Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorienkiller:

So viele Kalorien verbrennst du beim Walking

So viele Kalorien verbrennst du beim Walking

Fast so effektiv wie Joggen, aber deutlich sanfter zu den Gelenken: Walking! Gerade für Einsteiger eine Möglichkeit, Ausdauer und Herz-Kreislauf-System zu stärken. Doch wie viele Kalorien purzeln wirklich beim Walken? Wir haben den Überblick!

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Walking?

Pro Minute verbrennt der Körper beim Walking ca. sieben Kalorien. Durch die konstante Bewegung wird fast der ganze Körper gefordert. Das regt die Fettverbrennung an- Die Kilos purzeln nur so runter! Der Kalorienverbrauch beim Walking ist natürlich bei jedem unterschiedlich, je nachdem wie lange und schnell man walkt. Pauschal lässt sich aber sagen, dass bei 6 km/h circa 400 Kalorien pro Stunde verbrannt werden. Wenn du genug Ausdauer hast und schneller als 6 km/h walkst, kannst du sogar bis zu 650 Kalorien verbrennen!

Welcher Faktoren beeinflussen zusätzlich den Kalorienverbrauch?

Natürlich wird nicht jeder gleich viele Kalorien verbrennen. Es kommt beim Walken auf verschiedenen Faktoren an: 

  • Körpergewicht
  • Geschwindigkeit 
  • Ausdauer 
  • Strecke

Übergewichtige werden schneller Kalorien verbrennen, als trainierte Menschen, da mehr Masse zum Verbrennen vorhanden ist. Doch auch das hilft nichts, wenn du nicht genug Ausdauer mitbringst. Zudem musst du auch eine gewisse Geschwindigkeit haben und diese halten, um deinen Wunsch-Kalorienverbrauch zu erreichen. 

Abwandlungen des Walkings für Abwechslung und mehr Intensität 

Wem das Walken an sich zu langweilig wird, kann sich auch an Abwandlungen bedienen. Beispielsweise kann man sie Geschwindigkeit erhöhen oder verlangsamen. Zudem kann man seine Arme mehr mit einbeziehen oder sogar auch Stöcker benutzen und so vom Walking zum Nordic-Walking übergehen. Heißt, du kannst auch deine Arme stärker mit bewegen und so deine Armmuskulatur stärken. Außerdem kannst du auch andere Strecken als die gewohnten Walking-Strecken ausprobieren. Strecken mit mehr Neigungen oder Gefällen. 

Was sind die Vorteile und Nachteile vom Walking?

Vorteile:

  • sanfte und gleichmäßige Belastung
  • für Einsteiger und Übergewichtige geeignet 
  • geringe Intensität erleichtert das Durchhalten
  • Durch die gleichmäßigen Bewegungsabläufe wird die Haltung verbessert.
  • Muskulatur wird gestärkt

Nachteile

  • Durch falsche Bewegungen kann der Rücken verdreht oder verspannt werden 
  • gerade Anfänger überlasten sich und das führt zu Muskelkater

Fakt ist, gerade für Sport-Einsteiger ist Walking eine gute Art der Bewegung, um vielleicht die ersten Kilos zu verlieren oder insgesamt fitter zu werden. Außerdem hebt sich die Laune sofort, wenn du dich an der frischen Luft bewegst und neue Walking-Strecken entdeckst, die du auch mit einem Partner erleben kannst!

Lebst du gesund?
Bildquelle:

Gettyimages/aydinmutlu

Hat Dir "So viele Kalorien verbrennst du beim Walking" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich