Naturkosmetik: Die Kraft der Rose
Anett Pohlam 04.08.2011
Naturkosmetik: Die Rose

Naturkosmetik: Schöne Haut und Haare
dank Rosen-Öl und Rosenblättern.

Naturkosmetik erobert Beautysalons, Kosmetikstudios und Co. Auch die Rose, die sinnliche Diva unter den Blumen, pflegt Haut und Haar. Wir zeigen Euch, was man mit der Kraft der Rose alles erreichen kann.

Naturkosmetik ist sanft zur Haut und auch die Umwelt freut sich. Nicht nur Aloe Vera und Co. sorgen für einen zarten Teint. Längst hat die Naturkosmetik auch die Kraft der Rose für sich entdeckt. Die Rose ist nicht nur optisch die Königin der Blumen, auch im Bereich der Naturkosmetik überrascht die schöne Blume mit vielfältigen Eigenschaften – von dem betörenden Duft jetzt mal ganz abgesehen.

Naturkosmetik: zarte Haut mit Rosen-Öl

Rosen-Öl ist ein echter Alleskönner, wenn es darum geht, seidenweiche Haut zu bekommen. Rosen-Öl ist sehr aufwändig herzustellen und deshalb leider oft nicht sehr preiswert. Für die Gewinnung von einem Liter Rosen-Öl benötigt man das 5000-fache an frischen Blüten. Aber es lohnt sich, denn dank des Rosen-Öls bekommen wir streichelzarte Haut im Handumdrehen. Peelings mit Salz und Rosen-Öl sorgen für weiche Haut am ganzen Körper und lassen den Teint strahlen. Massage-Öl mit Rosenextrakt bringt den Feinschliff für seidenweiche Haut. Auch die Füße fühlen sich besonders wohl, wenn wir sie mit dem kostbaren Rosen-Öl versorgen: Fußbäder mit Rosen-Öl und Milch weichen die Haut an den Füßen auf und glätten sie sichtbar.

Naturkosmetik: frische Rosenblätter für straffe Haut

Auch unserem Dekolleté können wir mit Rosenblättern etwas Gutes tun. Zusammen mit Essig haben frische Rosenblätter eine straffende Wirkung und entspannen die Haut. Die Folge: ein straffes, rosig gesund wirkendes Dekolleté, wie wir es uns im Sommer nicht schöner wünschen können. Wer den ganzen Körper mit frischen Rosenblättern verwöhnen will, kann ein königliches Bad nehmen: einfach das Badewasser mit Milch und Rosenblättern veredeln – hier vereinen sich entspannende Wellnessmomente mit tollem Beautyeffekt.

Naturkosmetik: Rosen mit beruhigender Wirkung

Duftendes Gesichtswasser mit Rosen-Öl (und Aloe Vera) lässt die Haut nicht nur duften und strahlen, sondern wirkt außerdem beruhigend. Rötungen und Schwellungen haben dank der Kraft der Rose keine Chance mehr. Auch Reinigungsmasken mit Rosen-Öl haben diesen angenehmen Effekt und lassen den Teint strahlen.

Naturkosmetik: Haare mit Rosenduft

Rosen-Öl findet sich auch immer häufiger in Shampoos oder Pflegespülungen. Die Haare duften angenehm wie ein Rosengarten und das Haar wird schonend, aber effektiv gereinigt. Das Rosen-Öl wirkt außerdem beruhigend auf die Kopfhaut.

Naturkosmetik sei dank: Das sind mal wirklich rosige Aussichten für Haut und Haar!

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?