Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorienverbrauch Radfahren: Fit werden mit dem Fahrrad

Gut für Gelenke

Kalorienverbrauch Radfahren: Fit werden mit dem Fahrrad

Fahrradfahren ist eine gute Möglichkeit, sportliche Aktivität in den Alltag zu integrieren. Das Radeln trainiert gezielt deine Ausdauer und kann dir auch beim Abnehmen helfen. Doch wie hoch ist eigentlich der Kalorienverbrauch beim Radfahren?

Gerade, wenn du kein Fan vom Fitnessstudio bist und du beispielsweise keinen Heimtrainer fürs Radfahren zu Hause stehen hast, kannst du mit Fahrrad fahren auch im Alltag ganz einfach etwas für deine Gesundheit tun. Beim Radeln trainierst du nicht nur deine Ausdauer und bewegst dich an der frischen Luft, sondern kannst auch noch eine ganze Menge an Kalorien verbrennen und sogar abnehmen. Wir verraten dir, wie hoch der Kalorienverbrauch beim Radfahren ist und wie du dabei möglichst viele Kalorien verbrennen und fit werden kannst.

Wie viele Kalorien verbrauche ich bei einer Stunde Radfahren?

Im Durchschnitt verbrauchst du beim Radfahren zwischen 200 bis 600 Kalorien pro Stunde. Neben anderen, individuellen Faktoren hängt dein Kalorienverbrauch beim Fahrradfahren auch von der Geschwindigkeit ab. Je schneller das Tempo, desto höher ist die Anstrengung und somit auch der Kalorienverbrauch. So viel verbrauchst du je nach Geschwindigkeit ungefähr mit einer Stunde Radfahren:

  • Geschwindigkeit bis 15 km/h: 200 bis 300 kcal
  • bis 18 km/h: 300 bis 400 kcal
  • bis 22 km/h: 400 bis 600 kcal
  • bis 28 km/h: 600 bis 800 kcal
  • schneller als 28 km/h: 800 bis 1000 kcal

Bei einer gemütlichen Radtour mit gemächlichem Tempo (15 bis 18 km/h) kannst du also 300 bis 400 Kalorien verbrauchen. Wenn du etwas schneller fährst, verbrennst du in einer Stunde schon deutlich mehr und kannst einen hohen Kalorienverbrauch wie beim Joggen erzielen.

Wovon hängt der Kalorienverbrauch beim Radfahren ab?

Der genaue Kalorienverbrauch ist immer sehr individuell und von verschiedenen Faktoren abhängig. Folgende Parameter wirken sich auf den jeweiligen Kalorienverbrauch aus:

  • Intensität: Natürlich leuchtet es ein, dass der Kalorienverbrauch umso höher ist, je schneller du in die Pedale trittst. Einfach gesagt bedeutet mehr körperliche Anstrengung auch einen höheren Kalorienverbrauch. Darüber hinaus kann die Intensität auch durch äußere Umstände gesteigert werden, wie beispielsweise durch einen welligen Boden oder Gegenwind auf der Strecke.
  • Trainingszustand: Deine individuelle Fitness beeinflusst ebenfalls deinen Kalorienverbrauch. In einem guten Trainingszustand verbrauchst du bei gleicher Strecke und Intensität mehr Kalorien.
  • Persönliche Merkmale (Alter, Geschlecht, Gewicht): Wie viel Kalorien du beim Radfahren tatsächlich verbrauchst, hängt beispielsweise auch vom Geschlecht, deinem Alter und Gewicht ab. Dies hat mit deinem individuellen Energiestoffwechsel zu tun und hängt zum Beispiel auch mit dem sogenannten Grundumsatz zusammen. Wir verraten dir auch, was es damit auf sich hat und wie du deinen Grundumsatz berechnest.

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch mit dem E-Bike?

E-Bikes liegen mittlerweile voll im Trend. Wenn du auf einen hohen Kalorienverbrauch abzielst, solltest du allerdings lieber ohne elektronische Hilfe in die Pedale treten. Denn durch den Elektroantrieb sparst du zwar Kraft, verschenkst aber gleichzeitig auch die Möglichkeit, mehr Kalorien zu verbrennen. Durch die geringere Belastung auf dem E-Bike verbrauchst du weniger Kalorien als auf einem herkömmlichen Fahrrad. Je nach Unterstützungsgrad liegt der durchschnittliche Verbrauch auf dem E-Bike bei ungefähr 300 Kalorien pro Stunde.

Abnehmen und fit werden beim Fahrradfahren?

Radfahren erhöht nicht nur deinen Kalorienverbrauch, sondern ist auch gesund für den ganzen Körper. Mit dem Fahrrad trainierst du deine Ausdauer (Herz-Kreislauf-System), kurbelst deinen Stoffwechsel an und kannst somit auf gelenkschonende Weise abnehmen. Außerdem trainierst du deine Muskeln am ganzen Körper, wie beispielsweise die Bein- und Gesäßmuskulatur, aber auch die Arm- und Rückenmuskulatur.

Kalorienarme Lebensmittel können dich beim Abnehmen unterstützen – diese Lebensmittel haben weniger als 50 Kalorien:

21 Lebensmittel, die weniger als 50 Kalorien haben

21 Lebensmittel, die weniger als 50 Kalorien haben
Bilderstrecke starten (22 Bilder)

Abnehmen beim Fahrradfahren mit der richtigen Herzfrequenz

Wenn du abnehmen möchtest, solltest du beim Radfahren auf die richtige Herzfrequenz achten. Denn nur mit der richtigen Herzfrequenz kommt dein Körper in die Fettverbrennung und du kannst beim Radfahren abnehmen. Eine optimale Fettverbrennung findet zwischen 110 und 140 Schlägen pro Minute statt. Deine Herzfrequenz beim Radfahren kannst du beispielsweise mit einem Fitness-Tracker überprüfen.

Kalorienverbrauch beim Fahrradfahren erhöhen mit Intervalltraining

Wenn du noch mehr Kalorien verbrauchen möchtest, kannst du das Fahrradfahren auch in ein Intervalltraining umwandeln. Zum Beispiel kannst du dich mit 20 Minuten normalem Radeln aufwärmen, danach circa eine Minute Vollgas geben und anschließend wieder in langsamerem Tempo weiterfahren. Das kannst du mehrmals wiederholen, um deinen Kalorienverbrauch hochzutreiben und deine Fitness zu verbessern.

Fahrrad fahren ist gut für deine körperliche Gesundheit, fördert deinen Kalorienverbrauch und kann dir beim Abnehmen helfen. Es ist gelenkschonend und damit für jeden geeignet. Mit einer Stunde Radfahren am Tag kannst du etwas für deine Fitness und die schlanke Linie tun. Wenn du das Radeln etwas sportlicher angehen willst, haben wir für dich die beste Fahrradbekleidung herausgesucht.

Lebst du gesund?

Bildquelle:
Gettyimages / nensuria

Hat dir "Kalorienverbrauch Radfahren: Fit werden mit dem Fahrrad" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich