Akne am Rücken
Katja Nauckam 10.07.2018

Akne am Rücken ist sehr unangenehm, weil man an die eigene Rückseite so schlecht herankommt, um sie zu behandeln. Wir möchten, dass du dich auch im Sommer wieder rückenfrei außer Haus traust und verraten dir, wie du die lästigen Pickel und Pusteln am Rücken in den Griff bekommen kannst.

Wie Akne am Rücken entsteht

Mit der Haut ist es eine ärgerliche Sache: Die eine hat einen makellosen Rücken und bei der anderen sprießen die Pickel jede Woche aufs Neue an derselben Stelle. Ein Grund unter den vielen, die Akne begünstigen, ist leider Veranlagung. Dagegen kann man nicht viel tun. Akne entsteht aufgrund einer Überproduktion von Talg, die meist in der Pubertät zuerst auftritt. Denn in dieser Zeit steigt der Hormonspiegel an, der ebenfalls die Talgproduktion der Haut reguliert und verrückt spielt.

Wenn in einer Drüse zu viel Talg ist, verstopft diese, Bakterien siedeln sich leichter an und es entsteht eine Entzündung, die wir als eitrigen Pickel oder Pustel wahrnehmen. Bei vielen Jugendlichen lässt dies im Erwachsenenalter nach. Manche werden jedoch von dieser Form der Spätakne das ganze Leben lang begleitet. Neben diesen Gründen gibt es natürlich weitere Ursachen, die Akne begünstigen und gegen die man sehr wohl etwas unternehmen kann.

Akne am Rücken behandeln

Leichte Formen der Akne am Rücken lassen sich gut mit Hausmitteln behandeln.

Was die Entstehung von Pickel und Akne am Rücken begünstigt

  • Synthetische Kleidung: Stoffe wie Polyester und Polyamid lassen die Haut nicht atmen. Durch den Schweiß und die Reibung des Stoffes vermehren sich die Entzündungen nur. Achte daher darauf, dass du vorwiegend Stoffe aus Baumwolle trägst und deine Haut atmen kann.
  • Intensives Herumdrücken: Akne lässt man am besten in Ruhe, denn das Drücken mit bloßen Fingern verschlimmert die Entzündung, da vermehrt Bakterien eindringen können, wenn deine Hände nicht sauber sind.
  • Aggressive Hautcremes: Auch eine falsche Hautcreme kann die Entstehung von Akne am Rücken zusätzlich forcieren. Verzichte daher unbedingt auf parfümierte, fetthaltige Cremes. Für Akne-Haut eignen sich immer „nicht-komedogene“ Hautprodukte.
  • Fettige und zuckerhaltige Ernährung: Diese Art der Ernährung hat eine höhere Talgproduktion zur Folge und verstopft die Poren. Gut für die Haut sind ballaststoff-, eiweißhaltige und vitaminreiche Lebensmittel, d.h. Vollkornprodukte, Gemüse, bestimmtes Obst, Hülsenfrüchte und Nüsse.
  • Alkohol und Nikotin: Wer stark von Akne betroffen ist und auch noch raucht und regelmäßig Alkohol trinkt, braucht sich nicht wundern. Nikotin lässt die Haut schlechter durchbluten und Alkohol schädigt das Immunsystem und den Kreislauf. All das ist notwendig für eine gesunde Regeneration der Haut.
  • Stress: Bei starkem Stress und psychischer Belastung werden Stresshormone ausgeschüttet, die sich negativ auf die Haut auswirken. Daher kann es vorkommen, dass deine Akne am Rücken stärker wird, wenn du stark unter Strom stehst.

Diese Tipps helfen dir bei Akne im Gesicht

Artikel lesen

Weg mit der Bacne: 5 Behandlungswege

Egal, ob man in der Pubertät steckt oder immer noch im Erwachsenenalter mit ihr zu kämpfen hat: Akne ist nie schön. Wichtig ist, dass du weißt, wie du die Rücken-Akne (im Englischen auch Bacne genannt) angemessen pflegen solltest, um die Akne-Pickel im Zaum zu halten.

Die richtige Reinigung

Reinige deine Haut am Rücken mit klarem Wasser und einer milden ph-neutralen und parfumfreien Waschlotion. Bitte deinen Partner, die betroffenen Stellen am Rücken, an die du nur schwer herankommst, sanft zu einzuseifen. Wenn du täglich duschst, solltest du darauf achten, nicht zu viel Duschgel zu verwenden, um die Haut nicht auszutrocknen und zu sehr zu strapazieren.

Akne am Rücken reinigen

Reinigen deinen Rücken sanft und ohne parfümierte Lotionen.

Behandlung mit Zinksalbe und Salicylsäure

Um einzelne entzündete Pickel und Pusteln zu behandeln, verwendest du am besten Zinksalbe* oder eine Aknecreme mit Salicylsäure*. Trage diese punktuell auf die Hautstellen und flächendeckend auf den gesamten Rücken. Sie trocknen den Pickel aus und wirken entzündungshemmend. Auch hier muss vielleicht der Partner helfen, wenn es sich um Stellen handelt, an die dein Arm schlecht heranreicht.

Bad in Teebaumöl

Um deinem Rücken Linderung zu verschaffen und die Akne auszutrocknen, eignet sich auch Teebaumöl. Das ätherische Öl wirkt desinfizierend und antibakteriell. Du kannst es wie oben beschrieben einzeln auf die Aknepusteln auftragen oder gibst einige Tropfen davon in ein heißes Bad. So desinfizierst du deine gesamte Haut. Wenn du sehr stark von Akne am ganzen Körper betroffen bist, ist das eine gute Methode.

Rückenmassage mit Peeling-Schwamm

Damit deine Haut gut durchblutet wird und sich erholen kann, hilft eine Rückenmassage. Dafür kannst du einen Luffa-Schwamm* oder einen speziellen Massage-Handschuh* verwenden. Massiere mit kreisenden Bewegungen deinen Rücken. Zusätzlich kannst du auch ein mildes Anti-Pickel-Peeling auftragen und dieses einmassieren.

Rücken Peeling Akne

Achte bei deinem Rückenpeeling darauf, dass es nicht zu aggressiv und für Aknehaut geeignet ist.

Sanftes Kräuter-Dampfbad

Ausschwitzen ist ebenfalls ein gutes Mittel, um den überschüssigen Talg loszuwerden und die Durchblutung der Haut anzuregen. Ein Dampfbad mit Kamille oder anderen ätherischen Kräuterölen öffnet deine Poren und der Talg kann abfließen. Beuge deinen Rücken dazu über eine Schüssel mit heißem Wasser oder die heiße Badewanne, in die du einige Tropfen Öl hineingegeben hast. Versuche den heißen Dampf 10 Minuten auszuhalten und reinige deine Haut danach mit Wasser.

Wenn du weitere Hausmittel gegen Pickel und leichte Akne ausprobieren möchtest, dann schau doch mal in diese Galerie. Hier findest du viele weitere natürliche Produkte, die du oftmals bereits zu Hause hast.

11 Hausmittel gegen Pickel, die du kennen musst

Wenn du unter einer sehr schweren Form der Akne am Rücken und an weiteren Körperstellen leidest, werden Hausmittel und Zinkcremes nicht mehr ausreichen. In diesem Fall solltest du einen Hautarzt aufsuchen, der dir Medikamente zur inneren Behandlung oder medizinische Salben verschreiben kann, die dir helfen sollten. Wenn du bereits Erfahrungen mit dem Thema gemacht hast, freue ich mich über deinen Tipp, wie du die Akne am Rücken in den Griff bekommen hast.

Bildquelle:

iStock/Anetlanda/kadirkaplan/Steve Mason/Staras


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?