The Ordinary Foundation

Beauty-Hype

Die wohl beste Foundation der Welt kostet nur 8 Euro!

Nina Rölleram 12.01.2019

Schon vor knapp zwei Jahren löste die Ankündigung einer neuen Foundation einen wahren Hype aus. Es gab lange Wartelisten und das Produkt war schnell ausverkauft. The Ordinary, das britische Beauty-Label hinter der Foundation, hat es innerhalb kürzester Zeit geschafft, hochpreisigen Marken ernsthaft Konkurrenz zu machen: Die Inhaltsstoffe sind hochwertig, die Preise aber relativ gering. Und das Beste: Jetzt kannst du die gehypte Foundation auch in Deutschland kaufen!

The Ordinary: Gar nicht so gewöhnlich

The Ordinary hat Beauty-Blogger auf der ganzen Welt mit seinem einzigartigen Understatement-Konzept überzeugt. Statt schriller Werbung, Mogelpackungen und kryptischen Inhaltsangaben, setzt die Marke auf funktionale Verpackungen, erwiesenermaßen wirksame Inhaltsstoffe und transparentes Labeling. Angefangen hat alles mit Gesichtspflegeprodukten, wie Retinol-Seren oder chemischen Peelings, die The Ordinary wesentlich günstiger anbietet als die Konkurrenz. Mit The Ordinary Colours hat das Label 2017 erstmals ein Make-up-Produkt auf den Markt gebracht – und die Beauty-Welt flippte aus.

Die positiven Rezensionen überschlugen sich: Das Produkt sei vergleichbar mit Kult-Foundations wie Estee Lauder Double Wear oder Nars Sheer Glow, koste jedoch nur einen Bruchteil. Während Letztere preislich zwischen 30 und 40 Euro angesiedelt sind, kostet The Ordinary Colours nur knapp 8 Euro! Das klang alles zu schön, um wahr zu sein.

Tatsächlich gab es einen Haken: Die Foundation war lange Zeit nur in Großbritannien erhältlich und aufgrund hoher Versandkosten leider gar nicht mehr so preiswert. Zum Glück hat Asos nun aber The Ordinary Colours ins Sortiment aufgenommen. Du hast sogar die Wahl zwischen der leicht deckenden Serum Foundation* oder der stärker deckenden Coverage Foundation*. Ab einem Bestellwert von 29,99 Euro zahlst du zudem keine Versandkosten.

Du suchst eine Foundation mit sehr starker Deckkraft? Dann solltest du „Born This Way“ probieren!

Artikel lesen

Was die Foundation so besonders macht

Bei dem Preis ist das Produkt auf jeden Fall einen Versuch wert. Doch was unterscheidet die Foundation von herkömmlichen Drogerieprodukten?

Sowohl die Serum Foundation* als auch die Coverage Foundation* bieten einen Lichtschutzfaktor von 15 und sorgen dank des sogenannten Suspersionsverfahrens dafür, dass sich das Produkt leicht auftragen lässt und sich nicht in Hautfalten absetzt.

Bei der Entwicklung hat The Ordinary zudem sorgfältig auf die Inhaltsstoffe geachtet: Auf irritierende Bestandteile wie ätherische Öle oder Alkohol wurde verzichtet. Außerdem ist die Foundation vegan und wurde nicht an Tieren getestet.

Bei Foundations auch ganz wichtig: die Farbauswahl. The Ordinary bietet bei beiden Foundations 21 verschiedene Nuancen an, sodass jeder den perfekten Ton für einen natürlichen Look finden kann.

So findest du den perfekten Farbton

Da du die Foundation leider nicht in der Drogerie um die Ecke ausprobieren kannst, musst du deinen Hauttyp gut einschätzen können. The Ordinary hat dafür glücklicherweise ein logisches System entwickelt. Anstatt lustiger Namen tragen die Farbtöne Bezeichnungen wie „2.1 Y“: Die „2“ steht für einen mittleren Hautton („1“ für hell und „3“ für dunkel), die zweite Ziffer bezeichnet die Farbtiefe und der Buchstabe den Unterton („Y“ für Gelb, „P“ für Pink, „R“ für Rot und „N“ für Neutral). Haben wir dich jetzt verwirrt? Hier siehst du nochmal alle verfügbaren Farbtöne auf einen Blick:

Welche der beiden Foundations von The Ordinary die richtige für dich ist, musst du entscheiden: Die Serum Foundation* verleiht dir einen schönen Glow und wirkt natürlich, während die Coverage Foundation* zuverlässig Hautunreinheiten und Rötungen abdeckt.

The Ordinary hat auch bereits prominente Fans. Finde heraus, mit welchem günstigen Produkt Kim Kardashian ihre Haut pflegt:

19 günstige Beauty-Produkte, auf die Promis schwören

Wir freuen uns, dass immer mehr internationale Marken auch in Deutschland erhältlich sind. Schließlich wollen wir für gehypte Produkte kein Vermögen für internationale Versandkosten oder Zollgebühren ausgeben! Hast du schon Erfahrungen mit The Ordinary sammeln können? Dann freuen wir uns über deine Meinung in den Kommentaren!

Bildquelle:

Getty Images/Massonstock


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?