Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kühlschrank abtauen: Mit diesem Trick geht es ganz leicht

Energiesparend

Kühlschrank abtauen: Mit diesem Trick geht es ganz leicht

Von Zeit zu Zeit solltest du deinen Kühlschrank abtauen und sauber machen. Wir erklären dir, warum das Abtauen notwendig ist und was du beachten solltest.

Warum sollte ein Kühlschrank abgetaut werden?

Durch regelmäßiges Abtauen deines Kühlschranks verringerst du den Energieaufwand und damit die Stromkosten. Du sparst also Geld. Je länger du wartest, bis du deinen Kühlschrank abtaust, umso schneller bilden sich in den kühleren Fächern Eisschichten. Dies führt zu einem höheren Energieverbrauch deines Gerätes, sodass du eine höhere Stromrechnung bekommst. Ausnahmen bilden hier nur moderne Geräte mit Abtauautomatik. Diese sind allerdings kein Standard und nicht in jedem Haushalt zu finden.

Wie oft sollte ich den Kühlschrank abtauen?

Die Häufigkeit hängt hier von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen kommt es auf das Gerät an. Dabei spielt die Größe eine Rolle, genauso wie die eingestellte Temperatur. Umso kälter dein Kühlschrank eingestellt ist, desto häufiger empfiehlt es sich, ihn abzutauen. Zum anderen sind der Aufstellungsort und die Luftfeuchtigkeit ausschlaggebend. Du liegst auf jeden Fall richtig, wenn du deinen Kühlschrank ein bis zweimal im Jahr abtaust.

Wie lange dauert es, den Kühlschrank abzutauen?

Eine genaue Zeitangabe können wir dir leider nicht geben. Es kommt natürlich darauf an, wie das Wetter ist, welche Größe dein Kühlschrank hat und wie viele Lebensmittel du dort lagerst. Für das komplette Abtauen solltest du ein paar Stunden einplanen. Idealerweise schaltest du den Kühlschrank abends aus und lässt ihn über Nacht abtauen.

Mit diesen 20 Tools vermeidest du Plastik in deiner Küche

Mit diesen 20 Tools vermeidest du Plastik in deiner Küche
Bilderstrecke starten (21 Bilder)

Kühlschrank abtauen: Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

  1. Schalte den Kühlschrank aus.
  2. Lagere deine Lebensmittel an einen kühlen Ort um. Im Winter kannst du sie auf den Balkon oder in den Garten stellen. Wenn es warm draußen ist, verstaue sie in einer Kühltasche mit Kühlakkus oder du hast freundliche Nachbarn, bei denen du die Lebensmittel zwischenlagern kannst.
  3. Entferne alle Einsätze aus dem Kühlschrank. Dazu zählen Böden und Fächer, aber auch Eiereinsätze. Jetzt ist auch der ideale Zeitpunkt gekommen, die Fächereinsätze zu reinigen.
  4. Lege Tücher vor dem Kühlschrank aus, um herauslaufendes Wasser direkt aufzufangen.
  5. Nun heißt es Warten oder etwas nachhelfen: Wenn es schneller gehen soll, kannst du einen Topf mit heißem Wasser auf den Boden des Kühlschranks stellen. Durch den Dampf taut alles schneller ab.
  6. Falls sich in deinem Kühlschrank Eis gebildet hat, kannst du es jetzt mit einem stumpfen Gegenstand herausbrechen.
  7. Reinige den Kühlschrank nach dem Abtauen gründlich.
  8. Alles wieder einsetzen und einräumen: Fertig!

Bei den Haushaltsausgaben wird das Kühlschrank reinigen ebenso wie das Kühlschrank abtauen sehr gerne vergessen. Doch gerade hier ist es wichtig, die Aufgaben regelmäßig zu machen. Denn nur durch ein regelmäßiges Abtauen des Kühlschranks lässt sich jede Menge Energie sparen. Somit tut ihr nicht nur eurem Geldbeutel etwas Gutes, sondern gleichzeitig auch etwas für die Umwelt. Plane dir am besten vorher ein, wann du deinen Kühlschrank abtauen möchtest und versuche in dieser Zeit wenige Lebensmittel zu lagern, die in den Kühlschrank gehören.

Hausarbeit als Paar: Wie fair ist eure Aufteilung?

Getty Images/LightFieldStudios

Frage 1 von 12

Kommt es häufig vor, dass du und dein Partner Aufgaben im Haushalt gemeinsam erledigt?

Bildquelle:

Unsplash.com / Ello

Hat Dir "Kühlschrank abtauen: Mit diesem Trick geht es ganz leicht" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich