Richtig rockig: Neon-Make-up

Machen wir nach!

Dieses neue Neon-Make-up ist unfassbar rockig!

Katharina Meyer am 13.03.2017

Neon-Licht: Wir verbinden es nicht nur mit Demi Lovatos coolem Song, sondern mit Nachtleben, (Jazz-)Clubs, und dem verrückt-bunten Style der 80er. Jetzt erobert das farbenfrohe Leuchten auch unser Make-up. Und das Ergebnis ist richtig edgy!

Die Inspiration für den neuen Look liefern die summenden und surrenden Neon-Schilder, die verkünden, dass der Nachtclub geöffnet ist oder in hippen Läden irgendwelche philosophischen Sprüche von den Wänden leuchten. Während einige Make-up-Artists tatsächlich mit UV-Farbe arbeiten, kreieren andere den Neon-Trend mit ihren großartigen Skills aus ganz normalen Produkten.

Der Trick liegt darin, wie in diesem Bild, schwarzen, weißen und neon-pinken Liquid Lipstick so zu verblenden, dass auch ohne Leuchtmittel der Neon-Effekt entsteht. Die australische Make-up-Artistin Genevieve Jauquet – von ihr kennen wir bereits die coole Lip-Art im Edelstein-Look – hat hier unfassbar gute Arbeit geleistet!

Auch diese Neon-Looks verdienen Applaus!

Must-have für den Look? Weißer Eyeliner – je heller desto besser!

Auf schwarz kommt der Neon-Effekt besonders gut!

Wir haben zwar ein bisschen Angst, dass sich beim Nachmachen die größten Beauty-Fails aller Zeiten ergeben und wir eher wie Pandas aussehen, als cool und edgy, aber spätestens zur nächsten 80er-Party probieren wir den Neon-Look definitiv mal aus!

Bildquelle: Pixabay/MK1_FIESTA, Instagram/alexandraclaremua


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?