Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Schritt für Schritt

Contouring für Anfänger: Mit dieser Anleitung gelingt dir der Make-up-Trend

Contouring für Anfänger: Mit dieser Anleitung gelingt dir der Make-up-Trend

Das eigene Gesicht perfektionieren und das ganz ohne OP – Contouring macht dies möglich. Die besondere Make-up-Technik braucht zwar etwas Übung, wenn du allerdings einmal den Dreh raus hast, kannst du so deine Vorzüge betonen und vermeintliche Makel kaschieren. Wir zeigen dir, welche Produkte du fürs Contouring brauchst und wie du Schritt für Schritt richtig vorgehst.

Das steckt hinter dem Contouring-Trend

Beim Contouring geht es eigentlich um das simple Spiel von Licht und Schatten. Mit der Hilfe verschiedener Make-up-Nuancen wird so das Gesicht neu modelliert. Durch helle Foundation und Highlighter werden einzelne Partien besonders betont, während durch dunkle Akzente andere Bereiche aus dem Fokus in den Hintergrund rücken. So hast du zum Beispiel die Möglichkeit, deine Lippen voller, deine Nase schmaler oder deine Stirn kleiner wirken zu lassen.

Produkte: Das brauchst du fürs Contouring

Neben dem Wissen, welche Partien du wie behandeln musst, ist auch die richtige Ausrüstung beim Contouring sehr wichtig. Mit einer Foundation und ein bisschen Puder ist es hier im Gegensatz zu einem leichten Make-up nämlich nicht getan.

#1 Foundation und Concealer

Bevor du mit dem eigentlichen Contouring startest, solltest du deine Haut auf die Prozedur vorbereiten. Das machst du am besten mit einer Foundation, die wirklich auf deinen Hautton abgestimmt ist – so beseitigst du kleine Unreinheiten und dein Hautbild wirkt gleichmäßiger. Solltest du zu Augenringen neigen, kannst du in diesem Schritt auch diese mit einem Concealer abdecken.

#2 Contouring-Palette

Um richtig mit dem Contouring zu starten, benötigst du noch weitere Produkte. Im Optimalfall suchst du dir einfach ein gebündeltes Package in Form einer Contouring-Palette – in ihr sind alle benötigten Farben enthalten. Allerdings kommt es auch ein wenig auf deinen Hauttyp an. Neigst du zu fettiger Haut, solltest du lieber auf Puder zurückgreifen, während trockene Haut auch gut mit cremigen Produkten bearbeitet werden kann.

Diese Contouring-Palette eignet sich perfekt für Anfänger:

NYX Professional Makeup Highlight & Contour Pro Palette

NYX Professional Makeup Highlight & Contour Pro Palette

Du bist dir nicht sicher, welchen Hauttyp du hast? Dann mach jetzt den Test:

Pflegst du richtig? Finde deinen Hauttyp heraus

#3 Weitere Utensilien

Natürlich brauchst du jetzt auch noch Utensilien, mit denen du die Produkte auf dein Gesicht auftragen kannst. Grundsätzlich lässt sich Puder am besten mit Pinseln auftragen – auch das Verblenden funktioniert so einfach. Damit du jede Partie gut erreichst, empfiehlt sich ein Set mit verschiedenen Pinseln.

Pinselset für Contouring

Pinselset für Contouring

Cremige Produkte hingegen lassen sich besser mit einem Beautyblender verteilen. Auch diese gibt es in verschiedenen Größen.

Echter Technik-Wunder-Make-up-Schwamm, 6-tlg.

Echter Technik-Wunder-Make-up-Schwamm, 6-tlg.

Contouring für Anfänger: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Beim Contouring kann man nicht pauschal sagen, welche Partien im Gesicht wie betont werden müssen. Hier kommt es schließlich auf die Gesichtsform an. Deswegen solltest du als Erstes herausfinden, welche Form dein Gesicht hat:

Wenn du weißt, ob du ein rundes, herzförmiges oder ovales Gesicht hast, kann dir im nächsten Schritt diese Abbildung helfen. Hier wird genau gezeigt, welche Partien schattiert und welche hervorgehoben werden sollen. So wird dir bewusst, wie du deinen Highlighter bzw. die verschiedenen Farben deiner Platte richtig einsetzt.

#1 Contouring-Anleitung für ovale Gesichter

Da ein ovales Gesicht allgemein als sehr harmonisch angesehen wird, gilt es hier eigentlich nur, die natürlichen Linien deiner Gesichtsstruktur nachzuzeichnen. Dunkle Töne solltest du am besten am mittleren Haaransatz, den Schläfen, unter den Wangenknochen und auf deinem Kinn einsetzen. Im Anschluss kannst du die übrigen Gesichtsbereiche mit Highlighter betonen.

#2 Contouring-Anleitung für runde Gesichter

Bei runden Gesichtern solltest du mit Highlighter sparsamer umgehen und stattdessen auf Bronzer und Co. zurückgreifen. Trage dunkle Töne von der Schläfe über den unteren Bereich der Wangenknochen bis hin zum seitlichen Kiefer in einer E-Form auf beide Seiten deines Gesichts auf. So hilft dir das Contouring dabei, dein Gesicht optisch zu verschmälern.

#3 Contouring-Anleitung für eckige Gesichter

Um deine Gesichtszüge weicher erscheinen zu lassen, solltest du besonders am seitlichen Stirn- und Kieferbereich mit dunklen Nuancen spielen. Hinzu kommen hellere Highlights in der Mitte deiner Stirn und auf dem Kinn. So kannst du den Effekt zusätzlich verstärken.

#4 Contouring-Anleitung für herzförmige Gesichter

Menschen mit dieser Gesichtsform haben eine schmal zulaufende untere Gesichtshälfte und eine breite Stirn. Um dieses Verhältnis optisch anzugleichen, muss beim Contouring im Stirnbereich mit dunklen Tönen und im oberen Wangen- und Kinnbereich mit Highlighter gearbeitet werden. Ein weiterer heller Akzent kann mittig auf die Stirn gesetzt werden.

Tipps und Tricks beim Contouring

Zusätzlich gibt es beim Contouring aber auch noch ein paar andere Richtlinien zu beachten, damit du am Ende mit deinem Ergebnis zufrieden sein kannst. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

  • Wähle die richtigen Farben. Der dunkelste Ton deiner Palette sollte maximal zwei bis drei Nuancen dunkler sein als deine natürliche Hautfarbe.
  • Mische niemals Puder- und Cremeprodukte fürs Contouring.
  • Vorzüge betonen und vermeintliche Makel kaschieren, schön und gut. Achte aber darauf, dein Gesicht nicht komplett zu verändern.
  • Wenn du nicht nur deine Gesichtsform modellieren willst, sondern auch deine Nase optisch verkleinern willst, hilft es, den Nasenrücken mit Highlighter zu betonen, während du die Breite bzw. Länge mit dunklen Nuancen leicht änderst.

Make-up-Artists: Das sind die Lieblingsprodukte der Profis

Make-up-Artists: Das sind die Lieblingsprodukte der Profis
BILDERSTRECKE STARTEN (16 BILDER)
Bildquelle:

iStock/puhhha

Hat Dir "Contouring für Anfänger: Mit dieser Anleitung gelingt dir der Make-up-Trend" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich