Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schmierfleck entfernen: Diese Hausmittel helfen bei Fett- und Ölflecken

Richtig sauber!

Schmierfleck entfernen: Diese Hausmittel helfen bei Fett- und Ölflecken

Du hast beim Fahrradfahren nicht aufgepasst und bist mit deinem Kleid in die Kette gekommen? Das gibt mit Sicherheit einen unschönen Schmierfleck, den man schnell beseitigen will. Mit diesen Produkten gelingt es.

Schmierflecken entfernen: Am besten sofort handeln

Dir ist Öl oder Fett auf die Kleidung getropft? Vor allem wenn man am Fahrrad oder Motorrad schraubt, gelangen häufig lästige Schmierflecken auf die Kleidung. In diesem Fall solltest du besser schnell handeln. Je weniger Zeit der Schmierfleck zum Einziehen hat, desto besser lässt er sich entfernen. In diesem Fall kann er mit einem Löffel, einem Messer oder einer Kundenkarte beseitigt werden. Anschließend gehst du mit einem Taschentuch oder einer Küchenrolle über den Fleck und versuchst ihn zu entfernen. Dabei arbeitet man sich am besten von außen nach innen. Achte darauf, dass du den Fleck nicht verreibst.

Welche Hausmittel helfen bei einem Schmierfleck?

In den meisten Fällen hilft Wasser, um einen Fleck zu entfernen. Schmierflecken hingegen sind nicht wasserlöslich und deshalb muss man tief in die Trickkiste greifen. Diese Hausmittel eignen sich, um die lästigen Flecken zu entfernen: 

  • Butter oder Margarine: Fett löst Fett. Das eingezogene Fett verbindet sich mit dem aufgetragenen Fett und lässt sich so entfernen. 
  • Speise- oder Babyöl: Auch Öl ist geeignet, Schmierflecken den Kampf anzusagen. 
  • Gallseife: Sie dient der Vorbehandlung. Mithilfe dieser Seife löst sich der Fleck beim Waschen. 
  • Spülmittel: Spülmittel ist fettlösend. Die Fettlösekraft hilft nicht nur bei Töpfen und Pfannen, sondern auch bei Schmierflecken. 

Wie kann ich den Schmierfleck entfernen?

  1. Setze auf eines der oben genannten Hausmittel.
  2. Trage es von der linken und rechten Seite auf den Stoff auf. 
  3. Reibe das Hausmittel mit einem Tuch in das Material ein. 
  4. Lasse das Hausmittel rund fünf Minuten einwirken. 
  5. Tupfe mit dem Tuch über den Fleck, bis er seine Farbe verliert. 
  6. Nutze für die Reinigung zusätzlich Spülmittel oder Gallseife. Dafür trägst du eines der beiden Produkte auf und spülst immer wieder die gleiche Stelle mit Wasser. 
  7. Wenn der Schmierfleck nicht mehr zu sehen ist, kommt das Kleidungsstück in die Waschmaschine. 
  8. Bei hohen Temperaturen und viel Waschmittel verschwindet der Fleck anschließend. 
  9. Falls er nach dem Waschen noch immer zu sehen ist, wiederhole den gesamten Vorgang. In diesem Fall dürfen Gallseife oder Spülmittel erneut zum Einsatz kommen.

Weitere Tipps zum Schmierfleck entfernen

Sollten die genannten Tipps nicht ausreichen oder du möchtest zu einer Alternative greifen, dann empfehlen wir dir Terpentin, Spiritus oder Waschbenzin zu nutzen. Mit diesen Produkten lassen sich insbesondere hartnäckige Flecken entfernen. Allerdings ist es sinnvoll, sie zunächst an einer unauffälligen Stelle auszuprobieren.

Tipp: Benutze auf gar keinen Fall einen Trockner. Wenn der Fleck noch nicht komplett entfernt wurde, kann er sich durch die Hitze des Trockners dauerhaft in den Fasern festsetzen. 

Wenn du schnell handelst, kannst du jeden Schmierfleck entfernen. Je schneller, desto besser. Greife zuerst auf die Hausmittel zurück, denn von den Fleckenentfernern kann dein Kleidungsstück gegebenenfalls Schäden davontragen. In den meisten Fällen reichen die Hausmittel, um dein Kleidungsstück wieder wie neu aussehen zu lassen. Probiere es am besten einfach aus!

Hausarbeit als Paar: Wie fair ist eure Aufteilung?

Getty Images/LightFieldStudios

Frage 1 von 12

Kommt es häufig vor, dass du und dein Partner Aufgaben im Haushalt gemeinsam erledigt?

Bildquelle:

Getty Images/evgenyatamanenko

Hat Dir "Schmierfleck entfernen: Diese Hausmittel helfen bei Fett- und Ölflecken" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich