Rouge auftragen

Frische-Effekt

Rouge auftragen: Tipps & Tricks für jede Gesichtsform

Alannah Benferam 30.05.2019

Während dir Highlighter einen strahlenden Glow verpasst, ist es Rouge, das deine Haut jugendlich frisch aussehen lässt – allerdings nur, wenn du es richtig aufträgst. Wir zeigen dir, wie es richtig geht!

#1 Welcher Rouge-Ton passt zu mir?

Rouge soll deinem Gesicht einen frischen Touch verpassen. Aus dem Grund muss die Farbnuance natürlich auch perfekt mit deinem natürlichen Teint harmonieren. Für warme Hauttypen gilt deswegen: unbedingt auf ein Produkt in den Farben Lachs, Apricot, Rosé oder Bronze zurückgreifen. Helle, kalte Hauttypen hingegen sehen am besten mit einem Blush in Pink, Pfirsich oder Pflaume aus.

Je nach Beschaffenheit deiner Haut kommen auch ganz unterschiedliche Formen von Rouge für dich infrage. So sind Sticks und Creme-Rouge besonders für Frauen mit trockener Haut geeignet. Das klassische Puder-Rouge hingegen bietet sich bei öliger Haut perfekt an. In jedem Fall gilt aber: Das Rouge sollte immer mit dem Lippenstift abgestimmt werden!

#2 Was ist wichtig beim Auftragen von Rouge?

Damit du am Ende nicht aussiehst wie ein Clown, gibt es ein paar kleine Regeln, an die du dich beim Auftragen von Rouge halten solltest. Grundsätzlich gilt: Trage das Rouge erst auf, wenn dein restliches Make-up steht – schließlich soll das Blush dem Ganzen nur den Feinschliff geben. Deswegen ist es auch wichtig, dass du zunächst nur wenig Produkt verwendest. Bessere lieber etwas nach, indem du fester mit dem Pinsel (einen speziellen abgeschrägten Rouge-Pinsel* bekommst du für ca. 10 Euro bei Amazon) aufdrückst oder noch etwas mit dem Creme-Rouge nachhilfst, als dass du direkt zu viel Rouge im Gesicht hast. Kleiner Tipp: Wenn es doch mal etwas viel geworden ist, kannst du dein Make-up mit normalem Puder und einem Pinsel in den meisten Fällen retten.

Concealer auftragen: So setzt er sich nicht ab

Artikel lesen

#3 Gesichtsform richtig schminken

Ovales Gesicht
Ein ovales Gesicht macht das Auftragen von Rouge sehr einfach. Fahre mit dem Pinsel oder deinem „Rouge-Finger“ fast waagerecht über deine Wangenknochen. So wird die Gesichtsform bewahrt und du siehst gleich deutlich frischer aus.

Rundes Gesicht
Runde Gesichter haben oft das Problem, dass sie zu flächig wirken – ihnen fehlen schlicht und einfach die Konturen. Um dem entgegenzuwirken, trage das Rouge am besten vom Ohrläppchen in Richtung der Mundwinkel auf. So wird das Gesicht optisch geschmälert. Außerdem sollte die Linie leicht unter deinen Wangenknochen verlaufen.

Eckiges Gesicht
Genau das gegenteilige Problem haben Frauen mit einem eckigen Gesicht. Sie empfinden ihre Gesichtszüge oft als zu markant oder gar männlich. Doch auch hier kann Rouge helfen, das Gesicht weiblicher zu modellieren. Dazu kannst du das Rouge seitlich an den Wangenknochen auftragen: Fahre mit deinem Pinsel oder Finger am besten von der Spitze deiner Wangenknochen waagerecht in Richtung Haaransatz.

Herzförmiges Gesicht
Bei einem herzförmigen Gesicht solltest du mit dem Rouge etwas über dem Ohransatz beginnen und es steil nach unten Richtung Mundwinkel auslaufen lassen. Zusätzlich kann bei dieser Gesichtsform noch etwas Rouge auf das Kinn aufgetragen werden.

Langes Gesicht
Auch bei länglichen Gesichtern sorgt der richtige Einsatz vom Rouge dafür, dass die Proportionen ausgeglichener wirken. Deswegen solltest du das Blush am äußeren Rand deines Gesichts deutlich mehr hervorheben als Richtung Mundwinkel.

Hier findest du auch deine perfekte Lippenstift-Farbe:

Welche Lippenstift-Farbe passt zu dir?

Wie du siehst, kannst du deine Gesichtsform mit ein wenig Rouge tatsächlich korrigieren – und das ganz ohne aufwändiges Contouring mit Make-up. Benutzt du Rouge auch so gerne wie wir? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Bildquelle:

gilaxia/iStock


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?