Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Getestet

Das ist der beste Bronzer für deinen Hautton

Das ist der beste Bronzer für deinen Hautton

Im Sommer unterstreichen sie die natürlich gebräunte Haut und im Winter geben sie uns ein kleines bisschen Urlaubsfeeling: Bronzer. Doch nicht jedes Produkt passt zu jedem Hautton. Wir zeigen dir, welcher wirklich der beste Bronzer für deinen Teint ist. 

Bester Bronzer: Dieses Produkt passt zu deiner Haut

Genau wie bei der Foundation, dem Rouge oder dem Lippenstift kommt es auch beim Bronzer auf die richtige Nunace an. Damit das Make-up stimmig ist, sollte sie natürlich mit dem natürlichen Hautton harmonieren. Grundsätzlich gibt es Varianten mit Untertönen in gelblich, orangefarbener und rötlicher Nuance oder in neutralen Tönen. Welche zu dir und deiner Haut passt, verraten wir dir jetzt.

Der beste Bronzer für einen hellen Teint

Natürlich kannst du auch mit einem hellen Teint zu Bronzer greifen. Allerdings sollte es sich dabei um ein leichtes Produkt handeln, das nicht zu maskenhaft wirkt. Ein leichtes Puder ist hier die beste Wahl. Achte darauf, dass der Bronzer einen leicht rosafarbenen oder pfirsichfarbenen Unterton hat. Dieser verleiht deiner hellen Haut einen frischen Touch und lässt den Teint weniger fahl wirken. Auf keinen Fall solltest du aber zu einem orangestichigen Bronzer greifen. Wenn du es schlicht magst, greife einfach zu einem neutralen Ton.

Unsere Empfehlung: Der Urban Decay Beached Bronzer, den du für ca. 38 Euro bei Amazon bekommst. Alternativ bekommst du ihn online für knapp 32 Euro bei Douglas:

Kleiner Tipp: Teste das Bronzing Powder beim ersten Mal bei Tageslicht und achte drauf, dass er nur eine Nuance dunkler ist als deine Haut. Für einen leichten Look solltest du den Pinsel außerdem ein wenig abklopfen, bevor du mit wenig Druck über deine Haut fährst.

Der beste Bronzer für einen leicht gebräunten Teint

Ist deine Haut (leicht) gebräunt und hat dabei einen kleinen Rotstich? Dann solltest du beim Bronzer-Kauf auf einen natürlichen Unterton achten, um deinen Hautton auszugleichen. Auf gar keinen Fall solltest du einen mit Orange-Pigmenten verwenden.

Wir können den Hoola Bronzer von Benefit empfehlen, der ein schön mattes Finish verspricht. Ihn findest du für ca. 25 Euro bei Douglas.

Der beste Bronzer für einen mittleren Hauttyp

Der mittlere Hauttyp ist breit gefächert. Daher kommt es in diesem Fall auf den Unterton des natürlichen Teints an. Je nachdem, ob du einen olivfarbenen Touch oder einen gelbstichigen Unterton hast, musst du zu völlig verschiedenen Bronzern greifen. Der Olivton harmoniert am besten mit einem rötlichen bzw. leicht kupferfarbenen Bronzer. Je stärker es in Richtung oliv geht, desto goldener darf der Look aber auch werden.

Unser Favorit für den mittleren Hauttyp mit olivfarbenem Unterton ist der Terra Del Sol Bronzer von Douglas Accessoires für ca. 7 Euro.

Wenn deine Haut aber eher einen rötlichen Unterton hat, bist du besser mit einem  pfirsichfarbenen Bronzer versorgt. Anders als bei heller Haut dürfen Bronzer bei einem mittleren Hautton übrigens gerne ein bisschen schimmern.

Der beste Bronzer für einen mittleren Hautton, der rotstichtig ist, ist der Too Faced Soleil Bronzer, den es für ca. 30 Euro bei Douglas gibt. 

Der beste Bronzer für einen dunklen Teint

Wer sehr dunkle oder schwarze Haut hat, für den ist die Auswahl an guten Bronzern leider oft begrenzt. Auf jeden Fall solltest du die Finger von matten Produkten lassen und deinen Teint mit schimmernden Nuancen unterstreichen. Rostbraune Untertöne wirken besonders harmonisch.

Wir lieben den BarePro Glow Bronzer von BareMinearals für ca. 32 Euro bei Douglas.

Hier bekommst du noch mehr Tipps, welches Make-up perfekt zu deinem Hauttyp passt:

Welches Make-up passt zu deinem Hauttyp?

Welches Make-up passt zu deinem Hauttyp?
BILDERSTRECKE STARTEN (7 BILDER)
Bildquelle:

imago images/agefotostock

Hat Dir "Das ist der beste Bronzer für deinen Hautton" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich