Gelbe Fußnägel
Katja Gajekam 05.07.2017

Gerade im Sommer, wenn wir unsere Füße nach langer Winterpause wieder der Öffentlichkeit präsentieren, sind gelbe Fußnägel ziemlich unschön. Allerdings sind sie kein Grund, weshalb du auf Sandalen, Peeptoes & Co. verzichten musst! Hier erfährst du, was die Ursachen für gelbe Zehennägel sein können, mit welchen Mitteln du sie bekämpfen kannst und wann du lieber zum Arzt gehen solltest.

Mögliche Ursachen für gelbe Fußnägel

Wenn Fußnägel gelb verfärbt sind, können viele Ursachen dahinterstecken. Es ist zunächst wichtig, zu ermitteln, ob es sich um Einflüsse von außen oder von innen handelt. Das kannst du möglicherweise daran erkennen, ob der nachwachsende Nagel am Ansatz nicht verfärbt ist (äußere Ursache), oder ob er auch beim weiteren Herauswachsen gelb bleibt (innere Ursache).

Äußere Ursachen

  • Fußpilz

    Sieht dein Nagel so aus? Dann hast du womöglich Fußpilz.

    Mangelnde Hygiene und Fußpflege: die Füße werden nicht gründlich genug gereinigt, Keime gelangen an oder unter den Nagel

  • Fußpilz, Nagelpilz: die Nägel werden matt und trüb, verfärben sich, vor allem der Nagel am großen Zeh wölbt sich oder wird brüchig
  • Verfärbungen durch Nagellack: manche Nagellacke färben stark auf den Naturnagel ab und hinterlassen Pigmente an der Oberfläche
  • Kontakt mit chemischen Substanzen: in manchen Berufen oder in mangelhaften Kosmetikstudios wird manchmal mit Stoffen gearbeitet, die den Nagel verfärben können
  • Arzneimittel mit Silbernitrat: Bestimmte Tinkturen, Lösungen oder Cremes können Silbernitrat enthalten und die Fußnägel so verfärben
  • Abheilendes Hämatom: blaue Flecken unter dem Zehnagel (z.B. nach dem Stoßen) gehen irgendwann in Grün und schließlich für eine ganze Zeit in Gelb über

Die Füße zu pflegen, ist gar nicht mal so schwierig. In unserer Bildergalerie verraten wir dir, wie du ohne viel Aufwand schöne Füße bekommst:

11 Pflege-Tipps für gesunde, geschmeidige Füße

Innere Ursachen

  • Schuppenflechte: bei 50 Prozent aller Patienten mit Schuppenflechte sind gelbe Nägel ein Symptom; es wird zu wenig Kreatin produziert, weshalb sich der Nagel verfärbt
  • Rauchen: Starker und regelmäßiger Nikotinkonsum beeinträchtigt die Leber und kann nicht nur gelbe Fingernägel, sondern auch gelbe Fußnägel verursachen
  • Erkrankungen der Leber: eine gestörte oder geminderte Funktion der Leber kann gelbe Verfärbungen, nicht nur an den Nägeln, verursachen
  • Yellow-Nail-Syndrom: dieses Syndrom ist recht selten, seine Ursache unbekannt; Eiweißmangel und ein gestörter Lymphfluss sorgen hier für ein langsames Wachstum, Verhärtungen und Symptome ähnlich wie beim Nagelpilz
  • Weitere Ursachen: Einfluss durch Chemotherapie; hormonelle Ungleichgewichte
Gelbe Fingernägel

Raucher leiden oft unter gelben Nägeln.

Was hilft gegen gelbe Fußnägel?

Sofortmaßnahmen

Wenn du herausgefunden hast, ob deine Zehennägel durch äußere oder innere Einflüsse gelb geworden sind, kannst du auch dementsprechend handeln und die Ursachen mit Hausmitteln oder Arzneien behandeln.

# Bei Verfärbungen durch Nagellack
Diese gelben Verfärbungen sind am einfachsten zu bekämpfen. Oft kann es helfen, ein Wattepad in Zitronensaft zu tränken und den Nagel damit intensiv abzureiben. Verbleibende Pigmente kannst du auch mit einer Nagelfeile wegpolieren. Die schnellste Sofortlösung ist es, einfach einen Nailwhitener (gegebenenfalls in mehreren Schichten) aufzutragen. Dieser enthält oft einen lila-bläulichen Unterton und kann das Gelb dank des Komplementärkontrastes neutralisieren.

# Bei Fuß- und Nagelpilz
Wenn bei dir ein Verdacht auf eine Pilzerkrankung besteht (die Fußnägel bleiben gelb und brüchig, die Zehen jucken), solltest du zum Dermatologen oder direkt zum Podologen gehen. Dieser kann dann genau feststellen, was los ist und wie der Pilz zu behandeln ist. Alternativ bekommst du natürlich auch in der Apotheke Tinkturen gegen Fußpilz, allerdings solltest du hier mit einer langen Behandlungsdauer rechnen.

# Bei sonstigen äußeren Verfärbungen
Wenn deine Nägel durch Cremes, Chemikalien oder sonstiges verfärbt wurden, kann Backpulver helfen. Mische ein Päckchen mit 500 Milliliter Wasser und weiche deine Nägel für 5 Minuten darin ein. Anschließend kannst du sie nochmal mit feuchtem Backpulver einreiben und polieren. Das soll den Nagel aufhellen.

Wichtig: Wenn die Ursache für deine gelben Fußnägel nicht direkt ersichtlich ist, du aber einen Pilz ausschließt, solltest du dennoch zum Arzt gehen. Er kann durch Blut- oder auch Gewebeuntersuchungen feststellen, ob das Problem vielleicht weit im Inneren deines Körpers liegt. Höre also auf seine Signale und ignoriere Symptome wie verfärbte Zehennägel nicht einfach.

Pediküre

Ein Unterlack vor dem Lackieren kann gelbe Fußnägel verhindern.

Vorbeugende Maßnahmen

  1. Die Füße täglich waschen
  2. An öffentlichen Orten (Sauna, Schwimmbad) Badelatschen tragen
  3. Zehenzwischenräume immer gut reinigen und abtrocknen
  4. Nägel mit Teebaumöl oder Kokosöl pflegen (wirken antibakteriell)
  5. Atmungsaktive Schuhe tragen, nicht nur synthetisches Schuhwerk
  6. Füße bei einer regelmäßigen Pediküre pflegen und begutachten lassen: den professionellen Mitarbeitern fällt schnell auf, wenn etwas nicht stimmt
  7. Gesund leben: viele Vitamine (vor allem Vitamin E) zu dir nehmen, Nährstoffmängeln vorbeugen und nicht rauchen
  8. Unter dem Nagellack einen Base Coat verwenden, damit dieser nicht abfärbt

Autsch! Eine Blase unterm Fuß ist keine angenehme Sache. Wir sagen dir, wie du sie schonend behandelst

Artikel lesen

Deine Zehennägel wachsen nur etwa einen Millimeter im Monat, es dauert also lange, bis verfärbte oder beschädigte Stellen rausgewachsen sind. Zudem können gelbe Zehennägel ein Anzeichen für gewisse Erkrankungen darstellen. Handle deshalb schnell und versuche, den Grund für die gelbe Farbe herauszufinden, anstatt die Nägel einfach nur mit Lack zu übermalen. Kennst du noch weitere hilfreiche Tipps? Dann teile sie uns gerne in den Kommentaren mit!

Bildquellen: iStock/cottidie/Manuel-F-O/Ahlapot/DragonImages

*Partner-Links

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?