Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Hautpflege

Enzympeeling: So sanft und einfach verfeinerst du dein Hautbild

Enzympeeling: So sanft und einfach verfeinerst du dein Hautbild

Geht es um die Gesichtsreinigung, hat jede Frau ihre ganz eigene Hautpflegeroutine. Egal wie viele Schritte diese hat, als Grundstein der Pflege sollte ein Peeling fester Bestandteil einer idealen Routine sein. Und wir wissen auch ganz genau welches: das Enzympeeling! Einfach, sanft und intensiv wie kein anderes Peeling, sorgt es für ein reines Erscheinungsbild der Haut. Wir verraten dir, worum es sich bei diesem Beauty-Treatment handelt und wie du es ganz einfach in deine Hautpflegeroutine aufnehmen kannst! 

Enzympeeling: Ideal für alle Hauttypen

Fragt man Kosmetikerinnen, empfehlen diese mindestens einmal in der Woche die Gesichtshaut mit einem Peeling zu reinigen. Peelings entfernen bereits abgestorbene Hautschüppchen und können zudem leichte Verhornungen lösen. Um eben dieses Ergebnis zu erzielen, enthalten Peelings oftmals kleine Schleifpartikel, die besonders sensible und empfindliche Haut reizen können. Nicht das Enzympeeling. Dieses ist für jede Gesichtshaut geeignet. Egal ob empfindliche, unreine, fettige oder reifere Haut, das Enzympeeling ist ideal für die Pflegeroutine aller Hauttypen.

Was genau ist ein Enzympeeling?

Peelings erinnern immer wieder ein wenig an leichtes Schleifpapier für die Haut. Mit diesem Vergleich liegt man auch gar nicht so falsch. Denn die meisten mechanischen Peelings enthalten tatsächlich Schleifpartikel, um ihre Wirkung entfalten zu können. Diese lösen zwar abgestorbene Hautzellen, sorgen aber auch oftmals für starke Irritationen auf empfindlicher Haut. Bei einem Enzympeeling hingegen handelt es sich um ein chemisches Peeling. Hierbei erfolgt die Ablösung der obersten Hautschicht durch einen enzymatischen Prozess und das ohne langes Schrubben.

Wie der Name schon verrät, ist der Hauptbestandteil dieses Peelings Enzyme. Bezogen werden dieses aus natürlichen Quellen. So enthalten die meisten die Enzyme „Papin“, das aus Kernen und Schale von Papayas gewonnen wird. Aber auch „Bromelain“, welches aus der Frucht und den Stängeln der Ananaspflanze bezogen wird. Sanft wie kein anderes chemisches Peeling, brechen die enthaltenen Enzyme die aneinander geketteten Eiweißmoleküle abgestorbener Hautzellen auf und können so die oberste Hautschicht leicht entfernen.

Enzympeeling: Anwendung Schritt für Schritt erklärt

Wer nun Lust auf ein sanft verfeinertes Hautbild durch ein Enzympeeling verspürt, kann sich entweder am besten gleich einen Termin im Kosmetikstudio seines Vertrauens machen, oder seine beste Freundin zum Beauty-Abend mit Wellness in den eigenen vier Wänden einladen, denn: Das Enzympeeling gibt es auch für zuhause! Wir erklären dir, wie einfach die Anwendung ist.

Schritt 1: Gesichtshaut reinigen.

WELEDA 2in1 Erfrischende Reinigung, Gesichtswasser und Make-up Entferner *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 9.7.2020 6:56 Uhr

Schritt 2: Je nach Produkt das Enzympeeling in ein kleines Gefäß geben oder darin anrühren. Weniger ist in diesem Fall mehr: Das Peeling ist so intensiv, dass du nicht viel Produkt benötigen wirst.

Schritt 3: Nun kannst du dein Enzympeeling auf die trockene oder leicht angefeuchtete Gesichtshaut auftragen – achte dabei auf die Anweisungen in der beiliegenden Gebrauchsanweisung. Die Mund- und Augenpartie solltest du unbedingt aussparen.

Hinweis: Das Peeling muss nicht in kreisenden Bewegungen einmassiert werden, ganz im Gegenteil. Du solltest es wie eine Gesichtsmaske auftragen und einwirken lassen.

Schritt 4: Wasch dir nach dem Auftragen deine Hände gründlich.

Schritt 5: Nun wirkt dein Enzympeeling ein. Wie lange, das liest du in der Gebrauchsanweisung. Einige brauchen nur 1-2 Minuten, während andere 15-20 Minuten einwirken sollen. Verspürst du ein leichtes Kribbeln im Gesicht, brauchst du dir keine Sorgen machen, das ist ganz normal. Beginnt es jedoch zu brennen und jucken, wasch das Peeling umgehend ab.

Schritt 6: Nach der Einwirkzeit kannst du das Enzympeeling mit reichlich warmem Wasser abspülen.

Enzympeelings für zuhause

#1 DAYTOX - Enzyme Peeling

Der absolute Favorit, wenn es um Enzympeelings für den Heimgebrauch geht, ist das Peeling der Clean-Beauty-Marke DAYTOX. Es ist in Deutschland produziert, vegan, frei von Silikonen und künstlichen Farbstoffen. Das hautklärende Enzympeeling verfeinert deine Poren mithilfe von Papaya-Enzymen sowie Reis-Protein und bringt sie so zum Strahlen. Bei diesem Enzympeeling handelt es sich um ein Pulver, dass du ganz leicht zu einer cremigen Masse anrührst.

DAYTOX, Enzyme Peeling, erhältlich für 10,00 Euro bei AboutYou.

Enzympeeling Daytox

#2 ANNEMARIE BÖRLIND - Enzym Peeling

Das Puder-Peeling von ANNEMARIE BÖRLIND ist nicht nur wahre Naturkosmetik aus dem Schwarzwald und ein absoluter Liebling bei allen Beauty-Fans auf Instagram, es ist zudem perfekt geeignet für sensible Haut. Es löst abgestorbene Hautzellen besonders sanft und aktiviert zudem die Zellerneuerung deiner Haut. Mit 29,99 Euro ist es die teuerste unserer Empfehlungen, doch eine Packung soll für bis zu 100 Anwendungen reichen. Bei 1-2 Treatments pro Woche reicht das Enzympeeling bis zu einem Jahr. Auch dieses Peeling ist auf Puderbasis.

Enzym-Gesichtspeelling von ANNEMARIE BÖRLING, erhältlich für 29,99 Euro bei Douglas.

Enzympeeling Douglas Annemarie Börlind

#3 Kaishi - Reis-Gesichtspeeling

Dieses Enzympeeling der japanischen Beauty-Marke Kaihsi verspricht dir nach der Anwendung einen gleichmäßigen Hautton. Das enthaltene Reiskleieöl schützt dich vor freien Radikalen, Sheabutter und Bienenwachs versorgen deine Haut mit einer Extraportion Feuchtigkeit. Damit nicht genug: Das cremige und leicht körnige Peeling pflegt deine Haut mit Jojoba- und Mandelöl und verbessert so den Hautzustand.

Kaishi Reis-Gesichtspeeling, erhältlich für 12,26 Euro bei Amazon.

Enzympeeling Kaishi

Nach dem Enzympeeling ist deine Haut nicht nur feiner, sondern auch aufnahmefähiger für Pflege. Die Chance kannst du nutzen und sie intensiv mit Wirkstoffen wie hochwirksamem Hyaluron versorgen.

 

Egal für welches Enzympeeling du dich entscheidest, du wirst es schon nach der ersten Anwendung nie wieder missen wollen, denn das Ergebnis überzeugt sofort. Deine Haut fühlt sich weich an und deine Poren scheinen mit Soforteffekt verfeinert. Bau das Enzympeeling ganz einfach ab sofort 1-2 Mal wöchentlich in deine Hautpflegeroutine ein, das Resultat wird von Woche zu Woche noch schöner! 

Du hast Lust auf noch mehr Beauty-Produkte für deine Hautpflegeroutine? Dann schau dir am besten gleich unsere Amazon-Beststellerliste an! 

21 Gesichtspflege-Bestseller auf Amazon mit Top-Bewertung

21 Gesichtspflege-Bestseller auf Amazon mit Top-Bewertung
BILDERSTRECKE STARTEN (22 BILDER)

 

 

Bildquelle:

Getty Images/NanoStockk

Hat Dir "Enzympeeling: So sanft und einfach verfeinerst du dein Hautbild" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich