Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kalorienverbrauch beim Gewichtheben: So viel verbrennst du

Anstrengend!

Kalorienverbrauch beim Gewichtheben: So viel verbrennst du

Um gezielt Muskeln zu trainieren, ist Gewichtheben ein schöner Sport. Doch wie viele Kalorien verbrennst du dabei eigentlich? Ist Gewichtheben wirklich so effektiv?

Wie viele Kalorien verbrauche ich beim Gewichtheben?

Beim Gewichtheben kommen dir zuerst die schweren Jungs in den Sinn? Die, die nur aus Muskeln bestehen? Zugegeben, diese Jungs werden häufig in der Gewichte-Ecke gesichtet, machen aber nur einen kleinen Teil der Gewichtheber aus. Auch Frauen haben den Sport für sich entdeckt, denn er ist ein tolles Training für den ganzen Körper.

Wer Muskeln aufbauen möchte und sich fit halten will, ist mit Gewichtheben gut beraten. Dabei werden allerdings gar nicht so viele Kalorien verbrannt, wie du auf den ersten Blick meinst. Denn du verbrennst bei 80kg gehobenem Gewicht rund 130 Kalorien in 30 Minuten. In einer Viertelstunde wären das nur rund 65 Kalorien. Bei anderen Sportarten, wie beispielsweise beim CrossFit, ist der Kalorienverbrauch meist deutlich höher.

Wovon hängt der Kalorienverbrauch beim Gewichtheben ab?

Ganz allgemein kommt es beim Gewichtheben übrigens auf die Person an. Je nach Gewicht, Alter, Größe und Geschlecht werden unterschiedlich viele Kalorien verbraucht. Menschen, die schon Muskeln aufgebaut haben, verbrennen außerdem mehr Kalorien. Außerdem kommt es natürlich auch darauf an, mit welcher Intensität das Gewichtheben durchgeführt wird. So kann man bei einer intensiven, langsamen und genau durchgeführten Aktivität auch bis zu 260 Kalorien bei gleichem Gewicht verbrennen. 

Was wird beim Gewichtheben trainiert?

Das Gewichtheben trainiert den ganzen Körper. Langhanteln und Kurzhanteln werden mit unterschiedlichen Gewichten bestückt. Da nicht nur das Gewicht variiert, sondern auch die Ausführung, werden unterschiedliche Muskelgruppen trainiert. Durch den Wechsel von langsamen und schnellen Bewegungen werden Muskeln im ganzen Körper aufgebaut. In erster Linie werden die Arm- und Bauchmuskeln trainiert. Auch der Rücken und die Beine werden beim Training einbezogen. Besonders wichtig ist der Beineinsatz beim Training, denn durch ihn wird die Hantel nach oben befördert. Ziel vom Gewichtheben ist es, Masse aufzubauen und einzelne Muskelgruppen zu formen. Diese werden dann stärker trainiert.

Gewichtheben ist ein toller Sport zum Muskelaufbau, der auch von Frauen gern genutzt wird. Die richtige Umsetzung ist aber wichtig, damit keine Verletzungen entstehen, denn die Belastung auf die Gelenke ist hoch. Auch wenn der Kalorienverbrauch im Vergleich zu anderen Sportarten nicht besonders hoch ist, kann das Gewichtheben andere nette Nebeneffekte haben – Hast du beispielsweise schonmal vom sogenannten „Coregasm“ gehört?

Welche Sportart passt am besten zu dir?

Bildquelle:
Getty Images / Jordan Beal / EyeEm

Hat dir "Kalorienverbrauch beim Gewichtheben: So viel verbrennst du" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich