen verwendet. Badezimmerartikel werden nach Flüssen oder Seen benannt. Regale, Stühle und Schreibtische hingegen tragen männliche Vornamen, wie INGOLF oder STEFAN. Das Billy-Regal beispielsweise erhielt seinen Namen in Anlehnung an den früheren Leiter der IKEA-Werbeabteilung, Billy Liljedahl. Er wies auf den Bedarf an einem schlichten Bücherregal hin und ebnete damit den Weg für eines der bekanntesten IKEA-Produkte. Die Namensgebung erfolgt nach Angaben von IKEA durch Mitarbeiter*innen in Schweden, die bei der Auswahl auf Hilfsmittel wie Landkarten, Kalender, Wörterbücher und andere Nachschlagewerke zurückgreifen.

Anzeige

Die Bezeichnung IKEA steht für Ingvar Kamprad Elmtaryd Agunnaryd und setzt sich aus dem Namen des Gründers, dem Hof, in dem er aufwuchs, und seinem Heimatort in Schweden ab. Heute genießt der Möbel- und Einrichtungsriese weltweite Bekanntheit und begeistert Menschen jeden Alters mit seinen skandinavisch-inspirierten Möbeltrends und kreativen Produktnamen.

Was kann ich mir zu Weihnachten wünschen? Bei diesen 10 Ideen von Ikea ist für jeden etwas dabei!

Was kann ich mir zu Weihnachten wünschen? Bei diesen 10 Ideen von Ikea ist für jeden etwas dabei!
Bilderstrecke starten (12 Bilder)

Hat dir "IKEA: Was bedeutet der Name des schwedischen Möbelriesens?" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.